Robert Frank it tot.

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
felixfoto01 felixfoto01 Beitrag 1 von 7
7 x bedankt
Beitrag verlinken
Der Schweizer Fotograf Robert Frank ist mit 94 Jahren verstorben.

https://www.tagesschau.de/kultur/robert-frank-101.html
Silvie Manzen Silvie Manzen Beitrag 2 von 7
0 x bedankt
Beitrag verlinken
*
Toni Toth Toni Toth   Beitrag 3 von 7
0 x bedankt
Beitrag verlinken
*
Jürgen W2 Jürgen W2 Beitrag 4 von 7
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Diesen Monat betrauern wir jetzt schon drei bedeutende Fotografen: Peter Lindbergh, Robert Frank und Fred Herzog.
felixfoto01 felixfoto01 Beitrag 5 von 7
1 x bedankt
Beitrag verlinken
...und am 16.9. John Cohen.
https://en.m.wikipedia.org/wiki/John_Cohen_(musician)

Seine Bilder sind momentan in der Galerie Julian Sander, Köln zu sehen.
RIP.
lenmos lenmos   Beitrag 6 von 7
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: felixfoto01 18.09.19, 15:18Zum zitierten Beitrag...und am 16.9. John Cohen.
Kannte ich leider nicht.

(Der Link auf die Wiki-Seite ist kaputt, die abschließende Klammer fehlt. Die Forumssoftware hier kann es nicht anders, daher der Link noch einmal so: http://bit.ly/2lXI8dQ )
felixfoto01 felixfoto01 Beitrag 7 von 7
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: lenmos 19.09.19, 17:42Zum zitierten BeitragKannte ich leider nicht.

Manche Fotografen sind halt weniger sichtbar, als andere. Was ihre Qualität nicht schmälert.

Am 5. September starb ausserdem Charlie Cole, der 1990 für sein Bild des "Tank Man" vom Tiamen Platz den World Press Photo Award erhielt.
https://www.spiegel.de/kultur/gesellsch ... 86808.html
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben