RAW ja oder nein

<1 ... 1213141516>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
der gelbe Fisch der gelbe Fisch   Beitrag 226 von 235
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich glaube nicht an eine Verschwinden der Bildformate JPEG, PNG oder TIFF., und JPEG wird wohl als Anzeigeformat noch lange der Hauptstandard bleiben.

Und was RAW angeht:
https://www.libraw.org/supported-cameras
Hier sind auch die Canon EOS D30 und EOS D60 gelistet, deren RAWs anderswo tatsächlich seit über einem Jahrzehnt nicht mehr unterstützt werden.
libraw ist Open Source und das Nachfolgeprojekt zu dcraw.
Diese Bibliothek wird auch von manch kommerzieller Software verwendet, man erkennt dies an der Unterstützung der o.g. Canonen.
I
Ich gehe mal zur Eingangsfrage:
Zitat: detlefr61 12.12.19, 18:47Zum zitierten BeitragIch bin einer von vielen, der denkt, auslösen und schon ist das Foto fertig. Ich habe festgestellt, das klappt bei mir nicht.
Ich habe mir nun das Programm Luminar gekauft, um Bilder zu bearbeiten. Ist es sinnvoll im RAW Format zu fotografieren?
So ein Programm kauft man sich eigentlich nur, wenn man weiss, dass man...
Herausfinden kann man dies nach Installation der mit der Kamera ausgelieferten Software auf dem Rechner.
Als Erstes lohnt es sich zu schauen, was die Kamera selbst diesbezüglich bietet (man kann ja Glück haben...).

Zum Nutzen von RAW für Anfänger, Einsteiger und Dilettanten:
Stativtest Stativtest der gelbe Fisch 24.01.20 3
Hier also das Beispiel eines Dilettanten, der im Regen die HDR-Funktion seiner Kamera zu testen. Das Bild fand er selbst übrigens schaurig, wusste aber nicht, ob HDR nicht irgendwie so sein "muss".
Natürlich nicht, aber der Test bot eine positive Überraschung, die Kamera hatte die Rohdaten der Aufnahmen mitgespeichert.
Ich konnte das Bild also nachträglich verschiedenartig in der Kamera "entwickeln" Mit etwas weniger schaurigen Resultaten.
Ok, solche Turnereien werden nur von ganz wenigen Kameras erlaubt

;-) Michael
Baturalp Baturalp Beitrag 227 von 235
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Juri Bogenheimer 08.03.20, 10:44Zum zitierten BeitragIch finde man sollte nicht so hart damit sein, was gefragt werden darf und was nicht. Ob es vorher schon mal gefragt wurde und wie oft. Ja, darf man auch nicht so sehr ernst nehmen.
Zitat: Juri Bogenheimer 08.03.20, 10:44Zum zitierten BeitragDas ist doch kein Wissenschaftsforum hier, oder? Teilweise wird schon sehr "wissenschaftlich" argumentiert, das ist aber gut so.
toni.rock23 toni.rock23 neu Beitrag 228 von 235
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: hügelflitzer 13.12.19, 09:36Zum zitierten BeitragIch fotografiere nur in raw. Schon das ich das raw zur weiteren Bearbeitung in ein verlustfreies tiff für z.B, Photoshop vorbereiten kann, ist mir wichtig. Erst das fertig bearbeitete Bild wird in ein jpg umgewandelt. So kann ich den gesamten Entwicklungsprozeß selbst steuern und bin nicht auf den eingebauten Umwandlungslogarithmus der Kamera angewiesen. Die Veränderungen am raw speichere ich nicht, um jederzeit das Original zur Verfügung zu haben. P.S. Soweit mir bekannt ist, verliert ein jpg bei jedem Aufrufen und Abspeichern Daten, auch wenn gar nichts verändert wird.

Wieso wieder in ein JPEG umwandeln ?
Markus Hack Markus Hack Beitrag 229 von 235
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: toni.rock23 26.03.20, 16:38Zum zitierten BeitragWieso wieder in ein JPEG umwandeln ?Weil JPEG für die Distribution von Fotos das Format der Wahl ist. Für die Aquisition hat JPEG ein paar Einschränkungen die man je nach Aufgabe, Anspruch und Vorgehensweise durchaus in Kauf nehmen kann.

Es gibt aber für den Hobbyfotografen kein Diktat welches Format man nutzt. Speicherplatz und Rechenleistung sind heute so reichlich vorhanden, dass man die freie Wahl hat.
sport3 sport3 neu Beitrag 230 von 235
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich finde Raw hat seinen ganz eigenen Charme. Alles andere wirkt auf mich nicht "sexy".
Albrecht D Albrecht D Beitrag 231 von 235
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: sport3 28.03.20, 15:53Zum zitierten BeitragIch finde Raw hat seinen ganz eigenen Charme. Alles andere wirkt auf mich nicht "sexy". Ich glaube du weißt nicht worum es geht. Troll!
FBothe FBothe   Beitrag 232 von 235
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: sport3 28.03.20, 15:53Zum zitierten BeitragIch finde Raw hat seinen ganz eigenen Charme. Alles andere wirkt auf mich nicht "sexy".

Ich finde auch - du bist ein Troll.
Hermann Klecker Hermann Klecker   Beitrag 233 von 235
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: FBothe 28.03.20, 18:59Zum zitierten BeitragZitat: sport3 28.03.20, 15:53Zum zitierten BeitragIch finde Raw hat seinen ganz eigenen Charme. Alles andere wirkt auf mich nicht "sexy".

Ich finde auch - du bist ein Troll.


Wieso Troll? Sprich mal mit Analogies. Da wird nicht selten ähnlich wissenschaftlich argumentiert.
lenmos lenmos   Beitrag 234 von 235
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wenn man einen ordentlichen Arbeitsablauf hat, stellt sich die Frage gar nicht.
Christian Gigan Weber Christian Gigan Weber   Beitrag 235 von 235
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Raw ist keine Glaubensfrage. Am besten findet doch jeder für sich selbst heraus, ob er die Möglichkeiten dieses Formates nutzen möchte, oder ob er mit weniger zufrieden ist. Und dazu muß man sich eben mal eine Zeit lang etwas ausgiebiger damit befassen!
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben