Problem: Fotodateien doppelt und nicht lesbar

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
JaneNane JaneNane neu Beitrag 1 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo liebe Community,

gestern habe ich auf einem Firmenevent mit der Firmenkamera fotografiert. Als ich die Bilder gerade auf meinen Rechner ziehen wollte, wurde ich zuerst stutzig, weil alle neuen Bilder auf der Speicherkarte in zwei Dateiformaten gespeichert waren - JPG und CR2. Das hat die Kamera vorher noch nie gemacht. Dann die böse Überraschung: alle Dateien weder lesbar, noch kopierbar. Es sind nur die Bilder von gestern betroffen, alle früheren funktionieren einwandfrei. Die Bilder wurden zu verschiedenen Uhrzeiten, an verschiedenen Orten und von verschiedenen Personen geschossen, dazwischen war die Kamera immer wieder ausgeschaltet. Gestern Abend konnte ich die Bilder noch auf dem Kameradisplay anschauen, da zeigt es mir jetzt auch "nicht lesbar" an. Wenn ich versuche, die JPGs mit Windows Fotoanzeige oder Photoshop zu öffnen, kommt die Fehlermeldung "Dateiformat nicht unterstützt."
Ein Testfoto von gerade eben macht wiederum keine Probleme - die Karte an sich kann also nicht defekt sein (oder?)
Wie kann es sein, dass die Bilder quasi über Nacht kaputt gegangen sind? Gibt es irgendeine Möglichkeit, die Dateien zu reparieren? Hat jemand eine Idee oder ähnliche Erfahrungen und kann mir helfen?

Kurz zu mir: ich habe im Grunde keine Ahnung von Kameras, Fotografie oder Dateiformaten. Die Kamera gehört wie oben erwähnt nicht mir (kenne sie also auch nicht gut), es liegt weder Handbuch noch irgendeine Software bei. Software kann man aus Sicherheitsgründen auch nicht einfach auf Firmenrechnern downloaden und installieren, ich würde aber zur Not meinen Privat-PC nutzen, wenn sich so irgendwas retten lässt.

Bin für jede Hilfe dankbar!
Lieben Gruß
Manfred Hunger Manfred Hunger   Beitrag 2 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: JaneNane 09.10.19, 15:19Zum zitierten Beitrag… gestern habe ich auf einem Firmenevent mit der Firmenkamera fotografiert. … Dann die böse Überraschung: alle Dateien weder lesbar, noch kopierbar. Es sind nur die Bilder von gestern betroffen, … Kurz zu mir: ich habe im Grunde keine Ahnung von Kameras, Fotografie oder Dateiformaten. …

Moin JaneNane,

irgend jemand aus Deiner Firma wird Dir ja die Firmenkamera ausgehändigt haben. Dieser jemand sollte m. E. Dein 1. Ansprechpartner sein. Ich hoffe dieser jemand kennt sich mit der Kamera besser aus als Du (nicht böse gemeint).

Ich frage mich auch, wer Dir diesen Auftrag (Fotografieren auf dem Firmen-Event mit der Firmen-Kamera) geben konnte; da Du ja selber schreibst, dass Du "... keine Ahnung von Kameras, Fotografie oder Dateiformaten …" hast.

Und sorry, dass ich Dir bei Deinem Problem nicht weiterhelfen konnte. Eine Ferndiagnose und Problemlösung ist äußert schwierig, zumal die Kamera nach dem Firmen-Event beim Testbild wieder funktionierte.

LG Manfred
JaneNane JaneNane neu Beitrag 3 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Manfred,

bei der Kamera handelt sich um das "Marketing-Gerät" und gehört der Abteilung. Ausgehändigt hat mir die niemand, ist immer im Schrank verschlossen und kann bei Bedarf mitgenommen werden. Meine Kollegen hier haben sicher genau so viel Ahnung von dem Gerät wie ich. Wie ich zu dem Auftrag kam ist simpel: unsere Aktionen sollen immer fotografisch festgehalten werden, hat dabei aber mehr einen dokumentarischen Auftrag als den Anspruch, wirklich gute Bilder zu bekommen (oft reichen Handybilder).

Nun zurück zum Problem und meiner Frage: irgendwer eine Idee, was es sein könnte?
Danke.
Andreas Oestereich Andreas Oestereich Beitrag 4 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Warum die Dateien nicht lesbar sind, kann hier wahrscheinlich niemand beantworten.

Warum jedes Bild in zwei Dateiformaten vorliegt ist einfach zu beanworten. Die Kamera ist so eingestell worden, dass einmal das RAW gespeichert wird und die Kamera auch eine JPEG-Datei erzeugt.

Vielleicht mal rumfragen ob sich jemand ran traut eine Dateirettung vorzunehmen?
JaneNane JaneNane neu Beitrag 5 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Andreas Oestereich 09.10.19, 16:07Zum zitierten BeitragWarum die Dateien nicht lesbar sind, kann hier wahrscheinlich niemand beantworten.


Wenn dem so ist, nehme ich auch gerne Tipps, wo ich meine Frage vielleicht besser platzieren kann ;-)

Zitat: Andreas Oestereich 09.10.19, 16:07Zum zitierten BeitragWarum jedes Bild in zwei Dateiformaten vorliegt ist einfach zu beanworten. Die Kamera ist so eingestell worden, dass einmal das RAW gespeichert wird und die Kamera auch eine JPEG-Datei erzeugt.

Die ersten Bilder der Veranstaltungen hatte ich geschossen und ich habe sicher nicht in den Einstellungen rumgepfuscht. Betroffen sind ja wie gesagt alle Bilder, die gestern entstanden sind. Bei dem heutigen Probebild hat die Kamera wie sonst auch üblich nur die JPG-Datei erzeugt und auch heute war ich nicht in den Einstellungen. Ist mir unerklärlich, wieso die Kamera das gestern so, heute so speichern sollte... könnte da auch im System einfach ein Fehler vorliegen?
Andreas Oestereich Andreas Oestereich Beitrag 6 von 28
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: JaneNane 09.10.19, 16:17Zum zitierten BeitragWenn dem so ist, nehme ich auch gerne Tipps, wo ich meine Frage vielleicht besser platzieren kann ;-) Jemand der sich die Karte auch anschauen kann. Eben nicht als Ferndiagnose.
MatthiasausK MatthiasausK Beitrag 7 von 28
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: JaneNane 09.10.19, 16:17Zum zitierten BeitragWenn dem so ist, nehme ich auch gerne Tipps, wo ich meine Frage vielleicht besser platzieren kann ;-)

Beim IT-Verantwortlichen der Firma.
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 8 von 28
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: JaneNane 09.10.19, 16:04Zum zitierten BeitragNun zurück zum Problem und meiner Frage: irgendwer eine Idee, was es sein könnte?
Danke.


Ja, habe ich! Suche Dir bitte in der Firma den Jenigen oder jemanden, der für die Administration Eurer PC zuständig ist bzw. dazu berechtigt ist Software auf Deinem Rechner zu installieren.

Erkläre der Person bitte, dass Du eine Canon Kamera für Firmenfotos verwendet hast und nun die Rohdateien samt recht großer JPEG Dateien bearbeiten bzw. evtl. auch verkleinern möchtest. Dazu benötigst Du jedoch die von Canon offiziell (und kostenlos) auf der Canon Hoempage downloadbare Software mit dem Namen "Digital Photo Professionel" (auch kurz "DPP" genannt).

Hierzu möge der Administrator bitte auf folgende Seite von Canon gehen:

https://www.canon.de/support/consumer_p ... meras/eos/

Dort wählt Ihr bitte das passende EOS-Modell (steht vorne auf der Kamera drauf) aus und geht zum Download von "Digital Photo Professionel" (Vollversion!).
Es kann sein, dass Ihr vor dem eigentlichen Download nach der Seriennummer der Kamera gefragt werdet, Kamera also parat halten, die Nummer steht unten drunter auf dem silbernen Etikett.

Eingeben, downlaoden, als Admin vom Admin installieren lassen und verwenden, wie gesagt, die Software ist dauerhaft kostenlos und liegt normalerweise beim Kauf neuer EOS Kameras von Canon auf CD dabei.

Kurz zur Erklärung Deines "Phänomens"!

Nein, die Bilder und die Karte können nicht einfach über Nacht kaputt gehen, sofern nicht gravierende Äußere Einflüsse auf die Karte eingewirkt haben.

Warum Du die Bilder nicht öffnen kannst?
Ganz einfach:

1. CR2 Dateien sind RAW-Dateien bzw. Rohdaten-Dateien (so genannte). Die kannst Du nur mit Software öffnen, welche für das Format tauglich ist. Windows oder Mac kann das standardmäßig nicht, daher wird richtigerweise "nicht unterstützes Format" an gezeigt.

2. Wenn Deine bzw. Eure Firmen EOS Canon (vermutlich DSLR) relativ neu ist, dann hat der Sensor eine relativ hohe Auflösung, entsprechend groß können bei höchster Auflösung und feinster Qualität die JPEG bzw. JPG Dateien sein. Das wiederum kann je nach für das Format JPEG bzw. JPG vom Admin standardmäßig konfiguriertem Bildbetrachtungsprogramm dazu führen, dass für dieses Programm die Dateien einfach zu groß sind!

3. Wenn Du nun bei gutem Licht ein Testfoto gemacht hast, so könnte es passiert sein, dass dieses JPEG bzw JPG einen ticken kleiner in der Datei-Größe war, als die anderen getesteten. Somit hat die Standard-Bildbetrachtungssoftware (Programm) das Bild nun doch geöffnet, weil es eben so gerade nicht zu groß war.

Viel Spaß und Erfolg bei der Bildbearbeitung,
Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
Andreas Oestereich Andreas Oestereich Beitrag 9 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Lichtmaler Köln 09.10.19, 20:54Zum zitierten BeitragWarum Du die Bilder nicht öffnen kannst?
Nochmal oben lesen.
Zitat: JaneNane 09.10.19, 15:19Zum zitierten Beitragalle Dateien weder lesbar, noch kopierbar.
Zitat: JaneNane 09.10.19, 15:19Zum zitierten BeitragGestern Abend konnte ich die Bilder noch auf dem Kameradisplay anschauen, da zeigt es mir jetzt auch "nicht lesbar" an.
Ich glaube nicht das DPP alleine hier hilft.
Zumindest wenn man die Beschreibung wörtlich nimmt.
wittebuxe wittebuxe Beitrag 10 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Könnte sein, dass die Karte nicht "schnell" genug ist. Da klappt das Schreiben mal, und mal wieder nicht. Und da RAW-Dateien erheblich größer sind, dauert der Schreibvorgang je Bild eben auch länger, und verlangt dementsprechend eine schnelle Karte.

Dass sich aber die Kamera selbständig gemacht hat, indem sie plötzlich im P-, Tv-, Av- oder M-Modus fotografiert (und CR2-Dateien ablegt), kann ich nicht glauben. Jedenfalls noch nie von sowas gehört.
Andreas Oestereich Andreas Oestereich Beitrag 11 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: wittebuxe 10.10.19, 16:22Zum zitierten BeitragDass sich aber die Kamera selbständig gemacht hat, indem sie plötzlich im P-, Tv-, Av- oder M-Modus fotografiert (und CR2-Dateien ablegt), kann ich nicht glauben. Jedenfalls noch nie von sowas gehört.
Vielleicht wird normalerweise der "Grün Modus" verwendet und in diesem macht die Kamera kein RAW. Aber an dem Tag war eben in P oder einer der kreativ-Modi eingestellt und da die Kamera auf RAW+ eingestellt ist, hat sie deshalb gestern RAW+JPEG gespeichert.
Und der Modus wurde ausversehen verstellt.

Wäre zumindest eine Erklärung für "mit RAW" und "ohne RAW" Erscheinung.

Aber um da eine definitive Aussage treffen zu können fehlen uns einfach die Informationen.
Romana T. Romana T.   Beitrag 12 von 28
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Hast du (oder jemand aus eurer Abteilung) nicht im Bekanntenkreis jemand, der fotografiert und Photoshop am Rechner hat?
Die Dateien sind sicher nicht weg - du hast bloß nicht das richtige Programm zum Öffnen. Aber dabei können wir dir von hier aus leider nicht virtuell helfen. Du brauchst real-life-Hilfe, das ganze ist überhaupt nicht kompliziert mit Photoshop!
-TKO- -TKO- Beitrag 13 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Lichtmaler Köln 09.10.19, 20:54Zum zitierten BeitragZitat: JaneNane 09.10.19, 16:04Zum zitierten BeitragNun zurück zum Problem und meiner Frage: irgendwer eine Idee, was es sein könnte?
Danke.


Ja, habe ich! Suche Dir bitte in der Firma den Jenigen oder jemanden, der für die Administration Eurer PC zuständig ist bzw. dazu berechtigt ist Software auf Deinem Rechner zu installieren.

Erkläre der Person bitte, dass Du eine Canon Kamera für Firmenfotos verwendet hast und nun die Rohdateien samt recht großer JPEG Dateien bearbeiten bzw. evtl. auch verkleinern möchtest. Dazu benötigst Du jedoch die von Canon offiziell (und kostenlos) auf der Canon Hoempage downloadbare Software mit dem Namen "Digital Photo Professionel" (auch kurz "DPP" genannt).

Hierzu möge der Administrator bitte auf folgende Seite von Canon gehen:

https://www.canon.de/support/consumer_p ... meras/eos/

Dort wählt Ihr bitte das passende EOS-Modell (steht vorne auf der Kamera drauf) aus und geht zum Download von "Digital Photo Professionel" (Vollversion!).
Es kann sein, dass Ihr vor dem eigentlichen Download nach der Seriennummer der Kamera gefragt werdet, Kamera also parat halten, die Nummer steht unten drunter auf dem silbernen Etikett.

Eingeben, downlaoden, als Admin vom Admin installieren lassen und verwenden, wie gesagt, die Software ist dauerhaft kostenlos und liegt normalerweise beim Kauf neuer EOS Kameras von Canon auf CD dabei.

Kurz zur Erklärung Deines "Phänomens"!

Nein, die Bilder und die Karte können nicht einfach über Nacht kaputt gehen, sofern nicht gravierende Äußere Einflüsse auf die Karte eingewirkt haben.

Warum Du die Bilder nicht öffnen kannst?
Ganz einfach:

1. CR2 Dateien sind RAW-Dateien bzw. Rohdaten-Dateien (so genannte). Die kannst Du nur mit Software öffnen, welche für das Format tauglich ist. Windows oder Mac kann das standardmäßig nicht, daher wird richtigerweise "nicht unterstützes Format" an gezeigt.

2. Wenn Deine bzw. Eure Firmen EOS Canon (vermutlich DSLR) relativ neu ist, dann hat der Sensor eine relativ hohe Auflösung, entsprechend groß können bei höchster Auflösung und feinster Qualität die JPEG bzw. JPG Dateien sein. Das wiederum kann je nach für das Format JPEG bzw. JPG vom Admin standardmäßig konfiguriertem Bildbetrachtungsprogramm dazu führen, dass für dieses Programm die Dateien einfach zu groß sind!

3. Wenn Du nun bei gutem Licht ein Testfoto gemacht hast, so könnte es passiert sein, dass dieses JPEG bzw JPG einen ticken kleiner in der Datei-Größe war, als die anderen getesteten. Somit hat die Standard-Bildbetrachtungssoftware (Programm) das Bild nun doch geöffnet, weil es eben so gerade nicht zu groß war.

Viel Spaß und Erfolg bei der Bildbearbeitung,
Grüße vom Lichtmaler aus Köln.


Bist du Hellseher..oder woher weißt du,dass eine Canon verwendet wurde ?;-)
MatthiasausK MatthiasausK Beitrag 14 von 28
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: -TKO- 11.10.19, 07:25Zum zitierten BeitragBist du Hellseher..oder woher weißt du,dass eine Canon verwendet wurde ?;-)

Wofür steht nochmal das C in CDU .. schullijung, CR2?
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 15 von 28
5 x bedankt
Beitrag verlinken
Eine Rükmeldung der TO würde schon helfen, was bisher probiert wurde und von den Vorschlägen nicht oder gar funktioniert hat...

...ohne dies ist es eh müßig.

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben