Planung: Details/oder Totale eine Raum fotografieren?

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Jakob LieHe Jakob LieHe   Beitrag 1 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo an alle,

ich möchte demnächst einen Raum fotografieren, der an allen Wänden/Boden/Decke sehr cool gestaltet ist. Es geht um riesige Schriftzüge und Zeichnungen, die vom Boden bis über Kopf reichen. Zusätzlich gibt es wahnsinnig detaillierte Miniaturaufbauten, wie Figuren und Verzierungen.

Link zu Skizzenfotos: https://photos.app.goo.gl/867rJCgjxpC9ygFc6


Gerne möchte ich sowohl Details, als auch den Raum als solchen abbilden. Ich bin mir nicht so richtig sicher, wie ich mein Vorgehen am besten planen sollte... Gerne hätte ich Tipps zum systematischen Vorgehen. Z.B. wie Einstellungsgrößen im Film: Supertotale, Halbnah, Closeup...

Zum Einsatz werden ein Stativ (es gibt nur künstliches Licht) und ein LED Strahler kommen.

Eventuell kann mir jemand einen Hinweis geben, wie er vorgehen würde...

Ein ganz herzliches Dankeschön, für Eure Antworten!
Manfred Hunger Manfred Hunger   Beitrag 2 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jakob LieHe 13.01.20, 23:41Zum zitierten Beitrag… ich möchte demnächst einen Raum fotografieren ...
Zitat: Jakob LieHe 13.01.20, 23:41Zum zitierten Beitrag... Gerne hätte ich Tipps zum systematischen Vorgehen. Z.B. wie Einstellungsgrößen im Film: Supertotale, Halbnah, Closeup... ...

Sorry, irgendwie verstehe ich gerade nicht, was Du möchtest. Zuerst schreibst Du von fotografieren und fragst dann nach Einstellungen beim filmen. Soll der Raum nun fotografiert werden oder willst Du ihn filmen (Videoaufnahmen)?

LG Manfred
felixfoto01 felixfoto01   Beitrag 3 von 8
3 x bedankt
Beitrag verlinken
Mach alles davon. Fotografiere, was geht.
Ausgewählt wird, wenn man alle Bilder hat.
Versuche auch zunächst „seltsam“ erscheinende Perspektiven.
Sieh das Fotografieren als Brainstorming an.
Nur ein Foto, das gemacht wurde, kann ausgewählt werden.
felixfoto01 felixfoto01   Beitrag 4 von 8
3 x bedankt
Beitrag verlinken
Zusätzlich würde ich den Raum in unterschiedlichen Lichtstimmungen/Tageszeiten fotografieren.

Laß Dich inspirieren. https://www.lensculture.com/kathy-ryan? ... ject-96199
2wheel 2wheel Beitrag 5 von 8
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Nun ja interessante Aufgabe ....

Der vorherige Ansatz "viel" Material zu machen, wäre auch mein Zugang. Der zusätzliche LED-Strahler scheint mir nicht unproblematisch.

Um den Raum generell darzustellen braucht´s sicher einen kräftigen Weitwinkel, rechne ein dass bei nachträglichen Objektivkorrekturen der Nettoausschnitt begrenzter ist, also im Randbereich noch etwas mitnehmen.

Nachdem der Raum eh schon recht verwegen aussieht, würde ich ihn in der Waage fotografieren um stürzende Linien zu vermeiden. So würde ich auch möglichst bei den Details vorgehen ....

Viel Glück!
Jakob LieHe Jakob LieHe   Beitrag 6 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
...ein herzliches Dankeschön für Eure Tipps und Empfehlungen.
@
Zitat: Manfred Hunger 13.01.20, 23:49Zum zitierten BeitragZitat: Jakob LieHe 13.01.20, 23:41Zum zitierten Beitrag… ich möchte demnächst einen Raum fotografieren ...
Zitat: Jakob LieHe 13.01.20, 23:41Zum zitierten Beitrag... Gerne hätte ich Tipps zum systematischen Vorgehen. Z.B. wie Einstellungsgrößen im Film: Supertotale, Halbnah, Closeup... ...

Sorry, irgendwie verstehe ich gerade nicht, was Du möchtest. Zuerst schreibst Du von fotografieren und fragst dann nach Einstellungen beim filmen. Soll der Raum nun fotografiert werden oder willst Du ihn filmen (Videoaufnahmen)?

LG Manfred


Ich werde den Raum fotografieren. Ich denke nur in "filmischen Einstellungen". Gibt es da eigentlich synonyme Begriffe für die Fotografie?
Jakob LieHe Jakob LieHe   Beitrag 7 von 8
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: felixfoto01 14.01.20, 06:17Zum zitierten BeitragZusätzlich würde ich den Raum in unterschiedlichen Lichtstimmungen/Tageszeiten fotografieren.

Laß Dich inspirieren. https://www.lensculture.com/kathy-ryan? ... ject-96199


...das ist sehr cool! Vielen Dank! ;-)
benjabt. benjabt.   Beitrag 8 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Setz dich für eine Stunde in den Raum, höre was die Wände dir erzählen, und interpretiere es in Form einer oder vieler Fotografien.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben