Gedanken zur Entwicklung der FC

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Dietrich Kunze Dietrich Kunze   Beitrag 31 von 67
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Siggiknipst 27.07.19, 22:41Zum zitierten BeitragHabe ich dich richtig verstanden, wenn ich jetzt die Frage stelle: Muss ein Opernkritiker singen können?

Dieser Vergleich, bzw. die Variante "Muss ich Meisterkoch sein, um ein Essen im Restaurant kritisieren zu dürfen?" ist seit Ewigkeiten hier bei Bildbesprechungen, Votings, Forendiskussionen etc. pp. zu hören und ist m.E. für die fc völlig unpassend, weil hier erstmal keine Auftelilung in Anbieter und Konsumenten existiert, sondern alle sind erst einmal Fotografen und sollten eigentlich auch als solche angesprochen werden.
Wenn ich an einem Bild was auszusetzen habe, habe ich schon den Anspruch, zumindest eine Vorstellung zu haben, wie und mit welchen Mitteln, Einstellungen etc. es besser zu machen wäre. Ansonsten schweige ich lieber.
Karpfen Karpfen Beitrag 32 von 67
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: kmh 28.07.19, 13:02Zum zitierten Beitrag



Agora bietet das manchmal. Leider waren die Bilder dort in letzter Zeit oft nur Mittelmaß, und die Argumentation wirkte bemüht. Momentan ist Agora in den Sommerferien.
vG Markus


Na ich glaube, Agora leidet an schwülstigen Kommentaren. Was man auch Geschwafel nennen könnte.
Die Einschätzung zu Bildern lässt sich besser in ein, zwei Sätzen darstellen.

In übrigen stört mich, wenn man irgendwann immer mal feststellt, der Zensor hat einige Beiträge einer Diskusion einfach entfernt. Kommentarlos.
Karpfen Karpfen Beitrag 33 von 67
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Doppelt.
Sag mal Micha Sag mal Micha Beitrag 34 von 67
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: kmh 28.07.19, 12:59Zum zitierten BeitragZitat: Sag mal Micha 28.07.19, 12:28Zum zitierten BeitragDie Zensur ist Hauptproblem der Entwicklung.
Die Richtung wurde von oben vorgegeben, Kreativität wurde beschränkt bzw. es wurde eine Denunziationskultur eingeführt, es wurde nichts unternommen, um Kreative vor dem Gepöbel zu schützen, im Gegenteil wurde das noch unterstützt und die Folgen sieht man jetzt und jammert herum, dass keiner mehr da ist, redet von angeblicher Weiterentwicklung durch Kritik und besseren Bildern, wenn man den Hinweisen folgt, am besten noch den Anspruch haben soll, so zu fotografieren wie in der Galerie.
Lächerlicher kann man sich doch nicht mehr machen.
Natürlich wird man sagen, ich hätte keine Ahnung. Das ganze ist auch ohne Ahnung und ohne Fotokurse offensichtlich !
Zu flau und zu kontrastarm...als Beispiel: ist keine akzeptable Kritik an einem Bild.


Merkst Du den Widerspruch? Du beklagt eine Denunziationskultur (2 Worte, die sich ausschliessen) und forderst Schutz vor Gepöbel.
Ein Bild/Foto ist nicht nur dann gut, wenn es eine Botschaft transportiert oder den Betrachter beeindruckt. Gute Bilder haben immer auch einen technischen Mindeststandard, der über Mittelmaß hinausgeht. Sonst bleibt die Botschaft oder der Eindruck auf der Strecke. Bildwirkung entsteht auch durch Kontrast/Farben/Belichtung/Un-/Schärfe etc.. Dabei ist hier keine Perfektion gefordert. Das Napalm-Mädchen ist reichlich unscharf. Dafür stimmt die Belichtung. Das reicht hier. Wenn es aber genauso überbelichtet, wie unscharf wäre, wer weiß, wie erfolgreich es gewesen wäre.
vG Markus


Ich merke nicht zum ersten Mal, dass wir verschiedener Auffassung sind und meine Zustandsbeschreibung bestätigt wurde.
Von Kriegsfotografie habe ich kein Wort geschrieben, aber es muss irgendetwas gefunden werden, um irgendwelchen Unsinn dazuzupinseln. Mindeststandard an ein gutes Foto, der neueste Knaller...die Leute hier können froh sein, dass ich am Voting nicht teilnehme.
kmh kmh Beitrag 35 von 67
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Sag mal Micha, verträgst Du die Hitze nicht? :-)
Du kannst nicht mangelnde Diskussionskultur beklagen und gleichzeitig so vom Leder ziehen.
Wenn wir verschiedener Meinung sind, kannst Du dagegen argumentieren, aber nicht pöbeln.
vG Markus
kmh kmh Beitrag 36 von 67
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Karpfen 28.07.19, 13:22Zum zitierten BeitragZitat: kmh 28.07.19, 13:02Zum zitierten Beitrag



Agora bietet das manchmal. Leider waren die Bilder dort in letzter Zeit oft nur Mittelmaß, und die Argumentation wirkte bemüht. Momentan ist Agora in den Sommerferien.
vG Markus


Na ich glaube, Agora leidet an schwülstigen Kommentaren. Was man auch Geschwafel nennen könnte.
Die Einschätzung zu Bildern lässt sich besser in ein, zwei Sätzen darstellen.

In übrigen stört mich, wenn man irgendwann immer mal feststellt, der Zensor hat einige Beiträge einer Diskusion einfach entfernt. Kommentarlos.


Du hast Recht.
Ich korrigiere mich: Agora könnte das bieten.

vG Markus
Thomas.T. Thomas.T. Beitrag 37 von 67
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Toni Toth 28.07.19, 09:53Zum zitierten BeitragFrüher konnte man hier bis in die frühen Morgenstunden über ein Bild oder anderes diskutieren.
Diese Zeiten sind vorbei....weil die Leute weg sind,denen Fotografie noch wirklich viel bedeutete...


Und die noch den besonderen Mittelformat-Look erkannten! *duw* :-))
Thomas.T. Thomas.T. Beitrag 38 von 67
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Siggiknipst 28.07.19, 12:53Zum zitierten BeitragZitat: Toni Toth 28.07.19, 09:53Zum zitierten BeitragFrüher konnte man hier bis in die frühen Morgenstunden über ein Bild oder anderes diskutieren.
Schade, dass ich nie auf eine solche Dikussion gestoßen bin. Ich bin immer nur über die Diskussionen gestolpert, dass die falschen Bilder in die Galerie kommen, die dort mit Hilfe von Bodylisten reingeschaufelt werden. Oder hin und wieder über die Aufregung, wenn jemand etwas anderes als "Schön gesehen" unter einem Bild hinterließ.


ähm - können wir uns auf Buddylisten einigen? Bodylisten geht irgendwie mehr in Richtung Bodycount. Wobei es den in einigen der früheren Diskussionen durchaus hätte geben können :-)
Siggiknipst Siggiknipst Beitrag 39 von 67
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Leider konnte ich es nicht mehr ändern. So lass es als Beweis gelten, dass ich keine habe.
Karpfen Karpfen Beitrag 40 von 67
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Siggiknipst 28.07.19, 15:31Zum zitierten BeitragLeider konnte ich es nicht mehr ändern. So lass es als Beweis gelten, dass ich keine habe.

Und wer lobt dich dann, du Armer?
Siggiknipst Siggiknipst Beitrag 41 von 67
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Karpfen 28.07.19, 16:13Zum zitierten BeitragZitat: Siggiknipst 28.07.19, 15:31Zum zitierten BeitragLeider konnte ich es nicht mehr ändern. So lass es als Beweis gelten, dass ich keine habe.

Und wer lobt dich dann, du Armer?

Fremde, die meine Fotos haben wollen. Haben wollen reicht als Lob, zumal es objektiv ehrlich ist.
Siggiknipst Siggiknipst Beitrag 42 von 67
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Karpfen 28.07.19, 13:22Zum zitierten BeitragNa ich glaube, Agora leidet an schwülstigen Kommentaren. Was man auch Geschwafel nennen könnte.
So habe ich es auch in Erinnerung.
Siggiknipst Siggiknipst Beitrag 43 von 67
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Dietrich Kunze 28.07.19, 13:15Zum zitierten BeitragWenn ich an einem Bild was auszusetzen habe, habe ich schon den Anspruch
Ich hatte diesen Anspruch nicht. Wenn jemand etwas ktitisiert, weiß ich als ambitionierter Hobbyfotograf, wie ich es ändern könnte, wenn ich die Kritik annehme.
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 44 von 67
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Siggiknipst 28.07.19, 16:32Zum zitierten Beitrag Wenn jemand etwas ktitisiert, weiß ich als ambitionierter Hobbyfotograf, wie ich es ändern könnte, wenn ich die Kritik annehme.Kritik=Bewertung bringt nur was, wenn sie mit einer Begründung verbunden ist.
"Gefällt mir" oder "Für den Papierkorb", bringt keinen weiter.
Bilddiskussion findet hier selten statt.
N. Nescio N. Nescio   Beitrag 45 von 67
3 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich kritisiere meist nicht, sondern erwähne kurz, was mir an Bild positiv aufgefallen ist oder wie ich das Bild interpretiere.
Handwerkliche Mängel erwähne ich fast nie, denn die wenigen Bilder, die ich kommentiere, wurden fast nie von Anfängern gemacht und Fortgeschrittene sehen ihre eigenen Mängel ohnehin. Wenn so einer ein offensichtlich mangelbehsftetes Bild zeigt, dann ist ihm am Bild was anderes wichtiger. Und dann wird’s auch spannend herauszufinden was das sein könnte.
Lg gusti
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben