Betitelung von Fotos

<123>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
colorpic colorpic neu Beitrag 1 von 34
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Standardmäßig sind meine Fotoüberschriften in Englisch verfasst. Für die Nichtdeutschsprachigen Mitglieder. Und weil ich Fotomäßig eher im Asiatischen Raum unterwegs bin. Im Internet ist, wie jeder wissen sollte, Englisch die Sprache der Wahl. Nur die genauere Bildbeschreibung verfasse ich in deutsch auf dieser Fotoseite. Denn wenn man Neugierig geworden ist, gibt es Mittlerweile sehr gute Übersetzungsprogramme. Bei den Überschriften bleibe ich auf jedenfall bei Englisch. Wie handhabt ihr das? Eher komplett in deutsch oder doch International? ;-)
motorhand motorhand   Beitrag 2 von 34
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich war früher auch nur auf internationalen Plattformen unterwegs, da gewöhnt man sich eine englische Ausdrucksweise automatisch an.
Hier hab ich es zuerst ebenfalls zweisprachig versucht, aber dann sind meine Texte irgendwann deutsch geworden. Es verirrt sich eh kaum internationales Publikum hierher, weil die Sprachbereiche ja getrennt sind.
colorpic colorpic neu Beitrag 3 von 34
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Danke fürs Feedback. Klar, eine deutsche Website. Aber man sollte sich trotzdem International geben. Vieleicht will man seine Englischsprachige Webseite verlinken. Zumindest der Bildtitel sollte dann in Englisch verfasst sein, falls jemand mal den Link anklickt.Und der Fotograf an sich ist von Natur aus International und Multikulturell. In Niederländisch poste ich auch, Aufgrund der Grenznähe meiner Heimatstadt. Ich denke, ich bleibe erstmal bei der Englischen Betitelung. Das ist natürlich nur meine Ansicht.Erstmal.
felixfoto01 felixfoto01 Beitrag 4 von 34
3 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich betitele in der Sprache, die sich in dem Moment gerade natürlich anfühlt. Das kann Deutsch, Englisch oder vielleicht sogar französisch sein. Manchmal auch nur Symbole. Was gerade passt.
Silvie Manzen Silvie Manzen Beitrag 5 von 34
3 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: felixfoto01 02.09.19, 23:49Zum zitierten BeitragIch betitele in der Sprache, die sich in dem Moment gerade natürlich anfühlt. Das kann Deutsch, Englisch oder vielleicht sogar französisch sein. Manchmal auch nur Symbole. Was gerade passt.

Очень хорошо. Именно так я и делаю.
kmh kmh Beitrag 6 von 34
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Silvie Manzen 03.09.19, 01:32Zum zitierten BeitragZitat: felixfoto01 02.09.19, 23:49Zum zitierten BeitragIch betitele in der Sprache, die sich in dem Moment gerade natürlich anfühlt. Das kann Deutsch, Englisch oder vielleicht sogar französisch sein. Manchmal auch nur Symbole. Was gerade passt.

Очень хорошо. Именно так я и делаю.


Ich hätts nicht schöner ausdrücken können.
Was heisst das überhaupt? :-)
felixfoto01 felixfoto01 Beitrag 7 von 34
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: kmh 03.09.19, 04:23Zum zitierten BeitragZitat: Silvie Manzen 03.09.19, 01:32Zum zitierten BeitragZitat: felixfoto01 02.09.19, 23:49Zum zitierten BeitragIch betitele in der Sprache, die sich in dem Moment gerade natürlich anfühlt. Das kann Deutsch, Englisch oder vielleicht sogar französisch sein. Manchmal auch nur Symbole. Was gerade passt.

Очень хорошо. Именно так я и делаю.


Ich hätts nicht schöner ausdrücken können.
Was heisst das überhaupt? :-)


Très bien C'est exactement ce que je fais.
Matthias von Schramm Matthias von Schramm   Beitrag 8 von 34
0 x bedankt
Beitrag verlinken
The title of the picture is the subject of my damned and selfish sensitivities. Which language I use has to do with my fucking idea.
lenmos lenmos   Beitrag 9 von 34
0 x bedankt
Beitrag verlinken
” Whatever it is about pictures, photographs, it’s just about impossible to follow up with words. They don’t have anything to do with each other.” – William Eggelston
Jan Böttcher Jan Böttcher Beitrag 10 von 34
8 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich schreibe sogar mein geheimes Tagebuch auf Englisch, weil ich mich für so extrem superwichtig halte und davon ausgehe, daß es eines Tages ...

Leute, come again back on the carpet!

Wenn Ihr als Künstler echt gut seid (wäret), dann kommt (käme) der Rest der Welt auch mit einem Titel in Eurer Muttersprache klar.

I break together.
P. King NT P. King NT   Beitrag 11 von 34
6 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: colorpic 02.09.19, 15:17Zum zitierten BeitragStandardmäßig sind meine Fotoüberschriften in Englisch verfasst. Für die Nichtdeutschsprachigen Mitglieder.

standardmäßig sind meine fotoüberschriften auf deutsch verfasst. für die deutschsprachigen mitglieder. denn das sind hier schätzungsweise 98 Prozent.

aber jeder wie er will!

Zitat: colorpic 02.09.19, 19:05Zum zitierten BeitragUnd der Fotograf an sich ist von Natur aus International und Multikulturell.

selten so gelacht. du bist ja ein echter scherzkeks.
Foto Grafo Foto Grafo Beitrag 12 von 34
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Also hier auf der Fotocommunity überwiegend auf Deutsch,
es sei denn ein Englischer Begriff bzw. Wortspiel ist passender.
Italienisch geht manchmal sogar auch.
Namen sind eigentlich Schall und Rauch und wenn jemanden mein Bild gefällt und der gewählte Titel gleichzeitig zur Aussage des Bildes beiträgt, wird er sich auch die Mühe machen um herauszufinden, was die Bildüberschrift (wenn die jetzt in Englisch oder Italienisch statt Deutsch ist) bedeutet.
Google macht es möglich.

Bei 5oopx oder flickr ist Englisch die erste Wahl.
-TKO- -TKO- Beitrag 13 von 34
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: colorpic 02.09.19, 15:17Zum zitierten BeitragStandardmäßig sind meine Fotoüberschriften in Englisch verfasst. Für die Nichtdeutschsprachigen Mitglieder. Und weil ich Fotomäßig eher im Asiatischen Raum unterwegs bin. Im Internet ist, wie jeder wissen sollte, Englisch die Sprache der Wahl. Nur die genauere Bildbeschreibung verfasse ich in deutsch auf dieser Fotoseite. Denn wenn man Neugierig geworden ist, gibt es Mittlerweile sehr gute Übersetzungsprogramme. Bei den Überschriften bleibe ich auf jedenfall bei Englisch. Wie handhabt ihr das? Eher komplett in deutsch oder doch International? ;-)

Vllt. sollte man nur die Sprache verwenden,die man am besten beherrscht...?
Deutsch ist es jedenfalls nicht..aber ich muss fairerweise sagen,dass Deutsch mittlerweile eine schwere Sprache geworden ist ..besonders,weil seit der Rechtschreibreform 1996 keiner mehr so richtig durchblickt und fast jährlich an der Sprache "rumgefummelt" wird.. :-I
lenmos lenmos   Beitrag 14 von 34
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Daran, dass nach einem Satzzeichen ein Abstand (Leerzeichen) kommt, hat sich allerdings nie etwas geändert.
MatthiasausK MatthiasausK Beitrag 15 von 34
5 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: colorpic 02.09.19, 15:17Zum zitierten BeitragIm Internet ist, wie jeder wissen sollte, Englisch die Sprache der Wahl.
Gut daß Du uns das sagt, was jeder wissen sollte. Das klingt aber schon etwas seltsam, denn die Sprache der Wahl ist doch zuallererst immer die Sprache der Personen, an die ich mich wende.
Ich würde zB viele der für mich interessanten Menschen "im Internet" nicht erreichen, wenn ich mich "im Internet" für die Sprache Deiner Wahl (die ja laut Deiner Aussage quasi alternativlos ist) entscheiden würde.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben