Zuviel Schärfe bei Macroaufnahmen

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Google Anzeigen Google Anzeigen
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 61 von 72
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jupp Kaltofen 19.09.20, 14:06Zum zitierten BeitragZitat: FBothe 19.09.20, 08:11Zum zitierten BeitragDer TO hatte allerdings zu viel Schärfe beklagt. ;-)
Dass hat er und man könnte ihm folglich noch zu einem schlechteren Objektiv raten, um weniger Schärfe zu erreichen. ich überlegte auch schon, ob ihm ein 150-600 Zoom mit f/5-f/6.3 empfehle. Schärfe wäre dann sein geringstes Problem.

Meine Kamera hat diesbezüglich eine Blendenwahl.
Phönix Phönix effendiklaus 19.04.12 20
FBothe FBothe   Beitrag 62 von 72
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: effendiklaus 23.09.20, 21:01Zum zitierten BeitragZitat: Jupp Kaltofen 19.09.20, 14:06Zum zitierten BeitragZitat: FBothe 19.09.20, 08:11Zum zitierten BeitragDer TO hatte allerdings zu viel Schärfe beklagt. ;-)
Dass hat er und man könnte ihm folglich noch zu einem schlechteren Objektiv raten, um weniger Schärfe zu erreichen. ich überlegte auch schon, ob ihm ein 150-600 Zoom mit f/5-f/6.3 empfehle. Schärfe wäre dann sein geringstes Problem.

Meine Kamera hat diesbezüglich eine Blendenwahl.
Phönix Phönix effendiklaus 19.04.12 20


Damit deine Fotos unschärfer werden? ;-)
Heribert Welschenbach Heribert Welschenbach   Beitrag 63 von 72
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: FBothe 23.09.20, 21:33Zum zitierten BeitragDamit deine Fotos unschärfer werden? ;-)

Ich glaube nicht das der TO Schärfe im Sinne von scharf oder unscharf meinte, sondern außer dem Motoiv ist noch zuviel anderes scharf. Also mangelnde Freistellung und das kann bekanntlich ein Stück weit über den Blendenring beeinflusst werden.
Michael Aschenbrenner Michael Aschenbrenner   Beitrag 64 von 72
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hi,
für Blüten reicht auch ein Zoom oder eine Festbrennweite mit großer Blendenöffnung (max. f/2.8) und geringer Naheinstellgrenze.

Makro I Makro I Michael Aschenbre… 25.09.20 0



Makro I Makro I Michael Aschenbre… 25.09.20 0


Ein spezielles Makro ist für diese Art nicht notwendig, die Blüten sind im Original lediglich 2-3cm groß.
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 65 von 72
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Michael Aschenbrenner 25.09.20, 09:14Zum zitierten BeitragHi,
für Blüten reicht auch ein Zoom oder eine Festbrennweite mit großer Blendenöffnung (max. f/2.8) und geringer Naheinstellgrenze.
Einem Zoom mit kleinerer Nahstellgrenze fehlt die Detailauflösung.

Egal was wir hier weiter demonstrieren und diskutieren - der TO hat schon länger nicht mehr dazu geschrieben, also ist alles sowieso "Blasing Skies".
FBothe FBothe   Beitrag 66 von 72
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Heribert Welschenbach 25.09.20, 08:20Zum zitierten BeitragZitat: FBothe 23.09.20, 21:33Zum zitierten BeitragDamit deine Fotos unschärfer werden? ;-)

Ich glaube nicht das der TO Schärfe im Sinne von scharf oder unscharf meinte, sondern außer dem Motoiv ist noch zuviel anderes scharf. Also mangelnde Freistellung und das kann bekanntlich ein Stück weit über den Blendenring beeinflusst werden.


Nein, der TO meinte links und rechts neben dem Schmetterling. Aber das ist jetzt ja auch egal.
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 67 von 72
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: FBothe 25.09.20, 14:38Zum zitierten BeitragZitat: Heribert Welschenbach 25.09.20, 08:20Zum zitierten BeitragZitat: FBothe 23.09.20, 21:33Zum zitierten BeitragDamit deine Fotos unschärfer werden? ;-)

Ich glaube nicht das der TO Schärfe im Sinne von scharf oder unscharf meinte, sondern außer dem Motoiv ist noch zuviel anderes scharf. Also mangelnde Freistellung und das kann bekanntlich ein Stück weit über den Blendenring beeinflusst werden.


Nein, der TO meinte links und rechts neben dem Schmetterling. Aber das ist jetzt ja auch egal.


Jep, zuweilen hilft es den Thread ganz zu lesen... ;-)

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
Heribert Welschenbach Heribert Welschenbach   Beitrag 68 von 72
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: FBothe 25.09.20, 14:38Zum zitierten BeitragNein, der TO meinte links und rechts neben dem Schmetterling.

Zitat: Lucille Heller 24.07.20, 14:49Zum zitierten BeitragIn der Regel zoome ich das Motiv zu mir her.Trotzdem ist es so, dass das Drumherum z.B. das Motiv "Schmetterling auf einer Blüte" nicht richtig verschwommen ist. D.h. der Schmetterling ist gestochen scharf und der Rest des Bildes ist nur leicht unscharf aber nicht verschwommen.
Ich glaube schon, daß es in erster Linie um Freistellung geht und es ist nicht egal.
In dem einen Fall geht es um Aufnahmetechniken in dem anderen um Equipmentquallität.
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 69 von 72
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Heribert Welschenbach 25.09.20, 16:10Zum zitierten BeitragZitat: FBothe 25.09.20, 14:38Zum zitierten BeitragNein, der TO meinte links und rechts neben dem Schmetterling.

Zitat: Lucille Heller 24.07.20, 14:49Zum zitierten BeitragIn der Regel zoome ich das Motiv zu mir her.Trotzdem ist es so, dass das Drumherum z.B. das Motiv "Schmetterling auf einer Blüte" nicht richtig verschwommen ist. D.h. der Schmetterling ist gestochen scharf und der Rest des Bildes ist nur leicht unscharf aber nicht verschwommen.
Ich glaube schon, daß es in erster Linie um Freistellung geht und es ist nicht egal.
In dem einen Fall geht es um Aufnahmetechniken in dem anderen um Equipmentquallität.


Bitte schau Dir Ihr Beispielfoto an! Dort sieht man, dass die scharfen Motivteile rechts u. links neben dem Hauptmotiv so gut wie auf gleicher Schärfeebene mit dem Hauptmotiv liegen, daher...

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
FBothe FBothe   Beitrag 70 von 72
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Heribert Welschenbach 25.09.20, 16:10Zum zitierten BeitragIch glaube schon, daß es in erster Linie um Freistellung geht und es ist nicht egal.

"Egal" bezog sich auf den TO, der hier schon längst entflattert ist, wie wohl auch sein Schmetterling. ;-)
Heribert Welschenbach Heribert Welschenbach   Beitrag 71 von 72
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Lichtmaler Köln 25.09.20, 16:12Zum zitierten Beitragdass die scharfen Motivteile rechts u. links neben dem Hauptmotiv so gut wie auf gleicher Schärfeebene mit dem Hauptmotiv liegen

Nabitte, geht es also doch um Aufnametechniken. Unser einer weiß, daß Bildteile die auf der gleichen Ebene zur Kamera liegen auch gleich scharf sind. Beim TO bin ich mir da nicht so sicher.
Schreibt Er doch (der TO) dass er das Motiv zu sich "heran zoomt". Mir scheint, das es da noch viel zu lernen gibt.
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 72 von 72
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Heribert Welschenbach 25.09.20, 17:07Zum zitierten BeitragZitat: Lichtmaler Köln 25.09.20, 16:12Zum zitierten Beitragdass die scharfen Motivteile rechts u. links neben dem Hauptmotiv so gut wie auf gleicher Schärfeebene mit dem Hauptmotiv liegen

Nabitte, geht es also doch um Aufnametechniken. Unser einer weiß, daß Bildteile die auf der gleichen Ebene zur Kamera liegen auch gleich scharf sind. Beim TO bin ich mir da nicht so sicher.
Schreibt Er doch (der TO) dass er das Motiv zu sich "heran zoomt". Mir scheint, das es da noch viel zu lernen gibt.


Ja, wurde aber ja auch bereits geschrieben... ;-)

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Nach
oben