wie investiert ihr? noch DSLR oder DSLM?

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
IPS82 IPS82 Beitrag 256 von 303
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: roro ro 13.11.19, 15:00Zum zitierten BeitragNaja, wenn ein AF Motor ist halt eine wesentlich Eigenschaft für ein Objektiv. Wie der Motor beim Auto.
Es soll Leute geben die sich für viel Geld noch neue manuelle Objektive kaufen …
Ein Auto ohne Motor gibt's auch aber eher sehr sehr selten ..
TLK TLK   Beitrag 257 von 303
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Wenn wir schon bei zweifelhaften Vergleichen sind: ohne Motor kann man mit dem Auto nicht fahren (schleppen lassen u.dgl. ist nicht fahren!), beim Objektiv kann man jedoch auch ohne AF fotografieren - wenngleich vielleicht nicht so bequem o.ä. AF vs. MF ist wohl auf der Ebene - Vergleich mit dem Auto - eher etwas a la Automatik vs. Handschaltung.
roro ro roro ro Beitrag 258 von 303
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: IPS82 13.11.19, 15:03Zum zitierten BeitragEin Auto ohne Motor gibt's auch aber eher sehr sehr selten ..
Stimmt :-)

Nun kauft man man ein AF-Objektiv auch des AF Motors wegen und normalerweise möchte man ihn dann auch nutzen. Geht halt nur an DSLR und an E-Mount.

Mir ist das Thema Adapter und speziell Stangen-AF-Adapter auch nehensächlich. Es wird in der FC immer wieder angesprochen und praktisch immer Sony (natürlich abwertend - Bsp. EINSTEIGERFIRMA) rein gezogen. Die Aussagen sind oft nicht richtig und bedürfen Kommentierung.

Meine Stangen-AF-Objektive habe ich samt Adapter jüngst verkauft, obwohl der AF auch an DSLM gut nutzbar war. Die MF-Objektive bis auf ein Spezialobjektiv auch.
IPS82 IPS82 Beitrag 259 von 303
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: roro ro 13.11.19, 15:08Zum zitierten BeitragNun kauft man man ein AF-Objektiv auch des AF Motors wegen und normalerweise möchte man ihn dann auch nutzen. Geht halt nur an DSLR und an E-Mount.

Ist ein bisschen zu undeutlich geschrieben. - Gilt nur für Stangen-AF-Antrieb Objektive. Alle anderen funktionieren an Nikon DSLM hervorragend.
roro ro roro ro Beitrag 260 von 303
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Sicher, keine Frage. Dann hatten wir an einander vorbei geredet. Nun sind alle Unklarheiten beseitigt :-)

Missverständlich war wohl auch das Wort "Einsteigerfirma". Ich glaube schließlich verstanden zu haben was eigentlich gemeint war: Ziel der Markenwechsler im Gegensatz zu dem der markentreuen Systemwechsler. Das ist vom Sinn her nicht negativ belegt.
Klaus Beyhl Klaus Beyhl Beitrag 261 von 303
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich möchte dieses eigentliche Randthema nicht ins Unendliche ausufern lassen. Darum beschränke ich mich in meiner Antwort einfach auf einen Punkt:
Zitat: roro ro 13.11.19, 13:20Zum zitierten BeitragÜber den Adapter LA-EA3 kann selbst Altglas mit Stangenautofokus angebunden werden. Bis vor vier Wochen hatte ich noch das Minolta AF 2.8/100 Macro im Einsatz. Der SMART AF reduziert sich dann auf DSLR Funktionalität. Funktioniert aber genau wie früher.
F und Z Mount sind DEHSHALB (aufwärts!) kompatibler als Sonys A zu E-Mount, weil ganz einfach bei Nikon die VOLLE Objektivperformance übernommen wird.
In diesem Fall ist es z.B. so: Kaufe oder habe ich ein F-Mountobjektiv (wie explizit von mir erwähnt NICHT MIT STANGEN AF), so liefert es an der neuen Z Kamera EXAKT die selben positiven Eigenschaften wie zuvor. Weder ist der AF langsamer oder schlechter, noch wird seine Optik eingeschränkt, noch wird es lichtschwächer.
Aber GENAU DAS passiert bei einem älteren Minolta Objektiv. Es ist eben NICHT "genau wie früher". Der von Dir genannte Adapter hat ein halbdurchlässiges Spiegelchen eingebaut. Es spiegelt das Licht auf eine adaptereigene AF-Einheit. Dadurch wird NICHT die komplette AF-Performance der Kamera genutzt. Vor allem aber schluckt dieser Spiegel Licht, da er ja nicht wegklappt wird, sondern starr verbaut ist. Das Objektiv wird also lichtschwächer!
Hier ist der Unterschied der beiden Firmen mit ihrer Performance gegeben.
Bei Nikon kommt noch das KOMPLETTE Licht auf den Sensor, das Objektiv bleibt also so lichtstark an Z-Mount wie es an F-Mount war! Auch die AF Eigenschaften bleiben voll erhalten, da der FTZ-Adapter gar keine eigene AF-Einheit besitzt. Es wird die der Kamera genutzt (wohlgemerkt, bis auf Stangenbetriebene).
Was ich aber zur Ehrenrettung von Sony sagen will ist, daß es MITTLERWEILE durchaus eine schöne Auswahl an Objektiven gibt, welche den meisten Anforderungen gerecht wird.
Dennoch fehlen immer noch ein paar Brennweiten. Ich hatte immer auf ein "langes" Tele gewartet welches speziell für E-Mount gedacht war. Auch das Sigma 150-600 geht nur mit Adapter, welcher irgend ein Protokoll übersetzten muss. Das selbe Objektiv gibt es aber sowohl von Tamron und vor ALLEM auch von Sigma (in genannter Brennweite) welche direkt an F-Mount passen. Da der FTZ keine AF-Eingriffe vornimmt, passiert der AF also auch bei Z-Mount DIREKT in der Kamera selbst. Dies ist die weit bessere Lösung.
Btw.: Mag sich geändert haben, aber zu dem von Dir genannten Adapter MC 11 für Sony fand ich immer wieder auch Performance-mindernde Statements im Netz.
Gruß, Klaus
NikoVS NikoVS   Beitrag 262 von 303
0 x bedankt
Beitrag verlinken
.
NikoVS NikoVS   Beitrag 263 von 303
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: lenmos 13.11.19, 00:02Zum zitierten BeitragEh nicht, fühlte mich durch die generellen Aussagen, wie an meine XY kommen nur Objektive von XY angestoßen. ;)
Mit der Kauf einer DSLM sollte ich wohl noch warten, bis alle Kinderkrankheiten beseitigt sind. Meine DSLRs werden aber wohl sowieso noch einige Jahre funktionieren.


Angestoßen ist okay. Abgestoßen wäre blöd. Meine erste DSLM von Sony aus 2015 hat immer noch Kinderkrankheiten. Leider auch letzte Woche wieder in Venedig. Das mußt du bei Canon und Nikon nicht befürchten.
Sony kann Fernseher und Playstation. ;))
roro ro roro ro Beitrag 264 von 303
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Klaus Beyhl 13.11.19, 16:21Zum zitierten BeitragF und Z Mount sind DEHSHALB (aufwärts!) kompatibler als Sonys A zu E-Mount, weil ganz einfach bei Nikon die VOLLE Objektivperformance übernommen wird.
In diesem Fall ist es z.B. so: Kaufe oder habe ich ein F-Mountobjektiv (wie explizit von mir erwähnt NICHT MIT STANGEN AF), so liefert es an der neuen Z Kamera EXAKT die selben positiven Eigenschaften wie zuvor. Weder ist der AF langsamer oder schlechter, noch wird seine Optik eingeschränkt, noch wird es lichtschwächer.

Was sollte bei Sony anders sein? Ich sag dir's: nichts.
NikoVS NikoVS   Beitrag 265 von 303
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jupp Kaltofen 13.11.19, 09:52Zum zitierten BeitragIch glaube aber auch dass die Gegenargumente zum EVF nur Scheinargumente sind. Der Mensch mag keine Änderungen und tut sich damit schwer. Es ist wohl so, wie es bei allen Dingen ist. Man muss sich den Themen öffnen und sie auch mal ausprobieren.

Das kommt bei mir so an. Wer sich 2019 noch eine DSLR kauft, ist doof. Gut, dann bin ich besonders doof. Habe mir erst vor drei Wochen eine neue D850 gegönnt. Und das, obwohl ich seit vier Jahren zudem auch mit DSLM fotografiere und die unbestrittenen Vorteile des EVF zu schätzen weiß. Woran das wohl liegen darf? ;))
roro ro roro ro Beitrag 266 von 303
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: NikoVS 13.11.19, 16:57Zum zitierten BeitragSony kann Fernseher und Playstation. ;))
Meistens ist das Problem ja vor dem Fenseher und hinter der Kamera.

Was für eine Kinderkrankheit war denn, die nach Jahren ausbricht? Deine Kamera ist doch schon 5 Jahre alt, oder? Vielleicht kann man dir ja helfen.

Eigentlich gibt es Produkt-Einführungspleiten mit Öl auf dem Sensor und so ähnlich ja von Nikon. Bei Sony und ich denke auch bei Canon war sowas noch nie.
NikoVS NikoVS   Beitrag 267 von 303
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: roro ro 13.11.19, 17:15Zum zitierten BeitragZitat: NikoVS 13.11.19, 16:57Zum zitierten BeitragSony kann Fernseher und Playstation. ;))
Meistens ist das Problem ja vor dem Fenseher und hinter der Kamera.


Daß sogleich unser Sony-Influencer um die Ecke kommt, war mir schon klar, bevor ich diesen Beitrag geschrieben habe. Du solltest dich mal an deinen eigenen Maßstäben messen und andere weniger beleidigen - am besten überhaupt nicht mehr. Und du solltest lernen, dass meine Kommentare zur Sony-Qualität nichts - aber auch gar nichts - mit dir zu tun haben. Ich schreibe zu Sony und nicht zu dir. Also nimm nicht alles persönlich. Solange du das nicht gerafft kriegst, halte dich zurück und reagiere am besten auf Beiträge von mir gar nicht mehr. DANKE! ;)
Frank Stöwesand Frank Stöwesand Beitrag 268 von 303
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ach mit dem angeblichen Öl auf Nikon Sensoren ist es doch gleich so gewesen als wie mit den angeblichen wackelnden Sony A7 Bajonetten gell?
roro ro roro ro Beitrag 269 von 303
0 x bedankt
Beitrag verlinken
NikoVS (-: Wenn du so vom Leder ziehst, werde ich mir eine Reaktion nur schwer verkneifen können.

Nene, Influencer nicht. Ich relativiere oder berichtige inhaltlich die buntesten Auswüchse der Markenpolemik.
Also das Gegenteil: die Korrektur der Markenverunglimpfung ist mir eine Ehre.
Klaus Beyhl Klaus Beyhl Beitrag 270 von 303
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: roro ro 13.11.19, 17:04Zum zitierten BeitragZitat: Klaus Beyhl 13.11.19, 16:21Zum zitierten BeitragF und Z Mount sind DEHSHALB (aufwärts!) kompatibler als Sonys A zu E-Mount, weil ganz einfach bei Nikon die VOLLE Objektivperformance übernommen wird.
In diesem Fall ist es z.B. so: Kaufe oder habe ich ein F-Mountobjektiv (wie explizit von mir erwähnt NICHT MIT STANGEN AF), so liefert es an der neuen Z Kamera EXAKT die selben positiven Eigenschaften wie zuvor. Weder ist der AF langsamer oder schlechter, noch wird seine Optik eingeschränkt, noch wird es lichtschwächer.

Was sollte bei Sony anders sein? Ich sag dir's: nichts.


Das wird von manchen hier auch gern gemacht: Beiträge nur teilweise einkopieren und damit verfälschen. WAS "anders ist", klärt mein Beitrag 261 doch ausführlich. (Wenn man ihn versteht, was aber nicht schwierig ist)
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben