Vollformat oder Crop?

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Richard . P. Richard . P. Beitrag 1 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich sehe ein Vorteil mit Vollformat das man Objektive aus die Analogzeit benutzen kann und das ein Vorteil in Richtung Weitwinkelaufnahme gegeben ist.

Mit die gekroppte Nikons zb, haben leute wie ich ein Vorteil beim Tierfotografie das man diese 1,5 bzw 1,6 effektive Verlängerung mit ein Tele haben, aber das die entsprechende Weitwinkeleffekte fehlen.

Es würde mich sehr interessieren zu wissen ob es aber wirklich ein Reisenunterschied gibt mit die Formate.

12 MP bei Vollformat oder 12 MP bei der kleinere Format kommen doch auf das Gleiche aus, oder habe ich was wesentliches übersehen?.
schönen Tag, Richard
Der Metatron Der Metatron Beitrag 2 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Richard Powley schrieb:

Zitat:Ich sehe ein Vorteil mit Vollformat das man Objektive aus die
Analogzeit benutzen kann und das ein Vorteil in Richtung
Weitwinkelaufnahme gegeben ist.


letzteres ist ein Vorteil, aber die Ansprüche an die Objektive sind etwas höher als früher an die Analogobjektive. Bessere Telezentrik.

Zitat:Mit die gekroppte Nikons zb, haben leute wie ich ein Vorteil
beim Tierfotografie das man diese 1,5 bzw 1,6 effektive
Verlängerung mit ein Tele haben, aber das die entsprechende
Weitwinkeleffekte fehlen.


Wieso??
Volker Bahrenburg Volker Bahrenburg Beitrag 3 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Richard Powley schrieb:

Zitat:
12 MP bei Vollformat oder 12 MP bei der kleinere Format kommen
doch auf das Gleiche aus, oder habe ich was wesentliches
übersehen?.


Ja, Du hast da etwas übersehen :-) Die Schärfentiefe und das Rauschen ...

LG Volker
Tomm Maier Tomm Maier Beitrag 4 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Volker Bahrenburg schrieb:

Zitat:Richard Powley schrieb:

Zitat:
12 MP bei Vollformat oder 12 MP bei der kleinere Format

kommen
Zitat:doch auf das Gleiche aus, oder habe ich was wesentliches
übersehen?.


Ja, Du hast da etwas übersehen :-) Die Schärfentiefe und das
Rauschen ...

LG Volker


Bei der Tiefenschärfe kann man anderer Meinung sein. Ich sehe das nicht als Vorteil.

Grüße
Thomas
Thilo Bubek Thilo Bubek Beitrag 5 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Volker Bahrenburg schrieb:

Zitat:Richard Powley schrieb:

Zitat:
12 MP bei Vollformat oder 12 MP bei der kleinere Format

kommen
Zitat:doch auf das Gleiche aus, oder habe ich was wesentliches
übersehen?.


Ja, Du hast da etwas übersehen :-) Die Schärfentiefe und das
Rauschen ...


... sowie Vignetierung und Randunschärfen ;-)

Gruss
Thilo
Richard . P. Richard . P. Beitrag 6 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Danke für die Antworten Ihr Vier.
Denke das dieser thread geschlossen werden könnte von die Forenbetreuer. Habe gerade gesehen dass das selber Thema mehr oder minder unter Chipgroße behandelt wird.
Gehe freiwillig 5 minuten in die Ecke und schäme mich.....grins.
Schönen tag!
CC Haube CC Haube Beitrag 7 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
hier dennoch mein Senf ...

der Vorteil, dass du beim Vollformat das Weitwinkel wie
beim Film voll nutzen kannst, ist nur ein geringer Vor-
teil, wenn man bedenkt, dass an das Weitwinkel höchste
Ansprüche gestellt werden, da der Sensor empfindlich auf
schräg einfallendes Licht reagiert. Dem Film ist das egal.
Durch das schräg einfallende Licht an den Rändern entstehen
Abbildungsfehler (v.A. Unschärfe).
Guido Wörlein Guido Wörlein   Beitrag 8 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@Richard


Ergo:
Für (normale) Hobbyknipser, wie wir beide es sind, lohnt sich eigentlich das Vollformat eher nicht. Noch dazu zu den jetzigen Preisen.
Wenn die Gehäusepreise irgendwann einmal auf unter 1000€ fallen werden, wäre der Umstieg eine Überlegung wert.

Denn eine Vollformatkamera macht eigentlich dieselben Fotos wie eine APS-C-Format-Kamera. Weshalb ein haufen Geld für ein teures Gehäuse ausgeben?
Deshalb investierte ich in den letzten zwei Jahren in sieben Objektive.
Mit den (zum Teil spezialisierte) Objektiven habe ich mehr von als von einer Vollformat-DSLR.

VG
Guido



Nachricht bearbeitet (14:55h)
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 9 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
CC Haube schrieb:
Zitat:Durch das schräg einfallende Licht an den Rändern entstehen
Abbildungsfehler (v.A. Unschärfe).

Das wird durch die Kolportierung in Foren nicht richtiger. Aktuellen DSLR-Objektive haben alle (ob nun Weitwinkel oder nicht) ein telezentrisches Design das diese Fehlerursache ausschliesst. Das heisst ein Objektiv das Randunschärfe, CA und Vignettierung auch auf Film unter Kontrolle hat, hat dies auch auf Sensor. Alles andere ist leider ein Olympus-Marketingblub der ein Eigenleben entwickelt.
mfg
Karl Günter
Heinz Schumacher Heinz Schumacher Beitrag 10 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
CC Haube schrieb:

Zitat:hier dennoch mein Senf ...

stimmt - Senf....

Zitat:da der Sensor empfindlich auf
schräg einfallendes Licht reagiert. Dem Film ist das egal.

Das stimmt...

Zitat:Durch das schräg einfallende Licht an den Rändern entstehen
Abbildungsfehler (v.A. Unschärfe).

Das stimmt nicht. Unschärfe und Abbildungsfehler können nur durch das Objektiv entstehen nicht durch das Medium auf das das Foto projiziert wird.
Was sehr wohl entstehen kann sind an den Rändern dunklere Fotos. Auf den CCD schräg einfallendes Licht wird in seiner Intensität geringer aufgenommen, was zu dieser Abschattung führt. Das ist ein Fehler der von der Firmware locker rausgerechnet werden könnte.
Olympus hat diesen Mechanismus bereits in seinem 4/3 Projekt mit einbezogen...

lg heinz
Richard . P. Richard . P. Beitrag 11 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@Guido:

"Deshalb investierte ich in den letzten zwei Jahren in sieben Objektive.
Mit den (zum Teil spezialisierte) Objektiven habe ich mehr von als von einer Vollformat-DSLR."

Das kann ich verstehen. Bin auch dabei langsam aber sicher meiner ganze MF Arsenal auszutauschen gegen modernere AF Objektive.

"Für (normale) Hobbyknipser, wie wir beide es sind, lohnt sich eigentlich das Vollformat eher nicht."

Schön zu hören das Du auch das fotografieren auch noch als Hobby betrachtest.
Schönen tag allerseits.



Nachricht bearbeitet (15:38h)
Beat Glauser Beat Glauser Beitrag 12 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Auf einen (zu) einfachen Nenner gebracht: bei Vollformat ist das Qualitätslimitierende eher die Optik, bei Crop eher der Sensor. Je nach dem auf welchem Gebiet man in den nächsten Jahren die grössere Invoation erwartet gibt Antwort ob FF Sinn macht.
Andreas Lipp Andreas Lipp Beitrag 13 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@ Richard
Zitat:>Das kann ich verstehen. Bin auch dabei langsam aber sicher meiner ganze MF Arsenal auszutauschen gegen modernere AF Objektive.<<


Hallo Richard,
neulich habe ich mal geschaut, was meine alten Nikkore heute eigentlich kosten. (Die werden ja zum gößten Teil heute noch gebaut) Das ist der glatte Wahnsinn.
Das 28er/1:2 zum Beispiel 000€. Und das Objektiv ist an der Digitalen super!!!
Also bitte: Nicht austauschen
Volker Bahrenburg Volker Bahrenburg Beitrag 14 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Tomm Maier schrieb:

...
Zitat:
Bei der Tiefenschärfe kann man anderer Meinung sein. Ich sehe
das nicht als Vorteil.



Wieso anderer Meinung? Habe es doch gar nicht als Vorteil benannt :-) Die Tärfenschiefe ist bezogen auf den gleichen Blickwinkel eben eine andere. Ob man dieses nun als Vorteil sieht oder nicht hängt IMO von den eigenen Vorlieben ab. Wer gerne Portraits fotografiert wird da sich anders drüber denken als jemand der gerne Landschaftsaufnahmen macht ;-)
Wenn es um grundsätzliche Vor- und Nachteile geht, dann sehe ich beim Vollformat tatsächlich nur das geringere Rauschen (insbesondere bei hohen ISO-Werten) als Vorteil. Den APS-C-Kameras dagegen ist zugutezuhalten das sie nur das "Filetstück" der Objektive nutzen (natürlich nur sofern die Objektive auf Vollformat gerechnet sind). Alles andere wird wohl jeder für sich unterschiedlich bewerten *g*

LG Volker
Robert Koch Robert Koch   Beitrag 15 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wenn man sich nur für FF entscheidet weil man Deine seine "alten" Weitwinkeloptiken einsetzten kann, sollten diese allerdings schon äußerst exzelent sein.
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben