Tamron 70-300

<123>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
canon500 canon500 Beitrag 1 von 32
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Fotofreunde
Wer von euch hat Erfahrung mit dem Tamron 70-300. Wer macht bei Einstellung im 300 TeleBereich scharfe Bilder. Und vor allem mit welcher Blende und Belichtungszeit?
K.G.Wünsch K.G.Wünsch Beitrag 2 von 32
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: canon500 08.06.17, 07:51Zum zitierten BeitragHallo Fotofreunde
Wer von euch hat Erfahrung mit dem Tamron 70-300.


Welchem denn? Dem alten ohne Bildstabilisator und kreuzlahmen und lauten Autofokus oder die neue Version mit Bildstabilisierung und Ultraschallantrieb?
ewaldmario ewaldmario   Beitrag 3 von 32
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: K.G.Wünsch 08.06.17, 08:56Zum zitierten BeitragZitat: canon500 08.06.17, 07:51Zum zitierten BeitragHallo Fotofreunde
Wer von euch hat Erfahrung mit dem Tamron 70-300.


Welchem denn? Dem alten ohne Bildstabilisator und kreuzlahmen und lauten Autofokus oder die neue Version mit Bildstabilisierung und Ultraschallantrieb?


die frage ist berechtigt,
denn von dem älteren modell ist in der tat eher abzuraten ...
canon500 canon500 Beitrag 4 von 32
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich habe das neuere aber auch hier stoße ich an Grenzen. Möglich dass das bei einem preiswerten objektiv normal ist. Ich habe auch Hinweise im Internet gefunden, dass bei stürmischen Wetter, ausgefahren zoom (300) und Sonnenblende es fast nicht möglich ist mit dem teil zu fotografieren. Bin derzeit an Belgiens Nordseeküste.
Also ich gehe weder auf 70 noch auf 300 und auch die blenden 4-5.6 sowie die kleinsten spare ich mir. Habe leider keinen Laptop mit. Hoffe die Bilder werden was.
K.G.Wünsch K.G.Wünsch Beitrag 5 von 32
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: canon500 08.06.17, 16:04Zum zitierten BeitragI
Also ich gehe weder auf 70 noch auf 300 und auch die blenden 4-5.6 sowie die kleinsten spare ich mir.


Sorry, aber wieso hast Du Dich so ins Bockshorn jagen lassen? Das ist vollkommener Unfug bei einem Objektiv die vorhandenen Eigenschaften nicht auszuschöpfen. Gerade das führt zu faulsten Kompromissen - zum Beispiel weil Dir wegen der Brennweitenkasteiung Dir die Brennweite nicht reicht und Du daher (mehr) schnippseln musst oder weil Du mehr abblendest als nötig und daher die Verschlusszeit nicht mehr reicht oder Du gar in den Bereich der Diffraktion gerätst....
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 6 von 32
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Mein Tipp:
Älteres Original 70-300 von Canon.
Sollte gebraucht günstig her gehen, seit das L auf den Markt kam.
Ich hab so ne Uraltgurke.
Funzt auch bei 300mm. Sogar bei f5.6.
Äktschn!! Äktschn!! effendiklaus 05.04.14 28
K.G.Wünsch K.G.Wünsch Beitrag 7 von 32
3 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: effendiklaus 08.06.17, 18:48Zum zitierten BeitragMein Tipp:
Älteres Original 70-300 von Canon.
Sollte gebraucht günstig her gehen, seit das L auf den Markt kam.

Sorry, falscher Tipp, wenn nicht gerade ein Schutzfilter das Objektiv unbrauchbar macht oder ein anderer Defekt vorliegt ist das vorhandene Tamron besser als das von Dir vorgeschlagene Objektiv...
Launcher Launcher Beitrag 8 von 32
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Muss ich leider auch zustimmen. Selbst der Nachfolger EF 70-300 II ist mE nicht besser als das Tamron ! Hatte beide !
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 9 von 32
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Kommt wohl auf die persönlichen Ansprüche und Kriterien an.
Mir reicht meins.
Was is´n da schon wieder los? Was is´n da schon… effendiklaus 06.04.14 9
K.G.Wünsch K.G.Wünsch Beitrag 10 von 32
4 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: effendiklaus 08.06.17, 19:27Zum zitierten BeitragKommt wohl auf die persönlichen Ansprüche und Kriterien an.
Mir reicht meins.


Dazu sagt doch auch keiner was, aber Du schlägst jemandem der verunsichert ist ein schlechteres Objektiv vor als das das er schon hat - sorry, das ist absolut kontraproduktiver Unfug!
canon500 canon500 Beitrag 11 von 32
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Sorry wollte hier keine grundsatzdiskusin auslösen. Wollte nur Erfahrungen mit euch austauschen also über 70 und unter 300 mit kleiner Blende 11 - 20 bringt einige gute Bilder hervor. Kann das jemand besser und wenn ja wie?
canon500 canon500 Beitrag 12 von 32
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Effendiklaus hat a er recht die Ansprüche die man stellt sind entscheidend. Meine erste an mich selbst sind enorm gestiegen. Vielleicht hängt das damit zusammen. Nach meiner EM Urlaub stelle ich mal das ein oder andere Bild ein
K.G.Wünsch K.G.Wünsch Beitrag 13 von 32
3 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: canon500 08.06.17, 22:31Zum zitierten BeitragSorry wollte hier keine grundsatzdiskusin auslösen. Wollte nur Erfahrungen mit euch austauschen also über 70 und unter 300 mit kleiner Blende 11 - 20 bringt einige gute Bilder hervor. Kann das jemand besser und wenn ja wie?

Also machst Du praktisch alles Falsch. Nutze 70mm wenn Du 70mm Brennweite brauchst, nimm 300mm wenn Du 300mm brauchst - aber noch viel wichtiger, gehe nicht auf Blende 11-20, das kann schon praktisch nix mehr werden weil du vergeigst die Verschlusszeiten (und/oder die ISO Einstellung) damit und bist obendrein in dem Bereich in dem die Diffraktion Dir schon Schärfe klaut... Wie bist Du auf diese verpeilten Restriktionen überhaupt gekommen? Hast Du einen Schutzfilter auf dem Objektiv? Wenn ja, dann runter damit!
chromalaun chromalaun Beitrag 14 von 32
2 x bedankt
Beitrag verlinken
an den TE: ist dir bewusst, dass du bei 300mm ungefähr 1/500s an Belichtungszeit freihand brauchst (ohne Stabi, mit Stabi sollte es dennoch auch nicht zu lang werden) um nicht zu sehr zu verwackeln?
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 15 von 32
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: chromalaun 09.06.17, 10:25Zum zitierten Beitragan den TE: ist dir bewusst, dass du bei 300mm ungefähr 1/500s an Belichtungszeit freihand brauchst (ohne Stabi, mit Stabi sollte es dennoch auch nicht zu lang werden) um nicht zu sehr zu verwackeln?

Meine Miezekatze ist freihand bei 85mm und 1/15tel aufgenommen.
Theoretisch hätte ich bei Crop wohl 1/125tel benötigt.
Leider zeigt ihr Fell wenig Zeichnung auf (Tarnung).
Vorder- und Hintergrund sind trotz f5.6 scharf.

Das Vieh hätte ich per EBV wohl nachschärfen können.
Aber das wäre dann wohl Realitätsverfälschung.

@ TO: Tamron hat generell keinen schlechten Ruf.
Kann man wohl kaufen.
F11 sollte Obergrenze sein.
Danach treten angeblich optische Fehler auf.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben