Richtig aufnehmen in geschlossenen Räumen bei Familienfeier

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Google Anzeigen Google Anzeigen
canon2015 canon2015 Beitrag 1 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo an alle,
ich habe ganz plötzlich eine Einladung zu einer Familienfeier erhalten, die mich in Richtung Görlitz führen wird. Nun wird erwartet, dass ich einige - hoffentlich auch schöne ansprechende Aufnahmen - machen werde. Die Örtlichkeit kenne ich nicht, ich weiß nur, dass die Feier in einem geschlossenen Raume und abends stattfinden wird. Zur Verfügung steht mir eine 50D mit den Objektiven Canon EF-S 17-55 f/2,8 IS USM, Canon EF 50 mm f/1.8 II, das Tamron 90 mm f/2,8 und das Weitwinkelobjektiv von Sigma 10 - 20 mm f/4-5.6 EX CC. Das Teleobjektiv 70 - 300 mm kommt sicherlich nicht in Frage und als externen Blitz habe ich den Canon Speedlite 430 EX II zur Verfügung.
Und nun? Wie gehe ich am besten vor, ohne mit dem "grünen Viereck" zu fotografieren.
Viel Zeit, um alles mögliche auszuprobieren habe ich leider nicht. Ich reise ziemlich kurzfristig an und dann geht es auch bereits los.
Über jede Hilfestellung würde ich mich sehr freuen.
Viele Grüsse von Christa
Blitz Gordon Blitz Gordon Beitrag 2 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich würd das 50mm mitnehmen (ev. noch das 17-55er)
und weitgehend auf den Blitz verzichten.
Grünes Viereck brauchst du auch nicht, nimm Av oder Tv, wobei ich die Blendenvorwahl bevorzuge.
Alphachannel Alphachannel Beitrag 3 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Christina,

ich würde im Modus Av und mit der ISO-Automatik photographieren, da kommen für solche Anlässe gute Ergebnisse rum.
Mit dem Speedlight würde ich gegen die Decke, oder Wände blitzen (solang sie weiß sind). Wenn keine Wände oder Decken zum Bouncen zur Verfügung stehen, kann man auch schnell ein weißes Blatt Papier direkt vor den Blitz halten.
Die Objektive mit 2.8 und das 50er würden auf alle Fälle in meine Tasche wandern.

Beste Grüße

Tilmann
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 4 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ohne die Lichtverhältnisse in dem Raum zu kennen, ist alles nur Schätzerei.

Dagegen hilft nur eins: In ähnlichen Situationen vorher ein paar Testfotos zu machen.

Ich würde wohl nur das 17-55er und den Blitz mitnehmen und dann vor Ort entscheiden (z.B. Av, f5,6, ISO 800) mit oder ohne Blitz. Mit Blitz ggf. indirekt gegen eine weiße (!) Decke oder Wand.

Frank
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 5 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Für Portraits bietet sich auch ein Zoom an, wenn du sie auch in "nicht Photo-Posen" willst.

Das Weitwinkel ist sicherlich für die eine oder andere witzige Einstellung oder mal ne Totale gut.

Überlege dir, was die Leute wohl von einer Familienfeier für Fotos haben wollen (hängt stark vom Alter der Beteiligten ab).
Jonny May Jonny May Beitrag 6 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Vor allem vorher diese Video-Tutorial ansehen, dass genau für die von Dir beschriebene Situation (und für Canon) gemacht ist!

http://de.sevenload.com/sendungen/Fotot ... tzanleiter

Und dann noch sehen, woher Du rechtzeitig eine Lee204-Filterfolie bekommst ;-)


Viel Erfolg!

Jonny



Nachricht bearbeitet (16:26)
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 7 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
das 17-55er und den Blitz, mehr brauchst du nicht.

www.heuteschongeblitzt.de

Gruß, Peter
PodoFoto PodoFoto Beitrag 8 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich würde alles mitnehmen, brauchst es ja nicht ständig herumtragen.
Vielleicht etwas früher dort sein, wenns passt.

Sonst passt sicher das 17-55 mit Blitz und Diffusor. Mach dir keinen Kopp, wer perfekte Fotos erwartet, muss auch die Rahmenbedingungen schaffen.
Für die allermeisten Menschen ist es wichtig, dass Oma Luzie mit dem Enkel schön hell und klar zu sehen sind. Ob da Schatten sind oder nicht sehen sie garnicht.
Besser alle auf 08/15 Bildern als Erinnerung, als ein paar "künstlerisch" wertvolle und Onkel Willi und Tante Trauti garnicht.



Nachricht bearbeitet (16:04)
Josefka Josefka Beitrag 9 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Lass dir nicht die langen Brennweiten ausreden! Quer durch den Raum formatfüllend porträtieren zu können, ohne dass es das "Opfer" ahnt, gibt oft sehr nette Bilder.
Und vergiss nicht die Ersatzbatterien für den Blitz.
Werner Hammerschmid Werner Hammerschmid Beitrag 10 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
was spricht den gegen den vollautomatikmodus, soll funktionieren, gerade bei familienfeiern ist der künstlerische anspruch nicht so hoch,

daher,

50D mit den Objektiv Canon EF-S 17-55 f/2,8 IS USM plus blitz, fertig,
es soll ja auch eine feier für dich werden :-)

vg
werner
superhannes superhannes Beitrag 11 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Werner, das mit der "Feier für dich" kenn ich gut. Fotografieren macht viel Spaß, benötigt jedoch seine Zeit und Konzentration, wenn man alle - für wichtig erhaltenen Momente - dann doch mit etwas künstlerischem Hauch abbilden will.
So schnell ist die Party vorbei und du hast nicht gefeiert. Der einzige Trost sind die Bilder am nächsten Tag durchzuschauen.

Also, trotz allem, MITFEIERN!
canon2015 canon2015 Beitrag 12 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo an alle, die mir bisher geantwortet haben.
Ich hätte nicht gedacht, so viel nette und hilfreiche Zuschriften zu erhalten.
Ich habe mir einen Spickzettel angefertigt und alle wichtigen Hinweise aufgeschrieben. Da muß ich halt ein wenig ausprobieren. Der Modus AV liegt mir sehr, damit arbeite ich eigentlich immer. TV ist so ein Problem, da bringe ich immer die Zeiten durcheinander. Was ist die kürzere oder die längere Belichtungszeit)
Ich werde einfach alles mitnehmen, muss es ja nicht tragen.
@Jonny: das Video-Tuterial ist genau auf meine Situation zugeschnitten.
Ich werde es mir bis Mitte nächster Woche noch ein paar mal ansehen.
Die Filterfolie konnte ich noch nicht erhalten, hoffentlich klappt es noch.
@Peter: das Buch" Heute schon geblitzt" habe ich mir umgehend besorgt. Da kann ich mich noch orientieren, aber die Hilfestellung der anderen User ist schon sehr gut.
Das Buch verdient, gründlich gelesen zu werden.
@Werner: das ist so eine Sache mit dem Fotografieren, meistens sieht man wirklich erst nach dem Übertrag am Rechner, was eigentlich so geschehn ist. Wenn gar nichts geht, nehme ich einfach das P oder das grüne Viereck, da muß ich mich nicht so konzentrieren. Aber eigentlich mißfällt mir diese Maßnahme.
Na ja, ein wenig Zeit habe ich noch und heute abend muß mal meine Familie herhalten, um ein paar Probeaufnahmen zu machen.
Ich danke euch jedenfalls recht herzlich für die guten Ratschläge. Leider kann ich dann keine Aufnahmen im fc zeigen, da es ja Personenaufnahmen sind und die möchte ich keinesfalls veröffentlichen. Aber ich kann mal kurz berichten, wie es gelaufen ist.
Nun wünsche ich allen ein schönes und vor allem sonniges Wochenende.
Viele herzliche Grüsse von Christa
Werner Hammerschmid Werner Hammerschmid Beitrag 13 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
viel spass, beim fotografieren und feiern,
vg
werner
Günther Weber Günther Weber   Beitrag 14 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Christa Mengewein - CM schrieb:

Zitat:TV ist so ein Problem, da bringe ich immer
die Zeiten durcheinander. Was ist die kürzere oder die
längere Belichtungszeit




vielleicht vorher noc etwas www.fotolehrgang.de studieren...
Christian Loose Christian Loose Beitrag 15 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Peter B. schrieb:

Zitat:das 17-55er und den Blitz, mehr brauchst du nicht.

www.heuteschongeblitzt.de

Gruß, Peter


Würde ich auch so unterschreiben. Da Du scheinbar eh foto/blitztechnisch "etwas überfordert" wirkst, würde ich nicht auch noch ein Rudel Objektive einpacken.
Das 17-55 ist alle mal lichtstark und flexibel genug.
Stell Die Kamera auf ISO 400-800 (je nach Situation), Programm M, Blende 2.8-4.0 bei 1/30s - 1/60s, sofern weisse Decken vorhanden sind, kann man evtl. diese indirekt anblitzen (dann würde ich aber die Blitzleistung um +1 erhöhen) -> neigt u.U. aber auch dazu die Lichtstimmung zu zerstören, sofern vorhanden ! Ich würde RAW-Aufnahmen machen, so dass Du anschl. noch mehr Potential i.d. Bearbeitung hast.

Hey - und vergiss nicht: Du bist stolzer Besitzer einer Digitalknipse mit gutem Zubehör. Was hindert Dich daran zwischendurch Deine Aufnahmen zu kontrollieren, oder anfangs ein paar Probeaufnahemn zu machen ?

Viel Erfolg wünscht
Christian
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Nach
oben