Pendant

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
TLK TLK   Beitrag 16 von 26
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Stefan Bar. ² 22.12.19, 02:41Zum zitierten BeitragDas EF 24-105 4L IS gibt's doch in zwei Versionen, wenn ich mich nicht irre?Bitte schön:
https://www.opticallimits.com/canon_eos ... 24105_4_5d
https://www.opticallimits.com/canon_eos ... 105f4ismk2
Stefan Bar. ² Stefan Bar. ²   Beitrag 17 von 26
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Danke. Es setzt sich also mein Eindruck von der ersten Version fort. Es ist ein hochpreisiges und relativ hochwertig verarbeitetes Marketing-Standardzoom-Kitobjektiv. Warum Marketing? Für die hochpreisigen einstelligen Kameras braucht‘s halt auch ein Kitobjektiv als Option für Käufer, die nicht wissen, was sie wirklich wollen und brauchen. Und klar - da muss es ein L-Objektiv sein. Die optische Qualität ist dann halt eher sekundär. Man beschränkt sich darauf, es bei gutem Licht gute Ergebnisse in den eng definierten häufigsten Anwendungsbereichen zu liefern. D. h. Abblenden, im Mittelfeld des Zoombereichs bleiben, Motivhauptteil mittig , möglichst bei Sonnenschein oder mit Blitzanlage fotografieren. Aber bloß nicht an die Grenzbereiche gehen.

Um auf den Eröffnungsthread zurück zu kommen: Es gibt oder gab mal ein Sigma 50-150 2.8er, wenn ich mich nicht irre. Nachtrag: bei opticallimits wird das Tokina 50-135 2.8 lobend getestet. https://www.opticallimits.com/canon-eos ... rt--review Ansonsten ist mir kein lichtstarkes Zoomobjektiv im Bereich bis über 70mm bekannt, dass da irgendwie mitspielen könnte. Alles, was über Zoomfaktor 3-4 hinausgeht, ist mir bisher als Kompromiss aufgefallen.

Ich bin mit dem Canon 24-70 2.8 L II sehr zufrieden, der Preis ist aber schon nach wie vor recht sportlich.
Phoenixaurum Phoenixaurum Beitrag 18 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Stefan Bar. ² 22.12.19, 02:41Zum zitierten BeitragDas EF 24-105 4L IS gibt's doch in zwei Versionen, wenn ich mich nicht irre?
Die erste war qualitativ wirklich ziemlich dünn, die zweite Version kenne ich selber nicht.

Canon hat wohl ein Patent angemeldet für ein EF-S 17-170mm f/3.5, das würde entsprechend für die 60D passen. Produkteinführungsdatum allerdings noch unbekannt, ebenso natürlich der Preis, der in Richtung "astronomisch" gehen dürfte.

Mit dem Canon RF-Bajonett befinden sich scheinbar die gewünschten Objektive in der Entwicklung, u. A. ein 28-200mm (!) 2.8er, wenn sich die Patente tatsächlich in umgesetzte Produkte entwickeln: https://www.canonrumors.com/patent-rf-m ... 0mm-f-2-8/
Auch ein RF 24-170 4.0 wird dort erwähnt.
Hier wird von einem potenziellen RF 24-80 4.0 geschrieben: https://www.canonrumors.com/canon-paten ... -80mm-f-4/




Danke dir ich schaut's mir an
Phoenixaurum Phoenixaurum Beitrag 19 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Canon hat wohl ein Patent angemeldet für ein EF-S 17-170mm f/3.5, das würde entsprechend für die 60D passen. Produkteinführungsdatum allerdings noch unbekannt, ebenso natürlich der Preis, der in Richtung "astronomisch" gehen dürfte.

Mit dem Canon RF-Bajonett befinden sich scheinbar die gewünschten Objektive in der Entwicklung, u. A. ein 28-200mm (!) 2.8er, wenn sich die Patente tatsächlich in umgesetzte Produkte entwickeln: https://www.canonrumors.com/patent-rf-m ... 0mm-f-2-8/
Auch ein RF 24-170 4.0 wird dort erwähnt.
Hier wird von einem potenziellen RF 24-80 4.0 geschrieben: https://www.canonrumors.com/canon-paten ... -80mm-f-4/


Danke dir Stefan, ich schau's mir mal an.
Stefan Bar. ² Stefan Bar. ²   Beitrag 20 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Naja, das ist ja Alles noch Zukunftsmusik und die RF-Objektive nicht zur 60D passend.
Aber ein EF-S 17-170 3.5 wäre schon eine technische Revolution für APS-C.
Phoenixaurum Phoenixaurum Beitrag 21 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Danke dir Stefan, ich schau's mir mal an
Phoenixaurum Phoenixaurum Beitrag 22 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Oh sorry schickte ja doppelt
Phoenixaurum Phoenixaurum Beitrag 23 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Stefan Bar. ² 22.12.19, 23:39Zum zitierten BeitragNaja, das ist ja Alles noch Zukunftsmusik und die RF-Objektive nicht zur 60D passend.
Aber ein EF-S 17-170 3.5 wäre schon eine technische Revolution für APS-C.


Bin mal gespannt drauf, wenn's dann mal raus ist
lenmos lenmos   Beitrag 24 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Phoenixaurum 23.12.19, 02:22Zum zitierten BeitragBin mal gespannt drauf, wenn's dann mal raus ist
Ich würde nicht erwarten, dass es optisch besser wird, als ein 15-85, im Gegenteil.

Das Canon EF-S 17-55 f/2.8 oder das Sigma 17-50 f/2.8 sind optisch sehr gut und dann kommt länger nichts.

Beide sind schon lange auf dem Markt und leider gibt es da nichts neueres. APS-C wird eben generell vernachlässigt, man setzt auf KB-Vollformat. Nur bei Fuji gibt es auch gute Objektive für APS-C. Olympus macht solche auch, aber das ist nicht APS-C, sondern Micro Four Thirds.
Jürgen W2 Jürgen W2 Beitrag 25 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Stefan Bar. ² 22.12.19, 02:41Zum zitierten Beitrag17-170mm f/3.5
28-200mm (!) 2.8er
RF 24-170 4.0
RF 24-80 4.0


Er will ein Objektiv für die 60D (EF-S Mount, nicht RF Mount) äquivalent zum 24-105mm f4 ... also im Prinzip ein EF-S 15-65mm f2.5.

Das gibt's nicht, aber dem kommt wohl das Sigma 17-70mm f2.8-4 in Sachen Lichtstärke und das Canon EF 15-85mm f3.5-5.6 in Sachen Brennweite recht nahe, und die passen auf die 60D.
Stefan Bar. ² Stefan Bar. ²   Beitrag 26 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Danke. Wenn Du meine Postings komplett gelesen und wirklich zitiert hättest statt es verkürzt abzuschreiben und dann auch noch als Zitat zu editieren, wäre es wohl klar gewesen, dass ich darauf hinwies.
Er will übrigens eine Alternative zum 24-105 4L IS, nicht zwangsläufig ein Ultraweitwinkel. Ihm reicht die Qualität nicht.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben