Du hast spezielle Fragen zu Spiegelreflexkameras mit digitalem Aufnahme-Sensor und möchtest Dich im Detail mit anderen Mitgliedern darüber austauschen? Dann setz doch einen Fuß in unser D-SLR Fortgeschritten-Forum.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
Oli Büttner

Canon EOS 5D Mark IV - Akku-Lebensdauer

Ich würde einen Akku auch nicht entsorgen wollen, nur weil es eine Anzeige anzeigt, dass dieser verbraucht sei.
Man merkt ja, wenn der Akku nicht mehr solange hält. Ist die Laufzeit zu kurz geworden, muss man handeln.
Bei Gelegenheit werde ich mal einen Patona zerlegen und schauen was drin ist.

Bemerkenswert finde ich, dass die EOS-R den Akku via USB-C3.1 im Body laden kann. Ich habe es noch nicht probiert, weil ich den Anschluss nicht übermäßig strapazieren will und ich 4 Ersatz-Akkus habe, die ich einsetzen kann, wenn notwendig. Bei den DSLR Bodies habe ich nie einen Zweitakku benötigt. bei der EOS-R wird sich dies dank des EVF wohl ändern. Wir werden sehen...
Was aus dem Experiment wird, werde ich euch wissen lassen.
8.715 Klicks
oliver42

von Canon EOS 6D in die Adobe Cloud ?

Zitat: oliver42 04.02.20, 08:09Frage: Kann ich Fotos von der Canon EOS 6D (ohne Verwendung der SD-Card) in Lightroom Classic auf meinem Desktop transferieren ? Nein, nur Irista funktionierte out of the Cam und dieser Dienst von Canon wurde gerade Anfang des Monats eingestellt.
Das Original-Statement vom 31.1.2020.

http://view.comms.canon-europe.com/?qs= ... ea6e3151a2

Ein paar neuere Modelle werden beschrieben, die man anders konfigurieren kann. In dem Zusammenhang wurde auch Adobe CC erwähnt.
Wie genau dies gehen soll, habe ich mir nicht mehr angeschaut, da ich Irista nicht benutzt habe.
Die Kamera alleine wird das wohl nicht können.
Ich stelle mir vor, dass eine SmartAPP auf einem Pad oder Phone als Auto-Import, FTP oder Tethering konfiguriert, die Bilder direkt nach der Aufnahme per WLAN an die App schickt und diese dann in die Adobe-Cloud synchronisiert.
Welche Optionen verfügbar sind, müsste man mal bei Canon nachschauen. Das scheint Modellabhängig zu sein.
Ideal wäre eine APP auf dem Smartphone. Die Kamera selber kann die Clouddienste von Adobe nicht bedienen.
1.451 Klicks
Nach
oben