D200 Farbstich im Sucher

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Thorsten Faber Thorsten Faber   Beitrag 1 von 10
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo allerseits,
meine D200 kam heute Nachmittag.
Soweit gefällt mir alles sehr gut, aber nach meinem Eindruck hat das Sucherbild einen deutlichen Gelbstich. Auch im direkten Vergleich mit F100 und D70. Allerdings konnte ich das bis jetzt nur bei Kunstlicht ausprobieren. Der Sucher ist übrigens deutlich heller als bei der D70 und die Größe ist auch deutlich besser als bei der D70. Der Sucher der F100 wird nicht ganz erreicht.

Der Farbstich bezieht sich natürlich nur auf das _Sucherbild_ und nicht die Fotos ;)

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Viele Grüße,
Thorsten
Farbenstern Peters Farbenstern Peters Beitrag 2 von 10
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Der Sucher der F100 wird nicht ganz erreich >>>>


:( Pah... dann lohnt es sich also nicht...


Ich möchte den Sucher der F4 haben sonst nix...
Georg Moritz Georg Moritz Beitrag 3 von 10
0 x bedankt
Beitrag verlinken
event. weißabgkleich für den sucher vornehmen...


:-)
Michael - single shot Michael - single shot Beitrag 4 von 10
0 x bedankt
Beitrag verlinken
martin hat recht!

http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... =747&t=747
TeiCon TeiCon Beitrag 5 von 10
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Widerstand ist zwecklos ...

;-)
Farbenstern Peters Farbenstern Peters Beitrag 6 von 10
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Volker (volkerm) schrieb:

Zitat:Farbenstern Peters schrieb:

Zitat::( Pah... dann lohnt es sich also nicht...


Der Schlauschwätzer schon wieder. Vergrößerungsokular drauf
(sobald lieferbar) und die Suchergröße der F100 wird erreicht.




Schlauschwätzer sind auch die Leute die immer das neueste Produkt Ihrer Lieblingsfirma hochpreisen ;)

Die D200 mag ein gelungendes Produkt sein... leider wartet die bessere Alternative schon um die Ecke ;)
Thorsten Faber Thorsten Faber   Beitrag 7 von 10
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo allerseits:
von den 5 Antworten ist leider keine zum Thema ;)

Viele Grüße,
Thorsten
Heiko Me. Heiko Me.   Beitrag 8 von 10
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Thorsten Faber schrieb:

Zitat:Hallo allerseits:
von den 5 Antworten ist leider keine zum Thema ;)



Hast Du denn in der Zwischenzeit mal bei Tageslicht und nicht nur bei Kunstlicht (mit dem gleichen Objektiv) die Sucher verglichen??

Es gibt inzwischen eine Menge Leute, die sowohl eine D200 und auch andere Kameras besitzen und von keinem habe ich etwas von einem Gelbstich des Suchers gelesen.


Gruß
Heiko



Nachricht bearbeitet (15:59h)
Thorsten Faber Thorsten Faber   Beitrag 9 von 10
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Heiko,
danke für die Erinnerung, das habe ich jetzt mal gemacht.

Zwei Kameras mit dem gleichen Objektiv zu vergleichen ist praktisch schwierig, da ich nicht zwei identische Objektive habe und der Effekt nur bei direktem Vergleich auffällt (d.h. er ist nicht sehr stark).

Ich habe jetzt bei Tageslicht die F100 mit der D200 verglichen und dabei folgende zwei Objektive verwendet:
70-200 2.8, 35-70 2.8
für einen weiteren Vergleich habe ich die Objektive getauscht.
Anvisiert habe ich ein weisses Blatt in diffusem Tageslicht.

Das Ergebnis ist:
Der Sucher der D200 geht im Vergleich mit der F100 etwas ins Gelbe, der Sucher der F100 gegenüber der D200 etwas ins Blaue. D70 und F100 verhalten sich ähnlich.

Bei Tageslicht ist der Effekt aber _deutlich_ geringer als bei dem Licht meiner Schreibtischlampe.

Fazit: bei Tageslicht ist der "Effekt" sehr klein -> Entwarnung

Viele Grüße,
Thorsten
Johannes Fein Johannes Fein   Beitrag 10 von 10
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo zusammen,

im Sucher der D200 konnte ich keinen besonderen Farbstich feststellen, aber der Monitor auf der Rückseite gibt die Bilder um einiges wärmer wieder, als sie dann auf meinem farbkalibrierten Computerbildschirm zu sehen sind. Bei der D100 war das nicht so. Habt ihr auch schon diese Erfahrung gemacht?

Der automatische Weißabgleich arbeitet bei Tages- und Blitzlicht sehr gut.

Im übrigen finde ich, daß die D200 die Belichtung viel ausgewogener einstellt, als die D100. Die Heligkeitsverteilung im Histogramm ist fast immer ok. Bei der D100 mußte ich die Belichtung oft manuell korrigieren. Hier ist die D200 ein echter Fortschritt.

Grüße Johannes
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben