Bel.-Korrektur bei EOS 90D

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Karl-Heinz Sauer Karl-Heinz Sauer Beitrag 16 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo!
Ich glaube, ich muss mal erklären, warum ich die Frage gestellt habe. Die Canon EOS 90 D hab ich noch nicht.
Bei meinen jetzigen 7 D und 5 D III geht es nicht. Und warum ist das für mich wichtig? Weil ich viel Flugauf-
nahmen von Vögeln mache. Ich stelle z.B. den Modus M mit 1/2000 und Bl. 8 ein und zudem ISO Automatik.
Nun starten die Vögel meistens mit grünem/dunklen Hintergrund und schweben durch die Luft, teils mit dkl.,
teils mit tief blauem Hintergrund und fliegen dann in Bereiche mit weißen/hellen Wolken als Hintergrund. In
solchen Fällen differieren die Belichtungswerte zwischen 1 und 2,5 Blendenwerte. Rein techn. dürfte eine Bel.-
Korrektur kein Problem für die Hersteller darstellen und wenn ich glauben darf, wäre es bei der 7 D II möglich.
Stelle mir vor, dass ich an einem Rad während des Fotografierens 1 - 2,5 Werte verändern(in meinem Fall +)kann,
wobei der ISO Wert verändert wird.
Leider komme ich im Internet nicht an die Bedienungsanleitung für die EOS 90D ran. Bei meinen o.g. Kameras
steht klipp und klar: Belichtungskorrektur bei "P", "Tv" oder "Av" . Also nicht "M".
Was steht in der Bedienungsanleitung der 90D unter "Einstellen der Belichtungskorrektur"?
Ich denke, es wird das beste sein, wenn ich mal in ein Fachgeschäft gehe und meine Arbeitsweise mal in der Praxis nachvollziehe.
VG Okasa
Andreas Oestereich Andreas Oestereich Beitrag 17 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
https://www.canon.de/support/consumer_p ... &language=

hier kann man die anleitung runterladen

siehe S. 118
FBothe FBothe   Beitrag 18 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Karl-Heinz Sauer 04.01.20, 23:09Zum zitierten BeitragLeider komme ich im Internet nicht an die Bedienungsanleitung für die EOS 90D ran.

Ich finde die meisten Bedienungsanleitungen mittlerweile bei amazon. Einfach das Produkt aufrufen und unter Produktinformationen nachsehen. Dort ist der Link zur Bedienungsanleitung.
Hermann Klecker Hermann Klecker   Beitrag 19 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Karl-Heinz Sauer 04.01.20, 23:09Zum zitierten Beitrag... Und warum ist das für mich wichtig? Weil ich viel Flugauf-
nahmen von Vögeln mache. Ich stelle z.B. den Modus M mit 1/2000 und Bl. 8 ein und zudem ISO Automatik.
Nun starten die Vögel meistens mit grünem/dunklen Hintergrund und schweben durch die Luft, teils mit dkl.,
teils mit tief blauem Hintergrund und fliegen dann in Bereiche mit weißen/hellen Wolken als Hintergrund. In
solchen Fällen differieren die Belichtungswerte zwischen 1 und 2,5 Blendenwerte. Rein techn. dürfte eine Bel.-
Korrektur kein Problem für die Hersteller darstellen und wenn ich glauben darf, wäre es bei der 7 D II möglich.
Stelle mir vor, dass ich an einem Rad während des Fotografierens 1 - 2,5 Werte verändern(in meinem Fall +)kann,
wobei der ISO Wert verändert wird.


Ist das wirklich eine sinnvolle Anwendung? Bist Du da nicht tatsächlich mit M, also ohne Auto-ISO, deutlich besser dran? Der Hintergrund mag sich ändern, aber der Vogel ist doch im Flug immer gleich hell. Und darauf kommt es doch an.
der gelbe Fisch der gelbe Fisch   Beitrag 20 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Im Anschluss an Deinen letzten Beitag:Zitat: Andreas Oestereich 04.01.20, 12:05Zum zitierten BeitragBei anderen heißt das auch TAv.Pentax.
TAv ist also Dasselbe, und für Dich wie mich ist es das Normalste der Welt, dass es in diesem Modus eine Belichtungskorrekturmöglichkeit gibt. Immer schon.
Wer mag kann also auch eine uralte K10D aus dem Schrank holen und mitspielen.

Halte ich aber für etwas widersinnig.
Belichtungskorrektur in solchen Szenarien erfolgt über die manuelle Steuerung der ISO.

Ich habe leider die Kamera geschrottet, mit der ich mitspielen könnte, Jemand anders muss also mal versuchen, eine Pentax auszutricksen.
Modus TV, Auto-ISO, Zeit aus ein Einstellrad, Belichtungskorrektur aufs andere, und dann als passende Zutat ein AF-Objektiv mit Blendenring. Diesen auf die gewünschte Zahl einstellen.

;-) Michael
Christian Gigan Weber Christian Gigan Weber   Beitrag 21 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Karl-Heinz Sauer 04.01.20, 23:09Zum zitierten BeitragStelle mir vor, dass ich an einem Rad während des Fotografierens 1 - 2,5 Werte verändern(in meinem Fall +)kann,
wobei der ISO Wert verändert wird.
Dann könntest Du ja auch gleich eine Automatik bemühen, welche aber die Vorteile von "M" zunichte machen würde. Siehe Beitrag 19 von Hermann.
LG, Christian
lenmos lenmos   Beitrag 22 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Hermann Klecker 05.01.20, 22:37Zum zitierten Beitragaber der Vogel ist doch im Flug immer gleich hell.
Es dauert offenbar länger, bis diese Idee durchsickert. ;-)
der gelbe Fisch der gelbe Fisch   Beitrag 23 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: der gelbe Fisch 07.01.20, 01:43Zum zitierten BeitragIch habe leider die Kamera geschrottet, mit der ich mitspielen könnte, Jemand anders muss also mal versuchen, eine Pentax auszutricksen.
Modus TV, Auto-ISO, Zeit aus ein Einstellrad, Belichtungskorrektur aufs andere, und dann als passende Zutat ein AF-Objektiv mit Blendenring. Diesen auf die gewünschte Zahl einstellen
Habe ein neues Spielzeug, aber das von mir skizzierte Szenario funktioniert nicht, weil der Blendenring nur in der A-Position die Blende kommuniziert.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben