AF sitzt, Schärfe oft daneben Vollformat

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
eos-dknipser eos-dknipser   Beitrag 16 von 26
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Bei sehr offenblendig gemachten Bildern ist die Schärfeebene auch recht schmal - da kann die Kombination aus dem von K.G.Wünsch beschriebenen menschlichen Schwanken und der Erschütterung kurz vor und während des Auslösens schon eine sichtbare Verschiebung hervorrufen.
Da könnte die Kombination aus One-Shot, Stativ und LiveView schon eine Verbesserung bringen. (oder Fernauslöser).
Klaus Marahrens Klaus Marahrens Beitrag 17 von 26
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Sind in der Kamera objektivbezogen Korrekturwerte für den AF eingetragen.
Diese Justieraktion hat bei mir gerade für die Tamronobjektive an der 5DIV einiges an Schärfe gebracht.
Mauwie Mauwie Beitrag 18 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Vielen Dank, Damit ist sicher die AF Feinabstimmung gemeint oder? Ich hatte es einmal versucht mit Hilfe des Focus Detektors von Traumflieger, aber dann doch gelassen und alles wieder auf "0" gestellt und auch die Feinabstimmung deaktiviert. Ich war mir doch zu unsicher denn immerhin war das eine Objektiv ja beim Hersteller - nur hat das leider nichts gebracht. Wo hast du die Werte her? Selbstermittelt und wenn ja wie?
Klaus Marahrens Klaus Marahrens Beitrag 19 von 26
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Die Abstimmung ist etwas mühselig.
Als erstes habe ich den Bildstil auf neutral gestellt, um nicht immer die cr2-Datenmengen bearbeiten zu müssen und schnell im JPEG eine Aussage zu bekommen.
Damit habe ich dann eine Bildreihe an einem entfernungsmäßig gestaffeltem Objekt mit Korrekturwerten -25 bis +25 mit 5er Schritten erstellt, da sieht man dann schon den Fokuspunkt von vorn nach hinten durchwandern. Zwischen den nächstliegenden Werten habe ich das ganze nochmal in 1er Schritten wiederholt.
Das ganze ist fällig für die kürzeste und längste Brennweite.
Die Korrekturwert liegen bei meinen Objektiven im Bereich -10 bis +7.
Mauwie Mauwie Beitrag 20 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Puh, das hört sich nach viel Arbeit an, aber es lohnt sich sicher und ich finde es super, daß meine Kamera diese Korrektur bietet. Vielen Dank für den Tipp, das werde ich probieren!
SP3.2 SP3.2 Beitrag 21 von 26
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Mauwie 06.05.18, 20:02Zum zitierten BeitragPuh, das hört sich nach viel Arbeit andu kannst ja erstmal testen, ob so ein fehlfokus vorliegt.
mach vom stativ 3-5 bilder mit dem phasen-af vom gleichen motiv, und dann mit dem live-view-af
-> sind die bilder mit dem phasen-af und dem live view af gleich scharf, brauchst du keine objektivkorrektur.

gl
stefan
Mauwie Mauwie Beitrag 22 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
offenblendig oder mit welcher Blende oder ist das egal? Der Live View ist mir noch etwas suspekt, da ich da nicht genau die Schärfe festlegen kann, zb. auf das Auge... ich werde das mal versuchen. Vielen Dank
SP3.2 SP3.2 Beitrag 23 von 26
1 x bedankt
Beitrag verlinken
am besten mit offener blende, und ein einfaches testmotiv. du kannst ja im live view auch den fokuskasten verschieben - und am besten mit der lupenfunktion scharfstellen. du muß ja genau auf den selben punkt (schärfeebene) scharfstellen, wie mit dem phasen-af, damit du die ergenisse auch vergleichen kannst. ich hab da gerne den kamerakarton mit barcode genommen.

gl
stefan
Mauwie Mauwie Beitrag 24 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Alles klar, Dankeschön. lg Hanna
SP3.2 SP3.2 Beitrag 25 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
hast du das problem lösen oder eingrenzen können ?
hat das objektiv einen fehlfokus, also liegt die schärfe immer daneben ?
oder nur sporadisch, was dann ein anderes problem wäre ?

gl
stefan

ps: ich hatte an einem sigma objektiv einen fehlfokus, da lag die schärfe dann aber immer daneben, nicht nur sporadisch.
Fotofreund15 Fotofreund15 Beitrag 26 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Mauwie 03.05.18, 21:18Zum zitierten BeitragVielen Dank, ich werde mal darauf achten und testen. Das hat mir auf jedem Fall schon viel geholfen! DankeIch kenne das auch und habe solche Verzweiflungen hinter mir.
Vorschlag von mir.
Stativ verwenden, kleinere Blende wählen 5,6 bis 7,1 (höhere Zahl) Mit beiden Modi T und Blendenvorwahl probieren ,auf die Augen fokussieren ,noch mal nachfokusieren und schauen, wo der Punkt sitzt. Mit Selbstauslöser das Bild gestalten .Oder ganz im M-modus probieren.
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben