Zoom oder näher an das Objekt?

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Dieter Ruhe Dieter Ruhe Beitrag 46 von 52
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: lenmos 11.09.20, 08:21Zum zitierten BeitragZitat: Dieter Ruhe 06.09.20, 02:34Zum zitierten Beitragich könnte gut mit dem Kompromiss leben
Ich behaupte, da gibt es keinen. Mein Sigma 105mm f/2.8 OS HSM Makro-Objektiv ist auch für entferntere Motive gedacht. Das zeigt schon, dass man den AF-Bereich einschränken kann, damit es bei einem vollen Suchdurchlauf nicht auch den Makrobereich absucht. Den Bildstabilisator kann man auf einen speziell für Mitzieher gedachten Modus einstellen und es ist auch bei weit bis extrem weit entfernten Objekten sehr scharf.


Danke Lenmos für die weitergehenden Informationen. Das klingt alles sehr vielversprechend und interessant für mich. Ich hatte bislang von Makrolinsen so überhaupt keine Ahnung und dachte immer, die wären kurzsichtig, ähnlich wie Lupen.
Michael Menz Michael Menz   Beitrag 47 von 52
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Nähe zum Objekt Nähe zum Objekt Michael Menz 11.09.20 0

Kugelbake in Cuxhaven: Links Brennweite 16mm, rechts Brennweite 200mm.

Es bleibt schwer zu sagen, was „besser“ ist. Es kommt eben tatsächlich darauf an, was man abbilden (dokumentieren, darstellen etc.) möchte, ob es spontane oder geplante Aufnahmen sind und was man an Ausrüstung vor Ort hat.

Auch noch einmal bildlich zum Thema Makroobjektiv. Ich nehme es gerne mal für andere „Felder“ mit.

Z w i s c h e n d u r c h Z w i s c h e n d… Michael Menz 27.01.20 5


Der rote Faden Der rote Faden Michael Menz 21.11.18 13
Dieter Ruhe Dieter Ruhe Beitrag 48 von 52
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Michael Menz 11.09.20, 21:46Zum zitierten Beitrag Nähe zum Objekt Nähe zum Objekt Michael Menz 11.09.20 0

Kugelbake in Cuxhaven: Links Brennweite 16mm, rechts Brennweite 200mm.

Auch noch einmal bildlich zum Thema Makroobjektiv. Ich nehme es gerne mal für andere „Felder“ mit.

Z w i s c h e n d u r c h Z w i s c h e n d… Michael Menz 27.01.20 5


Der rote Faden Der rote Faden Michael Menz 21.11.18 13


Mal ein fettes Like an Dich, da hast Du auch visuell sehr überzeugende Argumente geliefert. Ich freue mich schon auf meine neue Makro-Tele-Linse.

Aber das dauert noch ein Weilchen, bis ich mir diesen Wunsch erfüllen kann. Nach erster Sichtung müßte ich etwa 500 Euro dafür veranschlagen. Vielleicht geht da aber trotzdem noch gebraucht etwas. Das Teil käme an eine Pentax K1, und weil ich Objektivwechselorgien und -heckmeck nicht mag, bliebe es an ihr auch fest verbaut. Für flexible Brennweiten käme eine Zweitkamera mit, deren ich schon mehrere besitze. Für mich heißt das fotografisch: Auf zu neuen Ufern, danke für Eure freundlichen Empfehlungen und überzeugenden Argumente.

@Michael Menz, zum ersten Bild: Näher dran gefällt mir deutlich besser, das Objekt hat mehr Formensprache. Außerdem finde ich die Bildqualität bezogen auf Farben und Details nochmal deutlich besser.
Michael Menz Michael Menz   Beitrag 49 von 52
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Dieter Ruhe 11.09.20, 23:19Zum zitierten Beitrag@Michael Menz, zum ersten Bild: Näher dran gefällt mir deutlich besser, das Objekt hat mehr Formensprache. Außerdem finde ich die Bildqualität bezogen auf Farben und Details nochmal deutlich besser.

Bin da durchaus bei dir. ;-)

Links übrigens Iso 100, TV 1/125, Blende 11, rechts Iso 2500mm, TV 1/320, Blende 8, unterschiedliche Tage und Tageszeiten.

Ich wollte nur mal ansatzweise einen Vergleich in den Ring werfen, bei dem man ohne große Worte sieht, was bei unterschiedlicher Distanz zum Objekt und unterschiedlichen Brennweiten optisch "passieren" kann. ;-)
Kasimirs Pfotogravieh Kasimirs Pfotogravieh Beitrag 50 von 52
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: lenmos 11.09.20, 08:21Zum zitierten Beitrag...

Unendlich weit entfernte Objekte habe ich noch nie gesehen. ;-)


Das wird dir auch weiterhin nie gelingen ;-)
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 51 von 52
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Kasimirs Pfotogravieh 15.09.20, 16:00Zum zitierten BeitragZitat: lenmos 11.09.20, 08:21Zum zitierten Beitrag...

Unendlich weit entfernte Objekte habe ich noch nie gesehen. ;-)


Das wird dir auch weiterhin nie gelingen ;-)


Das schreit nach einer Aussage von Albert Einstein:

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
:-)

Nach dieser Definition müssten dann allerdings von menschlicher Dummheit unerschöpflich viele Fotomotive vorhanden sein!
lenmos lenmos Beitrag 52 von 52
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Mit seiner menschlichen unendlichen Dummheit hat es Einstein aber doch erstaunlich weit gebracht.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Nach
oben