Tamron 18 - 400 mm - Alternative dazu?

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 16 von 29
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ein 17-70 f2.8 ist zum 70-300er doch vorhanden.
Gute Grundausrüstung.
Baturalp Baturalp Beitrag 17 von 29
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: effendiklaus 14.02.19, 20:53Zum zitierten BeitragEin 17-70 f2.8 ist zum 70-300er doch vorhanden.
Gute Grundausrüstung.
Ok (hab doch glatt wieder das Wichtigste überlesen), dann ist aus meiner Sicht doch alles schon da.
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 18 von 29
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Für mich geht die TO-Frage in Richtung Gewicht, schnelle Bedienung und Handlichkeit, ohne große Qualitätseinbußen.
Also Richtung eierlegende.... .

Die FZ1000 hat zwar ein großes Gehäuse, lässt sich dadurch aber gut handhaben.
Sie gestattet auch große EBV-Ausschnittvergrößerung, bis in den Makrobereich.
Einziger Nachteil, sie hat ne Bedienungsanleitung. :-)
Thomas Braunstorfinger Thomas Braunstorfinger   Beitrag 19 von 29
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Die TO weiß ja, was sie will: eine 700D mit nur einem Objektiv. Vom Handling her mag es da geschicktere Lösungen geben, die auf von der Bildqualität akzeptabel wären. Aber es gibt viele gute Gründe, seiner DSLR treu zu bleiben, z.B. der Sucher, die Akkulaufzeit oder das vertraute Bedienkonzept.
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 20 von 29
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Und weil hier Alle einen Tipp abgeben, will ich das Canon 28-300 vorschlagen. Mir erscheint die Forderung allerdings unrealistisch. So ein Ding ist einfach viel zu schwer.

Ich würde eher sowas wie 24-70 f/2.8 und 70-200 f/2.8 nutzen. An der EOS 80D verwende ich gern auch mal ein Sigma 18-200 Contemp. wenn es nur ein paar Schnappschüsse im Urlaub sind oder auf Reisen wenig Platz ist.
Es ist halt leicht und klein. Ich habe es auf dem Flug nach Nashville; im Wechsel mit dem Sigma 30mm f/1.4 ART, benutzt.
Im Gepäck hatte ich allerdings auch mehr Zeug -Sigma 50mm Art. Sigma 105mm macro, Sigma 10-20mm f/3.5

Ich konnte mich nicht entscheiden was ich aufnehmen wollte. Damals hatte ich nur einen Body, nun sind es drei. Gut dass ich dieses Jahr nicht in die USA fliegen werde. :-)
TLK TLK   Beitrag 21 von 29
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jupp Kaltofen 18.02.19, 23:36Zum zitierten BeitragUnd weil hier Alle einen Tipp abgeben, will ich das Canon 28-300 vorschlagen. Mir erscheint die Forderung allerdings unrealistisch. So ein Ding ist einfach viel zu schwer...

... und spielt auch preislich in einer anderen Liga als das eingangs avisierte 18-400er... ;)

Aber möglicherweise ist die Entscheidung ja eh schon gefallen...
PeTra868 PeTra868   Beitrag 22 von 29
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Moin - ich habe mir, nach langer Überlegung, doch ein 18-400èr bestellt. Habe es mir zum testen ausgeliehen und habe festgestellt, daß es das ist, was ich brauche und ich glücklich für den angedachten Zweck damit bin. Da ich im Sommer viel mit dem Bike unterwegs bin passt es auch in den Tankrucksack und ich habe noch Platz für andere Dinge. Sonst war alles mit Objektiven belegt. Ich freue mich schon auf die Lieferung und die ersten Fotos mit dem Objektiv.
Thomas Braunstorfinger Thomas Braunstorfinger   Beitrag 23 von 29
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Danke, dass Du Dich noch mal gemeldet hast. Viel Spaß mit dem neuen Teil und zeig mal ein paar Fotos :-)
ciao
Thomas
Stefan Bar. ² Stefan Bar. ²   Beitrag 24 von 29
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Photonenbändiger 12.02.19, 23:45Zum zitierten Beitrag70-300er hast du? da gibt es etliche versionen von canon und die meisten davon sind briefbeschwerer.
Ich denke, Du verwechselt das mit den 75-300mm Objektiven.
UN-ART UN-ART   Beitrag 25 von 29
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Bin selbst am überlegen ein Tamron 28-300mm F/3.5-6.3 Di VC PZD zu kaufen,
da mein Canon 18-135mm einen Sprung in der vorderen Linse hat. ..okay,
passt eigentlich zu mir. Da ist der Brennweitenbereich nicht ganz so gross
wie bei einem 16 -oder 18-300/400mm. Zumal das Tamron 16-400mm auch
für ein Superzoom nicht so toll sein soll, gerade am langen Ende.
..nur mal ein alternativer Anstoss, wobei ich auch nicht so gute Fotos mache wie
die anderen Foristen.
UN-ART UN-ART   Beitrag 26 von 29
0 x bedankt
Beitrag verlinken
..ach ja, da das 28-300 für VF gedacht ist, nutzt du an der APC die Randbereiche nicht, was von Vorteil sein kann.
UN-ART UN-ART   Beitrag 27 von 29
0 x bedankt
Beitrag verlinken
sorry, hatte den thread nicht zu ende gelesen...
Lackaffe Lackaffe Beitrag 28 von 29
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich weiß nicht recht, als jemand der über Jahre Urlaube nur mit dem 2,8:24 durchlebt hat, sind mir dergleichen Fragestellungen eigentlich inzwischen fremd. Wenn ich deine Anforderungen/ Frage recht lese, mit einem Riesenobjektiv fährt man doch nicht wirklich "leichter", man spart sich vielleicht einen Objektivwechsel, aber schleppt nicht wirklich weniger - ich würde in anderer Art draufsatteln, z. B. mit ner EOS M 200 + 22er oder dem 15-45 als zweit Kamera, das trägt nicht so auf, wenn man sich darauf beschränkt hat man es leicht und man spart sich jedenfalls auch diverse Objektivwechsel.
2wheel 2wheel Beitrag 29 von 29
0 x bedankt
Beitrag verlinken
https://www.tamron.eu/de/objektive/18-4 ... agQAvD_BwE

https://www.tamron.eu/de/objektive/18-4 ... agQAvD_BwE

Ich halte von der Lösung auch net so viel, aber die TO hat´s für Ihren Zweck für gut befunden, darauf kommt es für sie an ...

Also wenn man die Alternativen vergleicht, ist totschleppen nicht .......

Das 18-400 scheint hier leichter und kleiner ... ;-)
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben