Sony A7 behalten oder Canon EOS 77D anschaffen?

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
m.colitta m.colitta   Beitrag 1 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo zusammen,
ich bin noch relativ neu in der Fotografie, diese macht mir doch riesigen Spaß. Momentan besitze ich die Sony A7 mit dem Kit Objektiv 28-70mm f 3.5-5.6 und das Samyang 24mm f 2.8. Da ich mit der Qualität der Bilder unzufrieden bin bin ich am überlegen entweder die Objektive auszutauschen oder komplett auf Canon umzusteigen, da ich durch einen Arbeitskollegen die Canon EOS 5D Mark IV ausprobieren konnte und diese viel bessere Fotos gemacht hatte, was vllt auch an den Profiobjektiven gelegen haben könnte. Da diese aber für mich viel zu teuer ist würde für mich eventuell die Canon EOS 77D in Frage kommen oder ich kaufe mir drei neue Objektive. Das wären das Tamron 28-75mm f 2.8, das Zeiss Batis 25mm f2 und das Zeiss Batis 85mm f 1.8. Was würdet Ihr mir empfehlen? Ich fotografiere gerne Porträts, Autos, Street Fotografie, Landschaft und Sterne, also Low Light. Vielen Dank für eure Hilfe. Eins meiner Autobilder habe ich in mein Profil geladen.

Viele Grüße
Maximilian
Stefan Bar. ² Stefan Bar. ²   Beitrag 2 von 19
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Das hochgeladene Foto hat leider keine EXIF-Daten, damit ließen sich vielleicht schon mal fotografische Fehler eingrenzen lassen und ja, es ist unscharf. Mehr kann man dazu aber leider nicht sagen. Der Wechsel des Kameraherstellers bei ungefähr identischer Modell- und Preisklasse ist nur Geldverschwendung.
m.colitta m.colitta   Beitrag 3 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Stefan,
beim öffnen des Fotos stehen doch die EXIF Daten? Oder meinst du da was anderes? Das Foto wird nur im minimierten Modus unscharf angezeigt. Ist mir auch schon aufgefallen. Danke für dein Feedback :) Also lieber Objektive aufrüsten?
Stefan Bar. ² Stefan Bar. ²   Beitrag 4 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Du hast wahrscheinlich beim Hochladen in die fc die Übermittlung der EXIF-Daten abgewählt. Andere User können die hier gezeigten Bilder nicht einfach herunterladen (Rechtsklicksperre).
Stefan Bar. ² Stefan Bar. ²   Beitrag 5 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Sorry, habe quatsch geschrieben. Die EXIF-Daten sind sichtbar.
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 6 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Kann es an der Kameraeinstellung liegen?
>Fokusfeld
Weiter AF (399 Punkte (AF-Phasendetektion), 425 Punkte (AF-Kontrastdetektion), Zonen-AF, Zentraler AF, Flexibler Spot AF (S/M/L), Erweiterter flexibler Spot AF, Scharfstellung per Autofokus (Weiter AF, Zonen-AF, Zentraler AF, Flexibler Spot AF (S/M/L), Erweiterter flexibler Spot AF)<

Im Umstieg auf ne Crop von MF sehe ich für Deine Zwecke keinen Fortschritt.
Hast Du ein externes Handbuch für Dein Gehäuse?
alexander1850 alexander1850   Beitrag 7 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Die Fragestellung ist bereits schwierig.

Die Sony A7 und die Canon 5D IV sind Kleinbildkameras, die Canon 77D ist eine APS-C Kamera.

Die Canon 5D IV ist eine High-End Kamera, die Sony A7 und die Canon 77D sind Budget-Modelle.

Der Umstieg von der Sony A7 auf die Canon 77D bringt wahrscheinlich wenig Freude. Bessere Bilder entstehen nicht, weil Canon auf der Kamera steht.
lenmos lenmos   Beitrag 8 von 19
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: alexander1850 05.09.19, 23:09Zum zitierten BeitragDie Canon 5D IV ist eine High-End Kamera, die Sony A7 und die Canon 77D sind Budget-Modelle.

Die A7 war 2013, als sie auf den Markt kam, auch eine "High-End Kamera". Man kann mit dieser erstklassige Fotos machen, die denen aus einer 5D IV sicher nicht nachstehen.

Wenn es nicht gelingt, liegt es sicher nicht an der Kamera. Ob es jetzt an den Objektiven liegt, kann ich nicht beurteilen, aber sowohl das Tamron, als auch die Objektive aus der Batis-Reihe sind erstklassig.
FBothe FBothe   Beitrag 9 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: m.colitta 05.09.19, 20:49Zum zitierten BeitragMomentan besitze ich die Sony A7 mit dem Kit Objektiv 28-70mm f 3.5-5.6 und das Samyang 24mm f 2.8. Da ich mit der Qualität der Bilder unzufrieden bin

Wie sieht denn diese Unzufriedenheit konkret aus?
m.colitta m.colitta   Beitrag 10 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@effendiklaus: die Einstellungen werde ich mir am Wochenende auf jeden Fall anschauen. Ein Handbuch habe ich vorliegen.

@lennos: ich habe mal gehört das wenn das Glas vor der Linse schlecht ist auch die Bilder nicht gut werden können. Deswegen die Überlegung mit den Objektiven. Denkt ihr man kann auch mit dem Kit und dem Samjang gute Fotos machen?

@FBothe: Ich würde gerne solche Fotos erzielen, wie z.B. das Foto der Stunde oder auch viele andere großartige Fotos, welche hier zu sehen sind aber auch diese wo auf Instagram sind versuchen zu machen. Kann das auch Übung mit Photoshop und Lightroom aber auch mit der Kamera sein? Habe mir jedes Lenovo Yoga C790 zugelegt, um mit dem Stift besser in Photoshop arbeiten zu können. Konkret bin ich einfach mit dem Endergebnis unzufrieden.

Danke für eure Zeit :)
Holger L Holger L Beitrag 11 von 19
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Wenn du bessere Bilder willst, setze dich mit deinen Bildern auseinander und nicht mit deiner Kameratechnik.

In den Kommentaren zu deinem Bild hier in der fc findest du schon wertvolle Hinweise. Mit deiner A7 hast du noch lange nicht das Ende der Fahnenstange erreicht.
Stefan Bar. ² Stefan Bar. ²   Beitrag 12 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Instagram lebt von „gefilterten“ Fotos, die nur für kleines Format auf Displaywiedergabe optimiert sind. Bestimmt würden wir uns eine Vielzahl der Bilder nie gedruckt an der Wand ansehen (wollen). Dazu kommen Algorithmen, die uns vorgaukeln, was hip und trendy ist.
Zu den anfangs erwähnten alternativen Objektiven: ich kenne keins davon aus eigener Praxis, bestimmt lösen die aber höher auf als das Kitobjektiv. Lichtstärker sind sie alle, Letzteres aber uninteressant ist, wenn Du vom Auto bis zum sicherlich mehrere hundert Meter dahinter befindlichem Museum komplett eine durchgehende gleiche Schärfeebene haben willst. Wenn man das genau nehmen wollte, müsste man auf entsprechenden Laborseiten die Auflösungseigenschaften in Frage kommender Objektive bei geeigneter Blende vergleichen. Dazu müsste man vorher die Entfernungen messen bis hin zum Warten auf das richtige Licht.
In der Nachbearbeitung dann mit den Ebenen herumschlagen und die verschiedenen Motivteile getrennt optimieren, usw.
lenmos lenmos   Beitrag 13 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: m.colitta 06.09.19, 21:06Zum zitierten BeitragDenkt ihr man kann auch mit dem Kit und dem Samjang gute Fotos machen?
Ich finde die Bildqualität von deinem Foto mit dem Mercedes als ausreichend gut. Falls es je nach Betrachtungsgröße unscharf erscheinen sollte, liegt es wohl an der etwas langen Belichtungszeit.

Mit zugedrehter Blende leisten heutzutage auch die preislich günstigeren Objektive ziemlich gute Arbeit. Vor allem die sogenannten "Kitobjektive".
FBothe FBothe   Beitrag 14 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: m.colitta 06.09.19, 21:06Zum zitierten Beitrag@FBothe: Ich würde gerne solche Fotos erzielen, wie z.B. das Foto der Stunde oder auch viele andere großartige Fotos,

Das geht mit der Technik, die du hast, wunderbar.

Deswegen:
Zitat: Holger L 06.09.19, 22:27Zum zitierten BeitragWenn du bessere Bilder willst, setze dich mit deinen Bildern auseinander und nicht mit deiner Kameratechnik.

:-)
m.colitta m.colitta   Beitrag 15 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Okay danke für eure zahlreichen Antworten. Ich versuche mich jetzt mehr mit der Kamera zu beschäftigen. Bald kann ja auch das Thema Photoshop und Lightroom voll durchstarten :)

Eine Frage habe ich aber noch:
Woher weiß ich, ob meine Kamera optimal eingestellt ist? Ich weiß komplizierte Frage.

Danke für eure Antworten :)
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben