Objektive für Nikon D5300

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Andi_NRW Andi_NRW Beitrag 1 von 7
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo an alle,
ich habe eine Nikon D5300 günstig bekommen. Jedoch nur den Body, ohne Objektive.

Jetzt überlege ich als Anfänger, was für mich sinnvoller ist:


Sigma 18-300mm F3,5-6,3 DC Macro OS HSM Contemporary als "Immerdrauf" mit dem Nikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G für Portraits

Oder

Sigma 17-50 mm F2,8 EX DC OS HSM-Objektiv und das Tamron AF SP 70-300mm 4-5.6 Di VC USD

Ich möchte erst noch raus finden, wohin die Reise für mich geht, wenn mich das fotografieren packt. Erstmal denke ich werde ich viele Fotos bei Ausflügen mit den Kindern in die Natur oder Tierparks machen. Jedoch habe ich früher auch gerne bei Reisen Landschaftsfotos oder Fotos in Städten gemacht. Wichtig ist mir, dass ich auf jeden Fall schöne Portraits meiner Kinder machen kann. Daher das 50mm zusätzlich bei dem Sigma 18-300. Das Sigma 17-50 sollte auch gute Portraits bringen, mit schönem Bokeh, oder?

Über Tipps würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße, Andreas
Kai Mueller Photography Kai Mueller Photography   Beitrag 2 von 7
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Das Nikkor AF-S 50/1.8 würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall nehmen.

Ein 17-50/2.8 für Portraits wäre für mich nur ein Kompromis. Gerade mit einem DX-Sensor kann man zusätzliche Lichtstärke gut gebrauchen.
Andi_NRW Andi_NRW Beitrag 3 von 7
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Das das Nikkor AF-S 50/1.8 als DAS Objektiv für Portraitaufnahmen gilt, habe ich öfter gelesen. Wobei es nach meinem Verständnis auf die 50mm bezogen ist, welche die natürlichste Abbildung darstellt. Jetzt habe ich ja aber keine Vollformatkamera, womit ich dann Dank des Crop-Faktors bei dem Objektiv auf etwa 80mm komme.

Demnach wäre doch ein 35mm Objektiv, was dann etwa 50mm ergibt, die logischere Wahl.

Oder verstehe ich da was grundlegend falsch?
Kai Mueller Photography Kai Mueller Photography   Beitrag 4 von 7
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Andi_NRW 14.01.20, 10:36Zum zitierten BeitragDas das Nikkor AF-S 50/1.8 als DAS Objektiv für Portraitaufnahmen gilt, habe ich öfter gelesen. Wobei es nach meinem Verständnis auf die 50mm bezogen ist, welche die natürlichste Abbildung darstellt. Jetzt habe ich ja aber keine Vollformatkamera, womit ich dann Dank des Crop-Faktors bei dem Objektiv auf etwa 80mm komme.


Der Cropfaktor bei Nikon beträgt 1,5. Die 50mm entsprechen also 75mm an KB.

Zitat: Andi_NRW 14.01.20, 10:36Zum zitierten BeitragDemnach wäre doch ein 35mm Objektiv, was dann etwa 50mm ergibt, die logischere Wahl.
Oder verstehe ich da was grundlegend falsch?


Prinzipiell hast du schon recht. Ich würde an deiner Stelle trotzdem zu 50mm greifen. Das Objektiv hat ein schöneres Bokeh und du kannst auch besser freistellen. Aber du brauchst natürlich mehr Platz für den gleichen Bildausschnitt als mit 35mm.

Und falls du irgendwann mal auf eine FX-Kamera wechselst, kannst du das Objektiv auch weiter nutzen.
Holger L Holger L Beitrag 5 von 7
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Sorry Kai, aber das stimmt so nicht.

Beide Objektive haben die gleiche Blende von f1,8, damit stellen sie bei gleichem Auschnitt auch gleich frei. Für gleichen Ausschnitt brauchst du beim 50er mehr Abstand und damit mehr Platz.

Bei gleichem Abstand hingegen hast du beim 50er einen engeren Ausschnitt und stellst dadurch besser frei. Der Abbildungsmaßstab ist nämlich der entscheidende Wert beim Freistellen, nicht die Brennweite.

@TO: Die entscheidende Frage ist also: wie viel Abstand magst du zum Motiv halten? Vermutlich wirst du darauf keine Antwort wissen. Daher würde eher zum 17-50er raten. Ein Kompromiss, das ist richtig. Aber dafüf besser geeignet, deine Vorlieben herauszufinden und gezielter nachzukaufen.
Andi_NRW Andi_NRW Beitrag 6 von 7
0 x bedankt
Beitrag verlinken
So, kurz entschlossen sind es folgende Objektive geworden:

Sigma 17-50 mm F2,8 EX DC OS HSM
Nikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G
Nikon AF-S DX NIKKOR 35 mm 1:1,8G

Werde sehen, wie oft ich welches benutze. Ein Anfang ist jedenfalls gemacht. Wenn ich merke, was mir fehlt kann ich immer noch eins nach kaufen. Bzw. wenn ich merke, dass ich das 35mm kaum nutze wird es wieder verkauft.

Danke für die Ratschläge.
Holger L Holger L Beitrag 7 von 7
0 x bedankt
Beitrag verlinken
oder so ;-) viel Spaß
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben