Nikon - Lohnt sich der Wechsel von APS-C zu Vollformat?

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Klaus Beyhl Klaus Beyhl Beitrag 16 von 17
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jan Raderschall 30.10.19, 11:53Zum zitierten Beitragaber ich frage mich, ob es in puncto Bildqualität vieleicht noch Steigerungsmöglichkeiten gibt.
Diese gibt es eigentlich, bis hin zum Mittelformat, immer. Die Frage ist, ob die Unterschiede bei der eigenen Art zu fotografieren auch wirklich sichtbar werden.
APS-C (halbes Kleinbildformat) ist technisch heutzutage absolut ausreichend um wundervolle Bilder machen zu können. Die Frage ist, ob die Objektivauswahl den eigenen Vorstellungen entspricht.
Ich selbst habe sowohl Kleinbildformatkameras, als auch APS-C Geräte.
Die "kleineren" hab ich öfter dabei, weil sie einfach leichter und handlicher sind.
Dennoch fühle ich mich damit nicht selten ein wenig "begrenzt" beim Fotofieren (das gilt wohlgemerkt für MICH). Ideal wäre daher für mich eine kleine, leichte Kleinbildkamera mit den Vorteilen meiner APS-C Kameras wie z.B.: Sofortige Bildkontrolle über den Sucher (weil man dabei nicht geblendet wird und die Augen sich nicht umgewöhnen müssen). Zudem hätte ich bei "Vollformat" die größere Objektivauswahl und umfangreichere Möglichkeiten in Weitwinkelsituationen und die höhere Freistellmöglichkeit.
Genau DARUM liebäugle ich momentan mit der Z6. Diese hat die Vorteile "beider Welten" und ist zudem noch sehr modern, also komplett auf der Höhe der Zeit. Ich denke, selbst mit bereits vorhandenen APS-C Objektiven (DX) liefert sie noch wirklich gute Bilder ab, wenngleich die Auflösung damit reduziert wird.
Für MICH persönlich scheint sie daher die aktuell beste Lösung zu sein. Allerdings ist der monetäre Schritt schon ein deutlich größerer, als zu "älteren" DSLR aus dem Hause Nikon.
Womöglich auch gebraucht wären Kameras wie die D600 (nur von ihr kann ich sprechen, denn ich habe sie selbst seit viele Jahren) eine schöne Steigerung für dich.
Halt uns auf dem Laufenden, wohin deine Entscheidung ging.
VG und einen angenehmes, langes Wochenende,
Klaus
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 17 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Thomas Braunstorfinger 30.10.19, 16:35Zum zitierten BeitragAllgemein kann man sicherlich sagen, dass der Anteil des Sensors am fertigen Bild von Jahr zu Jahr kleiner wird.Diese Formulierung gefällt mir gut, denn genauso ist es.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben