Nikkor 200-500 5.6 VR vs Sigma 150-600 C

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Baturalp Baturalp Beitrag 1 von 9
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Wir haben gestern das Nikkor 200-500 VR gekauft, da es an Nikon verwendet wird und das Originalobjektiv besser harmoniert, so der Gedanke (wird auch von vielen Usern bestätigt).

Heute wurde es getestet, allerdings waren die Lichtbedingungen die schlechtesten, die man sich vorstellen kann, bedeckter Himmel, grau in grau. An der Schärfeleistung gibt es keine Zweifel, bei Offenblende und 500mm, sind die Ergebnisse mehr als zufriedenstellend.
Etwas enttäuschend war das AF-Verhalten. Bei Fokussierung von nahen Objekten zu weiter entfernten, braucht es doch eine gewisse Zeit, bis der Fokus sitzt.
Wir haben im Laden beide Objektive (auch das Sigma) auf AF-Verhalten getestet, ich erinnere mich, dass das Sigma irgendwie schneller auf den Punkt kam, wobei das Motiv erstmal zappelig ( der Bildstabi) zu sehen war, aber ein relativ schneller Fokus gefunden wurde. Trotzdem fiel die Entscheidung auf das Nikkor, da es auch schließlich die Aufgabe (Af) erfüllt hat, und aus den oben genannten Gründen (Nikon auf Nikon).

Das Objektiv soll natürlich im Wildlivebereich eingesetzt werden, da ist ein schneller und präziser AF wichtig.

Ist das "langsame" AF-Verhalten des Nikkor eine Schlechtwettererscheinung? Hier und Da wird angedeutet, dass das Nikkor allgemein etwas langsam sei.
Sollte man doch das Sigma nehmen?

Ich wäre sehr dankbar, wenn ich einige Meinungen erhalten könnte, bevor wir den Laden unsicher machen, das Nikkor zurück bringen.
Vielen Dank im voraus.
Klaus Beyhl Klaus Beyhl Beitrag 2 von 9
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Genau DIESER Vergleich interessiert mich auch seit langen. Das Nikkor ist ja gerade im Angebot.
Ich werde diesen T. gerne mitverfolgen.

Gruß, Klaus
Frank Stöwesand Frank Stöwesand Beitrag 3 von 9
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Du müsstest bei grau in grau schon beide Objektive nebenher liegen haben um eine ordentliche Aussage treffen zu können.
Verkaufsraum und grau in grau in echt ist nicht vergleichbar.
Klaus@ Für eine zukünftige Systemkamera wäre allerdings das 300erPF und das 500erPF die deutlich bessere Option. Und genau wie gemalt für die Nikon Z.
Ich besitze das 300erPF und das 200-500er.
Das 200-500 liegt an der D500 gut in der Hand an der vergl.kleinen Z6 ist es viel zu fett.
Wenn es nicht ein trauriges Leben gekettet am Stativ erleiden soll..
TomS.. TomS.. Beitrag 4 von 9
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Der AF des Nikon 200-500 ist langsamer als bei allen anderen langen Telezooms. Mit etwas Übung reicht es aber trotzdem aus. An einer D500 kann das noch am besten ausgeglichen werden da sich die AF- Felder über den ganzen Sucher verteilen, da der AF der D500 sehr flott arbeitet und wenn einmal das "Ziel" erfasst ist bleibt das 200-500 recht fix drauf. Wenn das Ziel allerdings "verloren" geht, was vor allem bei Kameras mit vor allem mittiger AF-Feldabdeckung schon mal passieren kann, geht das suchen wieder von vorne los.

Also bleibt nur übrig fleißig zu üben, um damit zurecht zu kommen oder das Objektiv umzutauschen (falls noch Gelegenheit dazu besteht). An DSLRs hätte ein jedes andere Telezoom nämlich genauso funktioniert.
Baturalp Baturalp Beitrag 5 von 9
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Herzlichen Dank für die Antworten, @ TomS.., werde morgen nochmal rausgehen und das Nikkor fordern, mal sehen, wenn noch Zweifel vorhanden sein sollten, muss man halt nochmal in den Laden.
Danke vorerst.
kmh kmh Beitrag 6 von 9
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: TomS.. 02.12.19, 17:11Zum zitierten BeitragWenn das Ziel allerdings "verloren" geht, was vor allem bei Kameras mit vor allem mittiger AF-Feldabdeckung schon mal passieren kann,

Bei Tele-Aufnahmen hat man allerdings meist ein mittiges Motiv. Mir ist bisher nix "verloren" gegangen am 200-500. Ich würde es auch jederzeit noch mal kaufen.

vG Markus
Christian Gigan Weber Christian Gigan Weber   Beitrag 7 von 9
3 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich nutze das 200-500 u.a. an einer D 850 und bin vor Allem von der optischen Qualität begeistert. Bei dem Preis ein absolutes Schnäppchen. Über die AF Geschwindigkeit kann ich mich nicht beschweren. Du kannst ja den Fokusbereich auch einschränken.
LG, Christian
Thomas Braunstorfinger Thomas Braunstorfinger   Beitrag 8 von 9
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Wie Christian. Komme gerade aus dem Urlaub, und das Nikon hat sowohl bei kleinen Vögelchen als auch beim Pferderennen maximal gute Leistung gebracht. Kann schon sein, dass der AF bei anderen Objektiven noch etwas flotter ist (gibt sehr sehr viele Tests dazu im Netz), aber
1. muss man da schon ganz genau hin sehen. Geht's um die Trefferrate bei bewegten Objekten? Oder um das schnelle Einrasten bei kurzen Entfernungsänderungen? Oder um die Zeit, um von 2 m auf oo zu kommen (recht praxisfremd)
2. als Gelegenheits-Wildlife-Knipser kämpft man oft noch mit ganz anderen Dingen als dem AF, wenn man sich an das Sujet wagt. Wenn man nicht gerade BIF-Freak ist, sollte man den AF m.E. nicht überbewerten.
ciao
Thomas
Baturalp Baturalp Beitrag 9 von 9
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Kurze Rückmeldung: Alle, die für das Nikkor sprechen, haben recht, das Objektiv ist sehr gut, es bleibt also.Zitat: Thomas Braunstorfinger 07.12.19, 14:11Zum zitierten BeitragGeht's um die Trefferrate bei bewegten Objekten? Oder um das schnelle Einrasten bei kurzen Entfernungsänderungen? Oder um die Zeit, um von 2 m auf oo zu kommen (recht praxisfremd) Im Prinzip geht/ging es darum. Was an diesem Tag (wie im Eingangspost) schief gelaufen ist, kann ich nicht so genau sagen, es gibt offenbar Grenzen, die aber andere Objektive dieser Art auch zu bewältigen haben. Schneller sind sicher die Festbrennweiten mit einer Brennweite von ca. 500mm.
Hervor zu heben ist die Schärfeleistung, die ist super, das ist im Grunde das, was ein gutes Objektiv bringen muss.
Danke an alle Beteiligten.
Mit besten Grüßen
Baturalp
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben