LowBudget DSLR Canon

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 16 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Mibo21 01.02.20, 15:14Zum zitierten BeitragHallo und vielen Dank nochmal für eure Antworten. Zur Information: Es ist eine 60D geworden und bis dato ist sie ganz zufrieden. Wenn ich ihre Bilder mit meinen Ergebnissen aus der 6D vergleiche liegen allerdings weiterhin Welten dazwischen und das hatte ich (bei gleicher Optik: 70-200 f2,8 L USM) nicht erwartet. Tendentiell sind die Bilder sogar unschaf und ich vermisse leider eine AF-Feinjustierung.Dieses Modell hattest Du eingangs auch nicht in Erwägung gezogen.

Ich hatte damals zur Thread-Eröffnung gleich meine Zweifel an den Rahmenbedingungen. Ich fand den Beitrag von Sören Spickermann für seriös, habe aber selber aus gutem Grund auf eine spezielle Empfehlung verzichtet. Der Preisrahmen an sich hielt ich schon für ein No-Go, denn für 100-150 Euro bekommt man alte Technik und erbt damit alle Gemeinheiten, die man sich früher hat einfallen lassen und die durch den längeren gebrauch dazugesellt haben.
Es ist nicht nur das (Klapp)Display und der Sensor, worin sich die Systeme unterscheiden. Es sind die Details auf die es ankommt und die sind mehr in dem Drumherum zu suchen.

Fotos machen sie alle - aber eben wie. Das sind schon Kriterien wie: "Bedienung und Anpassungen". Welche genau es sind, hängt vom Anforderungskatalog des Einzelnen ab und die sind so individuell wie es Kunden gibt.

Eigentlich überraschen mich nur die Erwartungen. Ich will damit ja nicht sagen, dass man unbedingt 800 Euro für einen Body hinblättern muss, um was gescheites zu bekommen.
Aber, man muss sich schon Gedanken darüber machen, wo genau die Kompromisse bei älterer Hardware liegen und wie man sie in Hinblick auf eine Entscheidung, gewichtet. Da sind die Details gefragt und nicht das Offensichtliche.
Du hast hier im Forum ganz spezielle Modelle hinterfragt. Entschieden hast du dich dann aber dann für ein ganz anderes Modell - was selbstverständlich in Ordnung ist. Was ich icht verstehe ist der Weg deiner Entscheidungsfindung.

Hier in der FC ist der Ton manchmal etwas rauer, aber das liegt daran, dass hier viele Fotografen mit noch viel mehr Erfahrung und langer Historie in der Fotografie, unterwegs sind. Da gibt es einige Haudegen, die hätten dich ganz bestimmt bei der 60D auf dieses fehlende Detail aufmerksam gemacht, wenn du es aufgezählt hättest.

Ich habe beim Traumflieger einen offenen Beitrag zum Mangel der 60D gefunden und dort wird nochmal darauf eingegangen. Ich poste ihn mal hier und hoffe, dass mich Sören deswegen nicht gleich wieder verhaut.
https://www.traumflieger.de/reports/Les ... ::285.html

Rein technisch betrachtet, müsste man nun rausfinden, ob es ein Front-/Back-Fokus ist, der Objektivbezogen auftritt oder es grundsätzlich ein AF-Problem ist. Also, AF bei LiveView-Betrieb ok?

Noch eine Randbemerkung:
Halte mich bitte jetzt nicht für schadenfroh oder herablassend. Pech kann man immer haben und es hätte ja auch gut gehen können.

Ich persönlich hätte auch einen ganz anderen Weg eingeschlagen, meinen Kind die Fotografie näherzubringen.
Die DSLR-Technik geht den Weg in die Obsoleszenz. Eine gebrauchte Sony A5000 mag nicht der Stein der Waisen sein und passt auch nicht so ganz in den vorgegebenen Preisrahmen hinein, wäre aber mit deutlich geringeren Kompromissen behaftet gewesen. Die hat diesen von jugendlichen oft gewünschten Schnick-Schnack um mit einem Smartphone verbunden werden zu können.
Wenn es eine Kamera danach geben würde, müsste man erneut entscheiden - aber eben auf Grundlage von tatsächlich vorhandenem und nicht nur möglichweise sich entwickelndes Interesse.
Stefan Bar. ² Stefan Bar. ²   Beitrag 17 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Eine Sony hätte in diesem Fall nicht geholfen, da sie die vorhandenen Canon-Objektive mitbenutzen darf/soll/muss.
Ist die 60D auf Werkseinstellungen zurückgestellt worden? Ist die Unschärfe auch bei RAW-Dateien sichtbar? Nutzt sie den AF richtig (tiefer Blick in die Exif-Daten und in der Canon DPP wo und welche AF-Felder gesetzt waren...
Das sind so meine ersten Ideen.
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 18 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Stefan Bar. ² 01.02.20, 23:08Zum zitierten BeitragEine Sony hätte in diesem Fall nicht geholfen, da sie die vorhandenen Canon-Objektive mitbenutzen darf/soll/muss.
Ist die 60D auf Werkseinstellungen zurückgestellt worden? Ist die Unschärfe auch bei RAW-Dateien sichtbar? Nutzt sie den AF richtig (tiefer Blick in die Exif-Daten und in der Canon DPP wo und welche AF-Felder gesetzt waren...
Das sind so meine ersten Ideen.

Ich kann ja nur für mich sprechen und jeder Dritte kann ja nur schauen, ob was davon für ihn dabei ist.
Das vergessen zuweilen einige Mitstreiter, die es im Kern ja gut meinen.

Die EOS 60D ist eine Kamera auf der Magic-Latern läuft. Kommt da nicht Freude auf?
https://builds.magiclantern.fm/60D-111.html
Jürgen W2 Jürgen W2 Beitrag 19 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Stefan Bar. ² 01.02.20, 23:08Zum zitierten BeitragEine Sony hätte in diesem Fall nicht geholfen, da sie die vorhandenen Canon-Objektive mitbenutzen darf/soll/muss.

Richtig, aber die Aufgabenstellung war etwas spooky.

Einerseits sollte es nicht mehr als 150 EUR kosten, andererseits sollen die ja keineswegs billigen Objektive (ein 70-200 f/2.8 !!) mitbenutzt werden.

Wenn es nur zum Spielen und Lernen ist, kann man eigentlich jede x-beliebige DSLR von Canon, Nikon, Sony oder Pentax mit 18-55mm / 55-200mm Set kaufen, selbst eine alte mit "nur" 10 Megapixel-CCD. (Selbst eine Nikon D200, die vor zehn Jahren mal von Semipros benutzt wurde, kostet heute teilweise nur noch 89 EUR bis 119 EUR, sah ich gerade.)

Wenn es eine ernstgemeinte Angelegenheit sein soll, sollte man schon ca. 500 bis 600 EUR hinlegen, aber dann bekommt man sogar einen Vollformatbody wie die 5D Mark II oder 6D in ganz ordentlichem Zustand.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben