KaufempfehlungTierfotografie

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Númenor11 Númenor11 neu Beitrag 1 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Ihr Lieben,

ich brauche Euer Schwarmwissen. Ich fotografiere momentan mit einer Canon eos 550d. Eine neue soll aber her. Als Objektiv benutze ich das Tamron SP 70-200mm F/2.8 Di VC USD G2. Da ich eigentlich nur Tiere fotografiere die nicht gerne still sitzen, tendiere ich zu der EOS 7D Mark II. Was sind Eure Erfahrungen mit der Kamera? Habt Ihr andere Empfehlungen? Nebenbei, ich fotografiere nur als Hobby. Ich möchte unter € 2000,00 bleiben. Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten.
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 2 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Was versprichst Du Dir von einem neuen Gehäuse?
Welche Vorteile soll es bringen?
Baturalp Baturalp Beitrag 3 von 17
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Jedenfalls ist die 7DII eine schnelle Kamera, mit 9,5 Bildfrequenz/Sec, für schnelle Bewegungen, bei Sport-oder Tieraufnahmen, ist das von Vorteil, wenn man Serie schießen will. Allerdings wird in Testberichten (digitalkamera.de) ein eher schlechtes ISO-Verhalten attestiert, bei ISO 6400 soll es schon kritisch werden. Für "schnelle" Aufnahmen braucht man oft eine höhere ISO, damit man auf eine kurze Verschlusszeit kommt.
Du kannst mal nach Canonkameras gucken, die bessere ISO Werte liefern, womöglich aber eine niedrigere Bildfrequenz haben, 7b/sec ist auch recht brauchbar.
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 4 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Die 7D gefiel mir durch das Metallgehäuse, hat allerdings kein drehbares Klappdisplay.
Das ist von Vorteil bei bodennahen Makroaufnahmen.
Dadurch kam die 80D her.
Mit der 40D hab ich im Sportmodus fliegende Vögel in einer Falknerei voll und sauber erwischt.
Die waren wohl schneller dran als Vierbeiner.
2wheel 2wheel Beitrag 5 von 17
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Nun ja, da würde ich mich auch mit der 90D befassen .....

Die Kamera scheint einfach universeller und kann lt. Papier so ziemlich alles was die 7D2 kann.
Allan Karzel Allan Karzel   Beitrag 6 von 17
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: 2wheel 11.06.20, 09:29Zum zitierten BeitragNun ja, da würde ich mich auch mit der 90D befassen .....
Die Kamera scheint einfach universeller und kann lt. Papier so ziemlich alles was die 7D2 kann.

Bis auf AF - der von 7D2 ist immer noch potenter - man muss nur die richtige Voreinstellung auf der ersten AF-Menü Seite treffen. Sensor ist mal wieder bei der 90D moderner. Ich bin mit 7D2 immer noch gut bedient.
Als Kombi mit einem langen Tele oder Zomm (zB Sigma 150-600) hat man schon gutes Werkzeug.

Im Rapsfeld Im Rapsfeld Allan Karzel 03.05.20 9 ... und zum zweiten ... ... und zum zweit… Allan Karzel 03.05.20 10 Auf und davon, auf eine lange Reise Auf und davon, au… Allan Karzel 15.09.18 6 Da hat sich einer in die Schale geworfen (2) Da hat sich einer… Allan Karzel 23.08.18 6

auch für metalische Vögel :-)

-  XL  - - XL - Allan Karzel 31.03.20 6
Allan Karzel Allan Karzel   Beitrag 7 von 17
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Bei einem geschickten Einkauf, bleibt man bei 7D2 sogar zusammen mit 150-600 (von Sigma oder Tamron, je nach Geschmack) unter 2000€
Gruß
Nordschleifenfan Nordschleifenfan Beitrag 8 von 17
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich fotografiere seit vielen Jahren mit der 50 D. Ich war mit der Kamera auch immer sehr zufrieden, bis sie vor kurzem anfing zu zicken. Habe mir dann eine gebrauchte 7D Mark II gegönnt. Ich hatte viele Angebote lange beobachtet und dann mit Glück eine mit 850 Auslösungen für Rund 750 € gekauft. Der Umstieg war für mich gewaltig. Allein die Möglichkeiten den AF zu konfigurieren und einzustellen, für mich eine neue Welt. Ich bekomme jetzt die fliegenden Vögel erwischt, bei denen ich mit der alten Kamera mit viel Glück mal das ein oder andere gute Foto hatte. Ich hatte schon vorher das 150-600 mm Sigma C gebraucht zu einem guten Kurs gekauft.
Für mich ist diese neue Kombi für die Wildtierfotografie ein riesigier Sprung zu vorher.
D.h. für die geplanten 2000 € realistisch eine gute gebrauchte Kombi zu bekommen.
2wheel 2wheel Beitrag 9 von 17
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Tiere oder Wildlife, das wäre hier die Gretchenfrage, zur 550D sind alle angesprochenen Modelle ein starke Verbesserung, da kannst du dich sogar bei den neuen 3-stelligen umschauen, da hat sich ja doch etwas getan..

Sogar die 800er hat 45 AF-Felder, die sollten ja doch einiges treffen ....

Ich persönlich würde bei Tendenz zur 7D Mk2 wie oben angemerkt, auf eine relative "neuwertige" Gebrauchte setzen, ich tu das in vielen Bereichen schon seit Jahren und bis heute damit gut gefahren. Am besten vlt. von einem Händler ....
Allan Karzel Allan Karzel   Beitrag 10 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: 2wheel 16.06.20, 10:13Zum zitierten BeitragIch persönlich würde bei Tendenz zur 7D Mk2 wie oben angemerkt, auf eine relative "neuwertige" Gebrauchte setzen, ich tu das in vielen Bereichen schon seit Jahren und bis heute damit gut gefahren. Am besten vlt. von einem Händler ....
Wieso nicht?
Beispiel:
https://www.idealo.de/preisvergleich/Of ... canon.html
https://www.idealo.de/preisvergleich/Of ... -foto.html
... und schon sind wir mit rund 1,6k versorgt :-)
Númenor11 Númenor11 neu Beitrag 11 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Frage zu dem Vergleich zwischen der 90D und der 7D mk2:
Ich habe gelesen das die EOS 7D Mark II, 65 Autofokus Meßpunkte hat. Die EOS 90D soll „nur“ 45 haben. Habt Ihr deinen Unterschied beim AF gemerkt?
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 12 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Númenor11 20.06.20, 21:16Zum zitierten BeitragFrage zu dem Vergleich zwischen der 90D und der 7D mk2:
Ich habe gelesen das die EOS 7D Mark II, 65 Autofokus Meßpunkte hat. Die EOS 90D soll „nur“ 45 haben. Habt Ihr deinen Unterschied beim AF gemerkt?

Ich hab bei meinen Gehäusen den AF auf zentral reduziert.
Hauptobjekt anvisiert, mit halb gedrücktem Auslöser den Bildausschnitt wählen.
Ansonsten steht auch noch die Blendeneinstellung zur Verfügung.
Allan Karzel Allan Karzel   Beitrag 13 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Anzahl der Messpunkte ist hier zweitrangig. 7D MkII besitzt zwei Prozessoren. Einen davon extra für den AF. Da kommt die (gute) 90D immer noch nicht mit. Die Konfigurationsmöglichkeiten des AF bei der 7D MkII sind ebenfalls auf einem anderen Level. AF bei der 7-er ist einfach flotter und trotz der Jahre dazwischen immer noch von keiner 2-Stelligen EOS eingeholt.
Allan Karzel Allan Karzel   Beitrag 14 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Vielleicht hilft auch folgende Meinung:
http://www.naturfotografie-digital.de/e ... etzung.php
Andreas D aus (F) Andreas D aus (F)   Beitrag 15 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Die 90D vermittelt ein billiges Gefühl. Die 7D II ist etwas ganz anderes, sie liegt hervorragend in der Hand und fühlt sich sehr wertig an. Mit dem Tamron 70-200 F 2.8 geht die 7D2 sehr gut und liefert top Ergebnisse.
vg
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben