Kauf Entscheidung Telezoom

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Max Sti. Max Sti. Beitrag 1 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Fotofreunde,
ich plane mir ein günstiges Telezoom Objektiv zuzulegen und finde das Tamron 70-300mm SP VC DI USD sehr spannend, da es gebraucht bei ca. 160€ liegt. Nutzen würde ich dieses für Portrait und Landschaftsaufnahmen an meiner Canon eos 70D nutzen, also umgerechnet ca. 108-465mm bei 1.55 Cropfaktor.
Würde gerne mal die Meinung von euch Erfahrenen zu dem Objektiv hören und ob es
bessere alternativen in dem Preissegment bis 200€ gibt. Freue mich sehr über eure Tipps!
Mit freundlichen Grüßen
Max
RMKraemer RMKraemer Beitrag 2 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Max,
für Portrait liegst du mit 70mm ganz gut, aber für Landschaft bevorzuge ich einen weiteren Bildwinkel:
Als Beispiel das Sigma 17-70mm F2,8-4 DC Makro OS HSM Contemporary
Das liegt gebraucht um 200 Euro

Gruß und wech
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 3 von 8
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: RMKraemer 15.09.19, 21:49Zum zitierten Beitragaber für Landschaft bevorzuge ich einen weiteren Bildwinkel

für landschaften kann man so ziemlich alles nehmen. das kann man pauschal nicht sagen und kommt auf das motiv an. ich mache auch schon mal ne landschaft mit 840mm am KB.


das wasser brennt das wasser brennt Photonenbändiger 30.07.19 4


gerade um nebel richtig verdichten zu können, braucht man schon mal eine längere brennweite (nicht immer, aber oft). jetzt ist herbst. da kann man das prima testen.
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 4 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Von 10-50mm bist Du eingedeckt.
Das 70-300 ist eine gute Ergänzung!
Vom Tamron habe ich nur positive Stimmen hier vernommen. Selber habe ich allerdings das alte von Canon, ohne L.
Passt, falls man mit der Lichtstärke zufrieden ist und nicht unbedingt mit Schärfentiefe rumspielen will.
Aber bei 160 € kann man da nur wenig verkehrt machen.
Falls es Dir nicht passt, geht es ohne Verlust zum gleichen Preis wieder raus.
Äktschn!! Äktschn!! effendiklaus 05.04.14 28 Was is´n da schon wieder los? Was is´n da schon… effendiklaus 06.04.14 9
FBothe FBothe   Beitrag 5 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Max Sti. 15.09.19, 21:20Zum zitierten Beitragund finde das Tamron 70-300mm SP VC DI USD sehr spannend, da es gebraucht bei ca. 160€ liegt. Nutzen würde ich dieses für Portrait und Landschaftsaufnahmen an meiner Canon eos 70D nutzen,

70mm bis 100mm sind hier für Portrait sicher gut zu gebrauchen. Das Objektiv ist aber ein ganz schönes Geschoss. Damit ein Shooting Freihand zu machen, ist sicher eine kleine Herausforderung.
Ansonsten kannst du - wie schon mein Vorschreiber erwähnte - für 160€ nichts falsch machen: Kaufen + Ausprobieren.
Landschaft mit 70-300mm an Crop 1,6 ist gut machbar, wenn man nur kleine Ausschnitte aus den verschiedenen Landschaften aufnehmen möchte.

Ich hatte dieses Objektiv vor vielen Jahren an einer Canon 40D (glaube ich). Ich fand die optische Leistung sehr ansprechend. Der AF-Motor ist recht fix und der Bildstabilisator tut, was er soll.


Und es wäre schön, wenn du mal eine erste Rückmeldung zu unseren Beiträgen gibst. :-)
TLK TLK   Beitrag 6 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: FBothe 17.09.19, 13:58Zum zitierten BeitragZitat: Max Sti. 15.09.19, 21:20Zum zitierten Beitragund finde das Tamron 70-300mm SP VC DI USD sehr spannend, da es gebraucht bei ca. 160€ liegt. Nutzen würde ich dieses für Portrait und Landschaftsaufnahmen an meiner Canon eos 70D ...70mm bis 100mm sind hier für Portrait sicher gut zu gebrauchen...
Das ist durchaus möglich, wobei man da fairerweise hinzufügen sollte, daß dieses Zoomobjektiv für Portraits bereits eher einen Kompromiss darstellt. Es hat mW am kurzen Ende Lichtstärke 4,0; bei Portraitfotografie u.dgl. werden doch gern höhere Lichtstärken (2,8...1,4) bevorzugt, da auf die Gestaltungsmöglichkeiten mit größeren Blenden ungern verzichtet wird.
Ist man sich dieser Einschränkung bewusst, kann man natürlich - gerade auch, wenn Portrait- und/oder Personenfotografie nicht das Hauptthema ist - ein 70-300/4.0-5.6er trotzdem auch dafür einsetzen.
Stefan Bar. ² Stefan Bar. ²   Beitrag 7 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ja, bis ca. 100mm ist eine Blende 4.0 möglich. Das Objektiv ist seinen Preis sehr wert. Der Bildstabi tut seinen Dienst gut. Etwas abblenden tut gut, wenn man also mit Blende 5,6 Portraits fotografieren möchte, kann man das Objektiv gut nutzen. Das Bokeh ist mir bis jetzt auch nicht schlecht aufgefallen.
FBothe FBothe   Beitrag 8 von 8
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Max Sti. 15.09.19, 21:20Zum zitierten BeitragFreue mich sehr über eure Tipps!


... und wir freuen uns über dein kurzes Feedback.

Wieder eine Diskussion für die Tonne?
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben