Firmware

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Martin Alois Martin Alois   Beitrag 1 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Fcler
Meine Frage ladet ihr immer wider die neuste Firmware für eure Kameras und Objektive runter?
Ich habe eine Canon EOS 700D und EFS 18-135 1:3.5-5.6 IS STM Objektiv.
Beide habe ich schon paar Jahre sollte ich da mal die neuste Firmware herunterladen?
Und würdet ihr als Leihe es selber machen.
Ich bedanke mich schon im voraus für die Antworten
FBothe FBothe   Beitrag 2 von 12
3 x bedankt
Beitrag verlinken
Die entscheidende Frage ist dabei doch, was an der neuen Firmware neu ist und ob du das irgendwie in deiner täglichen Fotoarbeit benötigen könntest.
Manfred Hunger Manfred Hunger   Beitrag 3 von 12
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Moin Martin,

ich sehe es wie FBothe .

Wenn ich mit dem Equipment zufrieden bin, und ich die neuen Funktionen brauche, lasse ich es. Immer nach dem Motte "Don't change a runnig System" ;-)

LG Manfred

P.S. Was würde sich denn für Dich bei einem Update der Firmware Deines Equipments verbessern?
Stefan Bar. ² Stefan Bar. ²   Beitrag 4 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Auch für mich hängt es davon ab, was der Hersteller an Verbesserungen angibt und ob das Gerät / die Software sicherheitsrelevant ist. Bei meiner Canon schaue ich zusätzlich nach, ob Magic Lantern nach einem Update der Firmware noch funktionieren würde, da ich ML gerne mal benutze.
Einen Hals bekomme ich, wenn die Hersteller nicht eindeutig beschreiben, was gefixt wurde.
Martin Alois Martin Alois   Beitrag 5 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Also ich weiß nicht ob ich eine neue Firmware brauen kann. Ich weiß halt das seit paar tagen eine neue gibt.
Mal nach lesen was die neues bringt
Tino Zeidler Tino Zeidler Beitrag 6 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
also die aktuellste Firmware für die EOS 700 ist die Version 1.15 und die behebt ein Problem mit der Objektiv-Korrektur des EF-S 18-135mm, also genau deinem. Die Version ist allerdings auch schon seit 2016 draußen...
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 7 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Manfred Hunger 28.08.19, 19:10Zum zitierten BeitragMoin Martin,

ich sehe es wie FBothe .

Wenn ich mit dem Equipment zufrieden bin, und ich die neuen Funktionen brauche, lasse ich es. Immer nach dem Motte "Don't change a runnig System" ;-)

LG Manfred

P.S. Was würde sich denn für Dich bei einem Update der Firmware Deines Equipments verbessern?


genau so ist es! man muss nicht unreflektiert jeden brocken aufschnappen, der einem vor die füße geschmissen wird. wenn die dinge laufen, sollte man sie in ruhe lassen. was meinst du, warum meine netzunabhängigen rechner seit 10 jahren kein update mehr bekommen haben? weil sie laufen und damit sie laufen. genau deshalb. ein update muss für mich einen signifikanten mehrwert enthalten. wenn nicht, kann ich sein lassen.
alexander1850 alexander1850   Beitrag 8 von 12
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Photonenbändiger 29.08.19, 09:17Zum zitierten Beitragwenn die dinge laufen, sollte man sie in ruhe lassen.

Genau dieses arbeitet den Internet-Verbrechern in die Hände. Die Deutsche Bahn war auch der Ansicht, es läuft doch, bis ihr gesamtes Netz lahmgelegt wurde. Sicherheits-Updates nicht einzuspielen, öffnet den bösen Buben Tür und Tor.
Tino Zeidler Tino Zeidler Beitrag 9 von 12
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: alexander1850 29.08.19, 21:56Zum zitierten BeitragGenau dieses arbeitet den Internet-Verbrechern in die Hände. Die Deutsche Bahn war auch der Ansicht, es läuft doch, bis ihr gesamtes Netz lahmgelegt wurde. Sicherheits-Updates nicht einzuspielen, öffnet den bösen Buben Tür und Tor.dann hast du seinen Post nicht zuende gelesen. Die Rechner, wo keine Updates gemacht werden hängen einfach nicht im Netz, sprich, da gibts dann auch keine Offene Tür ;)
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 10 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Tino Zeidler 30.08.19, 08:56Zum zitierten BeitragZitat: alexander1850 29.08.19, 21:56Zum zitierten BeitragGenau dieses arbeitet den Internet-Verbrechern in die Hände. Die Deutsche Bahn war auch der Ansicht, es läuft doch, bis ihr gesamtes Netz lahmgelegt wurde. Sicherheits-Updates nicht einzuspielen, öffnet den bösen Buben Tür und Tor.dann hast du seinen Post nicht zuende gelesen. Die Rechner, wo keine Updates gemacht werden hängen einfach nicht im Netz, sprich, da gibts dann auch keine Offene Tür ;)

genau. dieses system der trennung von netz- und hauptrechnern fahre ich jetzt seit gut 10 jahren. die netzrechner bekommen ihre updates, auch wenn es manchmal nervt. und weil die sich dann jedes mal zumüllen, müssen sie einmal im jahr neu aufgesetzt werden. bei win 10 geht das ja fast von selbst. so ziemlich das einzig schöne an win 10 :-).

in 2 wochen kommt ein neuer, der alte hat sich nach 9 jahren verabschiedet. der geht einmal im leben ins netz: bei der ersteinrichtung. alle progs drauf, die ich brauche und dann darf er einsam sein werk tun.

warum soll ich einen rechner ständig updaten, wenn ich absehbar keine anderen anwendungen habe, als heute? welchen nutzen soll das haben? keinen! aber nachteile habe ich. weil sich die rechner sukzessive haufenweise datenmüll ins system laden und diesen dann lahm legen. manches davon mag nötig sein, vieles ist es nicht. diese unterscheidung zu treffen, ist für einen laien aber nicht möglich. folglich bleibt auch der ganze nutzlose mist mit drauf.

nur mal so: die 9 jahre alte karre ohne netzanbindung steht nach 12 sekunden stabil. mein i-net rechner wird immer langsamer. warum wohl?

und bei den kameras halte ich das genau so. die eos 7 hat ihre letzte aktualisierung bekommen, als canon die puffererweiterung freigab (übrigens ne frechheit!) und die eos 5.3 ist immer noch im auslieferungszustand. warum sollte ich da was rummorkeln? die dinger machen bilder und das zu meiner zufriedenheit.

meine fahrräder fahren nicht besser, nur, weil ich denen eine zusätzliche speiche einziehe :-). sondern, weil besser trainiert habe (wozu ich z.z. bei der hitze null bock habe, denn die morgentlichen stunden sind fürs fotografieren). oder man verbindet beides.


wo ich grad sitze wo ich grad sitze Photonenbändiger 31.08.19 2
K.G.Wünsch K.G.Wünsch Beitrag 11 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Photonenbändiger 31.08.19, 13:08Zum zitierten Beitrag die eos 7 hat ihre letzte aktualisierung bekommen, als canon die puffererweiterung freigab (übrigens ne frechheit!)

Wieso ist es eine Frechheit? Die Software auf einem Mehrprozessorsystem ist extrem komplex und die Entwickler haben bei der nächsten Kamera mit ähnlicher Architektur eine effizientere Verwaltung implementiert die sich dann zurückpotieren liess...
lenmos lenmos   Beitrag 12 von 12
3 x bedankt
Beitrag verlinken
Ist doch ganz einfach: Man liest sich die Liste der Änderungen durch und schaut, ob man von einer betroffen ist. Wenn ein Tippfehler im Menü in der russischen Sprache ausgebessert wurde, spiele ich das Update nicht ein. Wenn da steht, dass sich die Kamera mit einem bestimmten Objektiv aufhängt und ich dieses nicht habe und auch nie besitzen werde, spiele ich es auch nicht ein usw.

Die Firmware einer Kamera ist nicht Teil der laufenden Entwicklung, wie von einigen immer angenommen wird. Da wird nicht laufend herumgebastelt und dabei die eine oder andere Verbesserung durchgeführt, die man dann in der Liste der Änderungen vergessen hat zu erwähnen. Das ist nicht Windows oder so.

Und natürlich ist der Prozess des Aufspielens so gemacht, dass dies jeder machen kann, der eine Anleitung lesen kann. Also auch ein Laie, auf was auch immer sie das Laientum beziehen möge. ;-)
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben