DSLR, DSLM, Bridge, Kompaktkamera oder Smartphone. Zukunft?

<1 ... 45678>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Klaus Beyhl Klaus Beyhl Beitrag 106 von 119
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Seien wir froh, dass wir in einem Teil der Erde leben dürfen, wo wir (nahezu) alles fotofieren können, was wir wollen und dies auch anschließend "veröffentlichen".
Demoktratie - ja, sie wurde schwer erkämpft und ist nicht einfach zu erhalten. Immer wieder wird sie angegriffen.
Die Fotografie war eigentlich schon immer ein wichtiges Hilfsmittel, sie zu erhalten.
Nachdem man heute aber Fotos mehr denn je, auch ohne dass es bemerkbar ist, fälschen kann, wendet sich das Blatt bereits schon wieder.
Der Mensch ist täglich gefordert mitzudenken. Das wird sich wohl nie ändern und es gilt quasi für alle Lebensbereiche.
Nun naht ein neues Datum: 2020. Wieder so eine Zahl. Was wünscht sich denn er Einzelne für eine Kamera im nächsten Jahrzehnt?
Ja, ich lass mit der Frage nicht locker ;-)

Guten Rutsch ins Neue Jahr verbunden mit dem Wunsch: Viel Gesundheit für Jeden!

LG, Klaus
couldbeanyone couldbeanyone Beitrag 107 von 119
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Klaus Beyhl 30.12.19, 13:08Zum zitierten BeitragNun naht ein neues Datum: 2020. Wieder so eine Zahl. Was wünscht sich denn er Einzelne für eine Kamera im nächsten Jahrzehnt?
Ja, ich lass mit der Frage nicht locker ;-)


Es wäre eheran der Zeit, dass Du Dir Gedanken machst, warum sich keiner für Deine Frage interessiert. Anstatt sie immer neu zu stellen.Oder?

Um was geht es den jetzt eigentlich in Deinem Faden hier?? Tatsächlich um Überlegungen zur realen Zukunft oder um so eine Art Wunschkonzert im Ringelreihen, wo jeder die persönlichen Fantasien auf seinem Wunschzettel vorliest?
Klaus Beyhl Klaus Beyhl Beitrag 108 von 119
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Vor allem gings mir im letzten Posting darum AUCH DIR ein gesundes 2020 zu wünschen!
couldbeanyone couldbeanyone Beitrag 109 von 119
4 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Klaus Beyhl 30.12.19, 14:17Zum zitierten BeitragVor allem gings mir im letzten Posting darum AUCH DIR ein gesundes 2020 zu wünschen!

Nein, darum ging es Dir nicht im Deinem letzten Post. Und schon gar nicht "vor allem"! immerhin beantwortet Deine Antwort ja auch meine Frage, nur anders als erwartet. Deshalb: Keine Fragen mehr. :-)
Klaus Beyhl Klaus Beyhl Beitrag 110 von 119
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: photo.subversive 30.12.19, 15:18Zum zitierten BeitragKeine Fragen mehr. :-)
Das nehm ich als Versprechen ;-)
ChristianD74 ChristianD74 Beitrag 111 von 119
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Was die Leute so interessiert:
https://m.dpreview.com/articles/1494535 ... as-in-2019
couldbeanyone couldbeanyone Beitrag 112 von 119
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: ChristianD74 30.12.19, 22:52Zum zitierten BeitragWas die Leute so interessiert:
https://m.dpreview.com/articles/1494535 ... as-in-2019


Was hat das bitte mit der Zukunft zu tun?? Wer sich mit der Zukunft befassen will, sollte alle Fakten kennen, mit Trends und Wahrscheinlichkeiten umgehen und selbstständig denken können. Vorausgesetzt, es geht tatsächlich um die reale Zukunft.
Nicht um die geträumte. ;-))
Klaus Beyhl Klaus Beyhl Beitrag 113 von 119
0 x bedankt
Beitrag verlinken
An den "subersiven": DER Hersteller, welcher "in die Zukunft sehen" kann, würde das sicher in vollem Umfang nutzen ;-)

Wir User kennen keine wirklichen "Fakten" noch wüssten wir diese sinnvoll zu Ende zu denken.
Dieser T. befasst sich tatsächlich mit "Wünschen und Spekulation".
Deine permanente Kritik hält die Leute mehr und mehr ab, sich zu trauen, etwas zu schreiben.
DU kennst übrigens die Zukunft am aller wenigsten. Sonst hättest du längst etwas sinnvolles geschrieben.

Darum weiterhin: Hier sind Wünsche und Spekulationen ausdrücklich erlaubt auch OHNE dass man die neusten Marktzahlen aus "den USA, Japan oder Timbuktu" kennt!
couldbeanyone couldbeanyone Beitrag 114 von 119
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Klaus Beyhl 02.01.20, 13:07Zum zitierten BeitragDarum weiterhin: Hier sind Wünsche und Spekulationen ausdrücklich erlaubt auch OHNE dass man die neusten Marktzahlen aus "den USA, Japan oder Timbuktu" kennt!

Aha. Das wären aber u.a. die Zahlen die man braucht, um irgendwelche Prognosen zur Zukunft zu wagen. Und, Du wirst es nicht glauben, es gibt Leute, die diese Zahlen kennen! Kein Quatsch jetzt, ehrlich. Du darfst einfach nicht Deinen Horizont mit dem dieser Leute vergleichen.

Halten wir also fest, um die Zukunft geht es hier gar nicht, sondern um die feuchten Träume derer, deren Fotografie sich im Gespräch über Kameras erschöpft, die sie nie kaufen werden. Derart zweifelsfrei orientiert kann ich Deine Opiumhöhle hier
in aller Ruhe verlassen. Das wird Dich sicher erleichtern, oder nicht? :-)))
Klaus Beyhl Klaus Beyhl Beitrag 115 von 119
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: photo.subversive 02.01.20, 13:22Zum zitierten BeitragDas wird Dich sicher erleichtern, oder nicht? :-)))

Nein.
1. So ernst nehm ich dich nun auch nicht ;-)
2. Deine ganz persönliche Meinung zum Thema und der Entwicklung der Kameras bzw. was uns wohl in den nächsten 10-15 Jahren erwartet, hätte mich schon auch interessiert. Als Bereicherung einer Diskussion.
Mittelosteuropa-Entdecker Mittelosteuropa-Entdecker Beitrag 116 von 119
3 x bedankt
Beitrag verlinken
Habe gerade eine interessante Nachricht aus Timbuktu (?) erhalten:
部份國家的政府試圖禁止某些修飾過度的廣告,並對廣告商施壓。例如英國廣告標準局曾下令禁止蘭蔻一則關於茱莉亞·羅勃茲的廣告,理由是照片中那毫無瑕疵的皮膚實在太不真實, 美國雜誌《封面女郎 (期刊)》也曾因為推出被認為誇大不實的廣告而遭政府禁止。
Mittelosteuropa-Entdecker Mittelosteuropa-Entdecker Beitrag 117 von 119
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich wünsche mir: Eine Kamera, die mich reich und berühmt macht.
Ich erwarte: Weiter zunehmende Bedeutung der Software gegenüber der Hardware, damit verbunden eine immer schwerere Unterscheidbarkeit zwischen halbwegs echten und böswillig manipulierten Fotos, auch wenn mir das nicht gefällt.
couldbeanyone couldbeanyone Beitrag 118 von 119
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Klaus Beyhl 02.01.20, 13:37Zum zitierten Beitrag2. Deine ganz persönliche Meinung zum Thema und der Entwicklung der Kameras bzw. was uns wohl in den nächsten 10-15 Jahren erwartet, hätte mich schon auch interessiert

Auch wenn sie traurig aussieht? Es geht aber eigentlich nicht um Kameras, es geht um den Untergang der traditionellen Fotografie?

Denn wir haben eben nicht nur ein Sättigungsproblem, wir haben auch demographische Einflüsse, auch ökonomische und als wär's nicht genug, auch technische, siehe Smartphones und KI. Wer die Zahlen seit 2015 verfolgt, sieht so ungefähr, was unter neuen ökonomischen Zwängen passieren wird:

Alles, was kein Profit bringt, wird eingestellt. Darunter könnte schlussendlich alles unter FF fallen

Alles, was der Masse nicht deutlich mehr Nutzen bringt als hochentwickelte Smartphones, wird keine Nachfrage haben.

Der sogenannte ernsthafte Amateur mit seinem 20K System wird schon aus biologischen Gründen in 15-20 Jahren eine winzige Nische betagter Herren werden.
Es kommen keine Jungen nach, die in die Systemidee einsteigen wollen. (All in One ist gefragt)
Die Nische wird zwangsläufig teurer werden!

Software wird weiter Bedeutung bekommen, wie das mit der Digitalisierung der Fotografie von Beginn absehbar war, siehe Computational Photography, siehe KI. Das digitale Photo ist nun mal ein errechnetes Bild.

Video wird Anteile gewinnen am Bildermarkt. Das bewegte Bild ist für die Masse interessanter als das Still. selbst achtzigjährige Omas schicken heute schon lieber ein Video von der Kreuzfahrt an ihr Enkel als Bilder.

Generell: Wer sich Gedanken um die Zukunft macht, muss sich um den Massenmarkt Gedanken machen, nicht um das heute schon eher kleine Segments der Systemkameras, verglichen mit dem Smartphone Markt.

Du siehst, wenn Du also in zwanzig Jahren als alter Sack noch bei den ehrgeizigen Amateuren mitmischen willst, solltest Du ein nicht zu altes, hochwertiges System zusammengekauft haben, um bei der bis dahin zur kleinen Gemeinde geschrumpften ambitionierter Fotoenthusiasten bis an Dein Lebensende mitmischen zu können.

Bei den Analogis könnte es sein, dass mdie ungefähr auf dem jetzigen Niveau weiterleben, sie haben Nachwuchs und sind mittlerweile vom digitalen Markt abgekoppelt und von der Entwicklung des Wertverlustes der Bilder. Zur Sicherheit also noch eine F6 bestellen!

MfG
ChristianD74 ChristianD74 Beitrag 119 von 119
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Sowas ist schwierig in Fotoforen zu diskutieren, vor allem in der FC welches eher ein Rentnerstammtisch ist, und kaum neue Nutzer an sich binden kann, weil einfach der Informationsgehalt und der Community-Gedanke gegenüber anderen Foren deutliche Defizite aufweist.
Die Fotografie mit Systemkameras ist längst eine Nische bzw. war sie immer eine kleine Nische geblieben und die Entwicklung der Urlaubs- und Familienknipserei von kleinen analogen Kompaktkameras, Polaroid etc. zum Smartphone lief parallel daran vorbei.
Solche Foren, Social-Network-Nutzergruppen aber auch die alten Fotoclubs sind dann Blasen in denen der eintönige Widerhall eine besondere Wichtigkeit oder gar eine Allgemeingültigkeit vorgaukelt.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben