DMC LX7 oder Nikon D5200

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Manuel Schnederle Manuel Schnederle neu Beitrag 1 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo, ich bin interessiert ein bisschen bessere Fotos zu machen als die ständigen Handyfotos.
ich habe die Auswahl einer DMC LX7 oder einer Nikon D5200 mit 18-105 objektiv.
was würdet ihr mir empfehlen? ich glaube es sind von Grund auf verschiedene arten von Kameras.
Beide sind schon etwas in die Jahre gekommen, nicht mehr die neueste Technik.
besten dank im voraus,
gruß
Manuel
Baturalp Baturalp Beitrag 2 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Die DMC LX7 kenne ich nicht, es ist aber wohl eine Kompaktkamera, der Sensor ist recht klein (meine Vermutung, man möge mich berichtigen), deshalb würde ich persönlich klar die D5200 nehmen, hat einen APS-C Sensor, der bessere Leistungen verspricht als es die DMC LX7 oder ein Smartphone liefern könnte.
Das 18-105 kenne ich auch nicht, jedenfalls ist ein Objektiv an einer Kamera das erste Glied, welches an der BQ beteiligt ist. Falls die Specs der 18-105 gut sein sollten, reicht es für den Anfang, zumindest hat man einen weiten Brennweitenbereich, der abgedeckt wird.
Auch wird man mit der D5200 eine Kamera in der Hand haben, die das Fotografieren mit einer "richtigen" Kamera vermitteln wird, deshalb auch, weil man im gegensatz zu der Kompakten auch im Manuellen Modus arbeiten kann, ganz abgesehen von der Gesamthaptik.
kmh kmh Beitrag 3 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ohne weitere Angaben, einfach nur die Frage nach Empfehlung :
D5200 + 18 - 105 mm.

vG Markus
Manuel Schnederle Manuel Schnederle neu Beitrag 4 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ist die D5200 nicht schon veraltete technik? Die gibts bereits seit 2012! Ist es trotzdem kein fehler die noch zu kaufen?
kmh kmh Beitrag 5 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Manuel Schnederle 07.09.19, 00:36Zum zitierten BeitragIst die D5200 nicht schon veraltete technik? Die gibts bereits seit 2012! Ist es trotzdem kein fehler die noch zu kaufen?
Deine Alternative ist auch von 2012.
FBothe FBothe   Beitrag 6 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Manuel Schnederle 06.09.19, 18:18Zum zitierten Beitragdie Auswahl einer DMC LX7 oder einer Nikon D5200 mit 18-105 objektiv.
was würdet ihr mir empfehlen? ich glaube es sind von Grund auf verschiedene arten von Kameras.


Stimmt. Kompaktkamera - DSLR

Ich hatte die Lumix LX7 vor einigen Jahren, ich glaube 2014 unter anderem mit im Urlaub. Damals war ich echt begeistert von der Leistung der Kleinen. Und was mich damals auch bewogen hat, sie zu kaufen, war das sehr lichtstarke Objektiv, das bei Blende f1,4 beginnt. Damit habe ich Aufnahmen in dunklen Kirchen etc. gemacht, die echt Klasse waren.
Das wäre mit einem 3,5-5,6/18-105 Zoom niemals möglich aus der Hand.

Die LX7 hat allerdings keinen eigenen Sucher. Deswegen wurde ein aufsteckbarer Sucher (LVF 2) angeboten, der allerdings alles andere als günstig, jedoch sehr gut war.
Manuel Schnederle Manuel Schnederle neu Beitrag 7 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ist es eine verschlechterung wenn man von der lx7 auf die d5200 wechselt?
Stefan Bar. ² Stefan Bar. ²   Beitrag 8 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Manuel Schnederle 08.09.19, 08:11Zum zitierten BeitragIst es eine verschlechterung wenn man von der lx7 auf die d5200 wechselt?

Das hängt davon ab, mit welchem Objektiv und Einsatzzweck. Es ist in etwa wie die Frage, ob ein Kombi oder eine Limousine besser ist.
Manuel Schnederle Manuel Schnederle neu Beitrag 9 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Die lx7 hat zwa recht gute daten aber leider nur einen 3,7fach optischen zoom. Aber dafür sehr lichtstark!
Ist die bildqualität bei der d5200 um einiges besser?
Ich bin totaler fotoanfänger möchte aber demnächst einen fotoanfängerkurs besuchen und das weis ich nicht ob nicht eine dslr besser wäre als eine kompaktkamera!
Stefan Bar. ² Stefan Bar. ²   Beitrag 10 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Je größer der Zoombereich (=Brennweitenbereich), desto lichtschwächer das Objektiv und desto mehr Masse muss der Autofokusmotor bewegen. Deshalb gilt grundsätzlich: je kleiner der Brennweitenbereich, desto besser. Das ist jetzt stark vereinfacht, aber als Faustregel brauchbar. Deshalb gibt es auch 0x-Zoomobjektive, sprich Festbrennweiten, die was Lichtstärke und optische Qualität angeht, den Zoomobjektiven der Vergleichspreisklasse i. d. R. haushoch überlegen sind.
Bei einer DSLR wie der D5200 kann ich das für die jeweilige Situation beste Objektiv anschließen, bei Kompaktkameras muss ich damit leben, was fest verbaut ist.
Übrigens bietet die fotocommunity eine aufwändig und kompetent geschriebene interaktive Fotoschule an, siehe mal ganz oben in der Menüleiste.
Stefan Bar. ² Stefan Bar. ²   Beitrag 11 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich bin geprägt vom Erlernen der Fotografie mit einer Spiegelreflex (oder jetzt auch ohne Spiegel) und halte es für essentiell, verschiedene Objektive und ihre Eigenschaften an einer Kamera selber kennenzulernen, was imho eine Kompaktkamera zum Teil als Übungsgerät ausschließt. Es gibt aber auch hier Leute, die das anders sehen.
Eine DSLR mit einem lichtschwachen 18-105 oder gar einem 18-270mm unterscheidet sich am Ende, was die optische Leistung angeht, nur marginal von einer Kompaktkamera. Interessant wird es erst, wenn man einmal z. B. mit einem 50mm 1.8er, einem Makroobjektiv mit Blende 2.8 und einem Abbildungsmaßstab von 1:1 oder einer Studioblitzanlage gearbeitet hat (die bei den wenigsten Kompaktkameras überhaupt angeschlossen werden kann).
FBothe FBothe   Beitrag 12 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Manuel Schnederle 08.09.19, 08:11Zum zitierten BeitragIst es eine verschlechterung wenn man von der lx7 auf die d5200 wechselt?

Nein, nur eine Veränderung.

Aber da du beide nicht hast, stellt sich diese Frage doch gar nicht, oder?
FBothe FBothe   Beitrag 13 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Manuel Schnederle 08.09.19, 08:23Zum zitierten BeitragIch bin totaler fotoanfänger möchte aber demnächst einen fotoanfängerkurs besuchen und das weis ich nicht ob nicht eine dslr besser wäre als eine kompaktkamera!

So gesehen wäre die Anschaffung einer DSLR besser geeignet.
Manuel Schnederle Manuel Schnederle neu Beitrag 14 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich hatte bereits die möglichkeit mit einer lx7 fotos zu machen. Jetzt steh ich vor der entscheidung was ich mir anschaffen soll, eben die lx7 oder doch eine dslr d5200.
MissC MissC Beitrag 15 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ja, eine LX7 hat ein lichtstarkes Objektiv. Dafür im Vergleich zu einer D5200 einen Minisensor.
Ich kenne die D5200 nicht (bin schon vor Jahren zum spiegellosen System gewechselt), aber ich bin fest davon überzeugt, dass deren Bildqualität wesentlich besser ist.

Auch kommt man in Fotokursen mit kleinsensorigen Kompakten oft nicht weit, habe ich selber mal erlebt. Gerade die Möglichkeit, die Wirkung unterschiedlicher Blendenöffnungen in Bezug auf Schärfentiefe kennenzulernen, sind damit doch sehr eingeschränkt.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben