Canon EOS 90D

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
ChristianD74 ChristianD74 Beitrag 136 von 208
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Damit Canon und Co im Bereich der Software langfristig weiterentwickeln können, müssten sie erstmal mehr Kameras verkaufen um das Entwicklungsbudget zu erwirtschaften. Dann bräuchten sie auch noch die Spezialisten für sowas.
Sorry. Die Budgets und die Fachleute sind in den Branchen mit Wachstum und nicht in den Branchen welche sich auf schrumpfende Umsätze einstellen.
lenmos lenmos   Beitrag 137 von 208
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich meine nicht dass Canon so arm ist. Ihr Hauptgeschäft machen die nicht mit dem Fotozeugs. Wenn die also meinen sie müssten investieren, müssen sie dass wohl nicht erst erwirtschaften. ;)
ChristianD74 ChristianD74 Beitrag 138 von 208
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Research & Development:
Canon
https://ycharts.com/companies/CAJ/r_and_d_expense

Apple

https://ycharts.com/companies/AAPL/r_and_d_expense
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 139 von 208
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Über die Firmenentscheidungen und deren Budgets kann man nur spekulieren. Canon und auch Nikon und Sony tanzen auf sehr vielen Hochzeiten und verdienen in anderen Bereichen sehr viel Geld. Fotografie ist nicht nur bei Canon eine Frage der Präsenz und Tradition. So lange das Unternehmen sich dieses leisten will, wird es dies tun.
Ist halt Unternehmenspolitik und die orientiert sich nicht nur allein an den Zahlen - in Japan schon gar nicht.
Arm ist keiner der Unternehmen, solange sie noch "Eierbecher" mit Toner für 100 Euro verkaufen können.
Alice vom See Alice vom See   Beitrag 140 von 208
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Die Sony A6xxx verkauft sich so gut, weil sie als Mirrorless sich fast wie ein Smartphone bedienen lässt. Die Smartphonegeneration ist es gewöhnt auf einen Bildschirm zu schauen. Mit zunehmender Kapazität der Akkus wird das über kurz oder lang die DSLR komplett ersetzen, bis auf eine kleine Nische.
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 141 von 208
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Alice vom See 12.10.19, 18:19Zum zitierten BeitragMit zunehmender Kapazität der Akkus wird das über kurz oder lang die DSLR komplett ersetzen, bis auf eine kleine Nische.Glaube ich nicht. Es wird genauso eine Nische sein, wie eine Leica oder GoPro
Alice vom See Alice vom See   Beitrag 142 von 208
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Elektronil greift immer mehr um sich und ersetzt ehemals Feinmechanik. Das wird bei der DSLR auch nicht anders werden. Über kurz oder lang wird die Mirrorless die DSLR großflächig ersetzen. Irgend wo auf halben Wege wird es dann eine weitere Weiterentwicklung der Mirrorless geben, die dann den nächsten Generationswechsel ankündigen wird.
lenmos lenmos   Beitrag 143 von 208
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Spiegellos oder Spiegelreflex ist aber ein ganz anderes Thema, als Fotoapparat verglichen mit Telefon.
Alice vom See Alice vom See   Beitrag 144 von 208
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Du musst das als Ganzes sehen. Man muss die Gewohnheiten der Leute bedenken. Wenn jemand das Fotografieren per Handy gewohnt ist und aufsteigen will, richtet er sich eher am gewohnten und da liegt die Spiegellose näher als eine DSLR. Derzeit gibt es noch viele die ohne Smartphone aufgewachsen sind. Aber die jetzige Generation kennt kein Leben ohne Smartphone und somit sind sie einer Spiegellosen näher als einer DSLR. Und ich glaube, wenn die Prozessoren schneller werden und die Kapazität der Akkus besser, dann werden auch viele, die heute DSLR nutzen auf Spiegellose umsteigen. Das ist der Lauf der Entwicklung. Altes geht, neues kommt. Die nächste Entwicklung wird dann Richtung großformatigem Monitor gehen, vielleicht die ganze Rückfläche der Kamera, mit Touchscreen und Bedienung wie ein Smartphone. DSLR werden nur eine kleine Minderheit verwenden.
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 145 von 208
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Alice vom See 13.10.19, 23:50Zum zitierten BeitragWenn jemand das Fotografieren per Handy gewohnt ist und aufsteigen willWenn er sich mit dem Smartphone überhaupt als "unten" wahrnimmt.Zitat: Alice vom See 13.10.19, 23:50Zum zitierten Beitragerzeit gibt es noch viele die ohne Smartphone aufgewachsen sind.Und es wird auch die Nachfolger geben, die evtl. was ganz anderes gewohnt sein werden.

Ich folge dir in sofern, dass sich die Fotografie ändert und genau genommen tat sie es immer. Die Zykluszeiten der Intervalle werden nur immer kürzer werden. Ich glaube auch, dass es immer irgendwie Bilder geben wird. Die Frage ist eben nur, wie und mit was dies passieren wird. Mich würde es auch nicht wundern, wenn sich in diesem Bereich der Anspruch auch immer weiter steigern wird. Als Hobby wird es irgendwann keiner mehr so betreiben wollen. Fotografie ist nicht Agil genug - man muss sich lange einarbeiten und lernen - zwei ganz wichtige Faktoren die auch heute schon gelten. Heute muss irgendwie alles von alleine funktionieren. Der Trend zu immer mehr autonomen Systemen kommt doch nicht von ungefähr! Er ist der Versuch, mit technischen Mittel die menschlichen Unzulänglichkeiten zu kompensieren. Bequemlichkeit ist eine Unzulänglichkeit mit steigender Tendenz.
Nun, mich wird das alles nicht mehr betreffen. Was Die nach mir entscheiden ist mir herzlich egal.
Solange ich noch unter Gottes Himmel weile, werde ich weiter durch meine Gläser schauen und auch können.
der gelbe Fisch der gelbe Fisch   Beitrag 146 von 208
0 x bedankt
Beitrag verlinken
ich denke, dass es noch lange Zeit einen Markt für DSLRs geben wird.
Millionen von Objektiven suchen auch zukünftig Anschluss, und Adaptieren ist längst nicht Jedermanns Sache.

Natürlich stehen die Hersteller vor der Herausforderung, den zukünftigen Bedarf richtig einzuschätzen und angemessen zu bedienen.

;-) Michael
kuegi kuegi   Beitrag 147 von 208
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Der neueste Testbericht in der Color Foto klingt nicht so überzeugend. Danach rauscht die EOS 90D bei schon niedrigen ISO stärker als ihre Vorgänger.
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 148 von 208
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Das überrascht mich nicht. Was mich überrascht hat, war jedoch, das Canon eine APS-C mit mehr als 24MPixel brachte. Die Modellpolitik von Canon ist mir unverständlich. Die Nikon-Leute scheinen bessere Entscheidungen zu treffen.
NikoVS NikoVS   Beitrag 149 von 208
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: kuegi 15.10.19, 07:14Zum zitierten BeitragDer neueste Testbericht in der Color Foto klingt nicht so überzeugend. Danach rauscht die EOS 90D bei schon niedrigen ISO stärker als ihre Vorgänger.

Ich habe 20 Jahre den Fehler gemacht und nach den Tests des CoFo gekauft. Mein absolut größter Fehler! ;)
der gelbe Fisch der gelbe Fisch   Beitrag 150 von 208
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Immer auch eine Frage der Testmethoden sowie der Gewichtung und der Interpretation der Testergebnisse.

Wo die einen meckern finden Andere einen Grund zur Freude:
https://www.dpreview.com/articles/86732 ... -aps-c-era

;-) Michael
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben