Wo sind meine RAW Dateien? (Mac)

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
silette 47 silette 47 Beitrag 16 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Auf den Rechner bekommst Du die Dateien auch mit Bordmitteln. Speicherkarte ins Lesegerät, Dateien kopieren dahin wo Du sie haben willst. Zum Öffnen der Raw Dateien brauchst Du dann natürlich das entsprechende Programm.
LG, Christia

logisch, aber über die Vorschau trenne ich gleich die Spreu vom Weizen und übernehme nur die "NEF" die ich auch
entwickeln will. Vielleicht umständlicher, aber ich bin Rentner und habe Zeit....
Lg h.a.
Albrecht D Albrecht D Beitrag 17 von 19
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Christian Gigan Weber 03.09.19, 13:18Zum zitierten BeitragAuf den Rechner bekommst Du die Dateien auch mit Bordmitteln. Speicherkarte ins Lesegerät, Dateien kopieren dahin wo Du sie haben willst.Und vor allem weiß ich dann wo ich sie hinkopiert habe.

Gruß
Abrecht
virra virra Beitrag 18 von 19
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Sehe ich auch so: Die Dateien über den Finder einlesen. Die Karte wird als normales Laufwerk/Speichermedium angezeigt. Daten per Drag & Drop in den Ordner deiner Wahl laden. Dann hast du sie schon mal safe. Dann kannst du sie bei Benutzung von LR immernoch in den Katalog einlesen. Bin ja selber kein Freund von Katalogen und deshalb kein LR-User. Verwalte die Daten lieber mit der Bridge am Platz meiner Wahl. Der Vorteil bei LR ist, dass man nondestruktiv alles schön machen kann, aber wehe, wehe, du entschließt dich eines Tages LR nicht mehr haben zu wollen. Dann sind deine ganzen schönen Kataloge für'n Popo.

Fotos kann man, soweit ich weiß, irgendwo abgewöhnen, dass es sich automatisch einmischt, sobald ne Karte erkannt wurde, oder ne Kamera. Das ist an dem Programm für ambitionierte Fotografen die beste Funktion …

Für den Schnullibillinormaluser, den das nicht stört, wenn der Mac bestimmt, in welchem Ordner/Unterordner/Subunterordner Daten gespeichert werden mag das gut sein, aber wer sich ernsthaft auf die Bearbeitung mit professionellen Programmen verlegt, kann dadurch nichts gewinnen (außer graue Haare und wer will das schon).
silette 47 silette 47 Beitrag 19 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: virra 05.09.19, 00:09Zum zitierten BeitragSehe ich auch so: Die Dateien über den Finder einlesen. Die Karte wird als normales Laufwerk/Speichermedium angezeigt. Daten per Drag & Drop in den Ordner deiner Wahl laden. Dann hast du sie schon mal safe. Dann kannst du sie bei Benutzung von LR immernoch in den Katalog einlesen. Bin ja selber kein Freund von Katalogen und deshalb kein LR-User. Verwalte die Daten lieber mit der Bridge am Platz meiner Wahl. Der Vorteil bei LR ist, dass man nondestruktiv alles schön machen kann, aber wehe, wehe, du entschließt dich eines Tages LR nicht mehr haben zu wollen. Dann sind deine ganzen schönen Kataloge für'n Popo.

Fotos kann man, soweit ich weiß, irgendwo abgewöhnen, dass es sich automatisch einmischt, sobald ne Karte erkannt wurde, oder ne Kamera. Das ist an dem Programm für ambitionierte Fotografen die beste Funktion …

Für den Schnullibillinormaluser, den das nicht stört, wenn der Mac bestimmt, in welchem Ordner/Unterordner/Subunterordner Daten gespeichert werden mag das gut sein, aber wer sich ernsthaft auf die Bearbeitung mit professionellen Programmen verlegt, kann dadurch nichts gewinnen (außer graue Haare und wer will das schon).


Also für meine grauen Haare ist mein Äppelchen nicht verantwortlich, die stammen noch aus meiner Zeit als Nutzer von Windows-Rechner zusammen mit Adobe-Software.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben