Wie scanne ich optimal ?

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Hermann-Georg Goebbels Hermann-Georg Goebbels Beitrag 1 von 3
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich habe mir einen Nikon Scanner Coolscan IV zugelegt.
Angesichts der der Software des Scanners bin ich mir nicht im Klaren ob ich bereits vor dem Scanvorgang Einstellungen vornehmen soll, oder das Dia roh nach Photoshop reinziehe.
Daniel Hinze Daniel Hinze Beitrag 2 von 3
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich scanne immer roh und bearbeite die Aufnahme dann in PS nach. PS gibt mir mehr Möglichkeiten, auf Feinheiten im Bild einzugehen.

Dan
Michael Sifft Michael Sifft   Beitrag 3 von 3
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wenn Du Deine Bilddaten vom Scanner in Photoshop übergibst, hast Du in der Regel 8 bit pro Kanal, das sind 256 Werte pro Kanal. Immer wenn Du eine Tonwertkorrektur, Gammakorrektur oder Farbkorrektur vornimmst, reduzierst Du diese Werte, d.h. Du hast einen Datenverlust, der sich z.B. als Tonwertverlust bemerkbar machen kann. Deshalb nehme ich diese Einstellungen, soweit möglich, immer im Scanprogramm vor.
Du kannst natürlich mit 16 bit arbeiten, wenn Dein Scanner und die Software das mitmachen, dann hast Du über 32000 Werte pro Kanal, wenn da ein paar wegfallen, sieht man das weniger, aber Du hast auch eine entsprechende Dateigröße.
Gruß
Michael
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben