Retro Look

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
janniklasschneider janniklasschneider Beitrag 1 von 2
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zu einem bestimmten Bildlook. Paul Riepke, Andre Josselin oder Daniel Koehler. Die Bilder wirken ja oftmals ein wenig unscharf. Wie kommt dies zur Stande? Liegt es wirklich an der Leica und dem Manuellen Fokus oder ist das im nachhinein bearbeitet?
Zum anderen wie würdet ihr den Look beschreiben und dahingehend bearbeiten? Oft sind die Bilder ja mit 35mm und oftmals eher in den Abendstunden aufgenommen mit viel warmen licht. Ansonsten ist eine starke Körnung oftmals mit drin und einer Vignette. Aber das kann ja nicht alles sein.
Wird das Bild auch oft gecroppt?

Vllt kann ja jemand was dazu beitragen.

Vg Jan
Hans Wucherer Hans Wucherer Beitrag 2 von 2
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo ,

Viel von dem Look ist sicher von den damals verwendeten Filmen abhängig sowie der individuellen entwicklung.
Das was wir heute als unschart sehen war damals auch normal, wir sind da eher verwöhnt von der Digitechnik.
Mit dem Gaußschen Weichzeichner kommt man in die richtung.
Ansonste gibt es ja auch jede Menge Presetes in LR / PS
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben