Negativ Scanner gesucht.

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
leonhardaures leonhardaures neu Beitrag 1 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Guten Morgen Allerseits
Die analoge Fotografie habe ich aufgegeben, da das Zimmer, das ich als Labor genutzt habe, anderweitig gebraucht wurde. Jetzt suche ich nach einem Negativ Scanner, der sowohl Kleinbild wie auch Mittelformat beherrscht.
Für eine Empfehlung wäre ich sehr dankbar.
Schöne Grüße
Günter
Frank Monemail Frank Monemail   Beitrag 2 von 20
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Wie ist den deine Zielsetzung?
Scan für Web oder Poster?
Thomas.T. Thomas.T. Beitrag 3 von 20
1 x bedankt
Beitrag verlinken
bin etwas verwirrt, deswegen eine Verständnisfrage:

Wurde die analoge Fotografie komplett aufgegeben oder nur die Duka?

Nächste Frage: Wurde schon selbst gesucht, mit welchen Ergebnissen?
leonhardaures leonhardaures neu Beitrag 4 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Danke Leute,
nunmehr fotografiere ich digital. Ich möchte meine ca. 1500 Negative digitalisieren um sie mir im Computer leichter ansehen zu können. Dann kann ich entscheiden welche ich noch, oder noch einmal in ein Labor geben werde. Bis dato scheint mir der Epson Perfection V 600 für meine Verhältnisse interessant. Vielleicht hat schon jemand Erfahrung mit diesem Gerät.
Schönen Abend
Günter
Sören Spieckermann Sören Spieckermann   Beitrag 5 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Epson Perfection V750 Pro oder einen der Nachfolger oder Vorgänger. insbesondere bei den Vorgängern findet man ganz gute Dinge (z.B. den V600 der ganz ordentlich ist) ohne gleich kräftig das Konto zu belasten.

Preistipp wäre ein gebrauchter Epson 4990 Photo mit Negativhalter (Negativhalterungen sind bei derartigen Scannern imho immer empfehlenswert)

Gruß
Sören
Thomas.T. Thomas.T. Beitrag 6 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
wenn der Scan dazu dient, eine Übersicht am PC zu bekommen, dann sollte es ein Flachbettscanner werden, der möglichst die ganze A4 - Fläche für den Durchlichtscan verwenden kann. Ich mache es auch so, die Filme werden für einen Übersichtscan mit einem Flachbettscanner gescannt und bei Bedarf dann mit einem dezidierten Negativscanner, der eine wesentlich höhere Auflösung schafft.

Für den Zweck wäre ich beim V600 vorsichtig, ich weiß nicht, ob der die ganze Fläche für den Durchlichtscan verwenden kann. Der V770 oder der erwähnte 4990 können das AFAIK. Andere Möglichkeit könnte m.W. der 9000 von Canon sein.
Albrecht D Albrecht D Beitrag 7 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Thomas.T. 15.02.20, 14:45Zum zitierten Beitragmit einem dezidierten Negativscanner, der eine wesentlich höhere Auflösung schafft.Er schafft keine höhere Auflösung, er scannt mit einer höheren Auflösung.

Die Qualität ist höher, aber nicht linear zur Scan-Auflösung, da auch das optische System mitspielt.

Ich würde in jedem Falle für KB einen Filmscanner nehmen, für MF nicht unbedingt, hier genügt u.U. ein Flachbettscanner, da die zu scannende Fläche größer ist.


Gruß
Albrecht
Thomas.T. Thomas.T. Beitrag 8 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Der TO schrieb ausdrücklich, er wollte sich die Bilder am PC ansehen, um entscheiden zu können, was er damit
anschliessend macht.

Ob ein Negativscanner nun mehr schafft oder mit höherer Auflösung scannt, möchte ich zur weiteren Bearbeitung dem Parlamentssausschuß für angewandte Korinthensummation überlassen.
Albrecht D Albrecht D Beitrag 9 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Thomas.T. 15.02.20, 15:34Zum zitierten BeitragOb ein Negativscanner nun mehr schafft oder mit höherer Auflösung scannt, möchte ich zur weiteren Bearbeitung dem Parlamentssausschuß für angewandte Korinthensummation überlassen. Ein Auto schafft nicht 2400 ccm Hubraum sondern hat diesen. Es hat aber keine 210 km/h Spitze, sondern schafft sie. Dies soll Korinthenkackerei sein?

Gruß
Albrecht
Li.Li Li.Li   Beitrag 10 von 20
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Albrecht D 15.02.20, 15:59Zum zitierten BeitragDies soll Korinthenkackerei sein?

Ja.

Auf diese Antwort gibt es bis zu 30% Rabatt.
Thomas.T. Thomas.T. Beitrag 11 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Li.Li 16.02.20, 08:13Zum zitierten BeitragZitat: Albrecht D 15.02.20, 15:59Zum zitierten BeitragDies soll Korinthenkackerei sein?

Ja.

Auf diese Antwort gibt es bis zu 30% Rabatt.

Falsch! Um einen Rabatt zu gewähren, hättest Du vorher den Listenpreis in allgemeiner Weise ankündigen oder fordern müssen.
*SCNR* ;-))
Christian Gigan Weber Christian Gigan Weber   Beitrag 12 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Bei einer so begrenzten Stückzahl würde ich mal schauen, ob es sowas irgendwo auf Mietbasis gibt. Vor etlichen Jahren war das kein Problem. Ein Freund hatte sich vor ca. 10 Jahren den KB und MF Scanner von Nikon geliehen (also nicht bei Nikon), um über 30 000 Dias einzuscannen. Und die Tagesmiete war wirklich fair.
Ich hab gerade mal im Internet geschaut und bin sofort fündig geworden.
LG, Christian
T ST T ST Beitrag 13 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ein externer Dienstleister könnte ebenfalls in Frage kommen.

Grüße Thomas
Albrecht D Albrecht D Beitrag 14 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Lohnt sich das Mieten? Scanner anschließen und loslegen geht nicht. Es muss Software installiert werden. Zudem ist eine gewisse Einarbeitung erforderlich. Falls man später einige Bilder erneut einscannen möchte weil die Ergebnisse dort unbefriedigend sind, ist der Scanner weg.

Schafft man es während der Mietzeit alle Bilder zu scannen? Es ist für optimale Ergebnisse viel Handarbeit nötig.

Gruß
Albrecht
Christian Gigan Weber Christian Gigan Weber   Beitrag 15 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Albrecht D 16.02.20, 15:01Zum zitierten BeitragLohnt sich das Mieten? Scanner anschließen und loslegen geht nicht. Es muss Software installiert werden. Zudem ist eine gewisse Einarbeitung erforderlich. Das hätte er mit einem Gekauften auch. Man kann auch kaufen und nach dem Scannen gleich wieder als fast neu verkaufen. Aber in der heutigen Zeit wird man wohl länger nach einem Käufer suchen müssen, zumal ja heute Geiz geil ist. Ich glaube, Mieten ist da noch am günstigsten. Und da es ja nur um 1500 Scans geht, es kommt ja auch nichts neues mehr dazu, würde ich halt mieten, leihen.
Ich fotogrfiere so was ab wenn mal Bedarf ist.
LG, Christian
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben