Mac Book Air oder Mac Book Pro zur Bildbearbeitung?

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
MartinBe MartinBe Beitrag 1 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Leute,

Bin am überlegen mir ein Mac Book in 13 Zoll zu gönnen.
Stehe nun vor der Frage welches Mac Book besser ist zur Bildbearbeitung mit Lightroom ?

Zur Auswahl stehen ein Mac Book Air mit 1,3 GHz Dual-Core Intel Core i5 Prozessor und 8GB Ram oder
das Mac Book Pro 2,5 GHz Dual-Core Intel Core i5 auch mit 8GB Ram.
Es soll halt leicht und gut für unterwegs geeignet sein.

Hoffe ihr könnt mir helfen.
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 2 von 21
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Nimm das 2,5er Pro. Ich hab es als 2,4er Retina und bin sehr zufrieden. Von den Abmessungen ist es etwas kleiner als das Air und nur minimal schwerer. Bietet aber mehr Leistung.
Ich hab LR5.3 und PS CC darauf am laufen und das sehr zügig.
Auch PSE 12 läuft sehr gut ebenso wie meine Panoramaprogramme. PTGui Pro und Pano2VR Pro.
Es werden zwar gleich wieder welche schreien das man mit einem LapTop keine Fotos bearbeiten kann, aber das ist, äh, Ansichtssache.
Ich hab auch noch nen 27" iMac. Da ist es eben komfortabler. Aber mit dem Mac Book Pro gehts auch. (13")
Es ist auch sehr robust durch das Alu gehäuse und der SSD. Hab es immer dabei, selbst auf der Arbeit.

LG, Alfred
MartinBe MartinBe Beitrag 3 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Danke für die Antwort...

Ja für zuhause habe ich einen Desktop...Möchte halt was für unterwegs, dann mal Bilder sichten, sortieren und bearbeiten.
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 4 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: MartinBe 20.03.14, 20:07Zum zitierten BeitragDanke für die Antwort...

Ja für zuhause habe ich einen Desktop...Möchte halt was für unterwegs, dann mal Bilder sichten, sortieren und bearbeiten.


Genau dafür hab ich mir das MacBook gekauft. Klein, leicht handlich und robust. Hält den Staub der Wüste aus und veformt sich nicht im Auto bei 70° Innentemperatur. :-)
Alle Anschlüsse die man braucht. Ausser Sim-Karte. Aber da hab ich den kleinen Server von 1&1 mit 1,5GB Flat in der Hosentasche. Klappt Prima.
Nachtrag: Die MacBook Air neigen zu lauten Lüftergeräuschen bei etwas mehr Last/Leistung.
Mein MacBook Pro hab ich noch nie gehört...
Mit der Software "Helicon" oder "Sofortbild" kann man auch super die Kamera fernauslösen.

LG, Alfred
HS-Photo HS-Photo Beitrag 5 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wenn Du dem MBP noch einen 27 " Apple Monitor gönnst, kannst Du zu Hause auf schönem großen Monitor arbeiten. Mit dem Logitech Keyboard K810 kannst Du das MBP bedienen, während es zugeklappt unter dem Monitor liegt. Da der an sich für vernünftige Bildbearbeitung zu kleine Monitor geschlossen bleiben kann, kannst Du den Mehrpreis für Retina in den Thunderbolt-Monitor investieren, dessen Auflösung natürlich mit 2.546*1.440 auch den Retina noch übertrifft. Den MBP bei Arbeitsende in den Ruhezustand versetzen bedeutet dann, dass ein Klick auf die Tastatur ihn wieder ans Leben bringt. USB-Teile kannst Du am Monitor anschließen, sodass die Verbindung MBP-Monitor nur über das Thunderbolt-Kabel passiert, was dem Komfort einer Docking-Station sehr nahe kommt.
Ach ja, meinem MBP habe ich natürlich eine ext. Maus und das Apple Touch-Pad spendiert, wobei man auf dieses Touchpad eigentlich verzichten man auf dieses Touchpad eigentlich verzichten könnte.
HS-Photo HS-Photo Beitrag 6 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Mit dem genannten Keyboard kannst Du natürlich parallel den MBP, einen Windows Desktop und z.B. ein iPad bedienen. Alles durch Umschalten einer Taste, drahtlos und mit beleuchteten Tasten (ich sitze um die Zeit im dunklen Büro und kann trotzdem schreiben, denn mein 27 "Monitor und meine Tastatur sind ja beleuchtet. ;o}
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 7 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Geht alles mit beiden, wir haben Airs und Pros im Einsatz und machen damit auch Fotobearbeitung. Allerdings grundsätzlich mit i7 Prozessoren, weil wir immer die höchste Leistungsstufe nehmen. Zahlt sich später auch wieder aus, wenn wir die Dinger verkaufen.

Die Pros sind dann natürlich schneller, weil sie i.d.R. den grösseren Prozessor haben, höher getaktet und mit mehr Cache. Das merkt man schon.
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 8 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
hat apple nicht die beiden linien vereinigt?
die neuen retina macbooks sind ohnehin halb so dick wie die alten.
die haben nicht mal mehr eine ethernet-schnittstelle, weil der stecker zu dick ist.
und auch kein dvd-laufwerk mehr. das soll ja jetzt irgendwie alles ueber wifi aus der cloud passieren.
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 9 von 21
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Was man nicht braucht, schneidet Apple weg und das ist auch gut so! Es gibt trotzdem noch die Air- und die Pro Linien. Ich habe seit 6 Jahren nur noch das Air und nie irgendwas vermisst, ausser hier und da mal etwas mehr Leistung, aber das war es mir wert. Das externe Laufwerk hab ich auch und gefühlte 5x oder so wurde es benutzt. Dafür immer mitschleppen müssen? Nö.
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 10 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: PixeI WeIten 21.03.14, 14:46Zum zitierten Beitragdie haben nicht mal mehr eine ethernet-schnittstelle, weil der stecker zu dick ist.
und auch kein dvd-laufwerk mehr. das soll ja jetzt irgendwie alles ueber wifi aus der cloud passieren.


Das stimmt so auch nicht ganz, Ethernet geht über die Thunderbold Schnittstelle per kleinen Adapter, bei einem 1300er W-Lan aber nicht wirklich von Nöten.
Externen DVD Brenner hatte ich mir schon zum iMac dazu gekauft, aber bis heute nicht benutzt....(nun fast 1 Jahr her)

LG, Alfred
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 11 von 21
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Nicht notwendig? Wenn man professionell damit arbeiten möchte ganz schön wichtig. Bei den meisten Kunden für die ich arbeite sind WLANs verboten. Und Adapter nerven.

Zitat: Alfred Bernschneider 21.03.14, 17:45Zum zitierten BeitragZitat: PixeI WeIten 21.03.14, 14:46Zum zitierten Beitragdie haben nicht mal mehr eine ethernet-schnittstelle, weil der stecker zu dick ist.
und auch kein dvd-laufwerk mehr. das soll ja jetzt irgendwie alles ueber wifi aus der cloud passieren.


Das stimmt so auch nicht ganz, Ethernet geht über die Thunderbold Schnittstelle per kleinen Adapter, bei einem 1300er W-Lan aber nicht wirklich von Nöten.
Externen DVD Brenner hatte ich mir schon zum iMac dazu gekauft, aber bis heute nicht benutzt....(nun fast 1 Jahr her)

LG, Alfred
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 12 von 21
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Ach Du lieber Himmel...ja ne, ganz schlimm das aber auch. Der kleene Adapter nervt total. Oh....
Das ist überigens beim Air auch so, hat also Null Relevanz dein Einwand weil nicht gefragt...
..mal sehen wann der erste wieder über Mac schimpft und Windows vorschlägt...

LG, Alfred
MartinBe MartinBe Beitrag 13 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Erstmal danke für die ganzen Infos.

Bin immer noch am überlegen zwischen dem Air und dem Pro.
Möchte halt flüssig unterwegs Bilder bearbeiten per Lightroom und PS.
MartinBe MartinBe Beitrag 14 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Kann mich nicht so richtig zwischen einem von beiden entscheiden.
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 15 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Geh doch einfach mal in einen Apple Store/ RE-Store oder Saturn etc. und begrabbel die beiden.
Wenn Du sie erst mal anfasst, fällt es dir vielleicht leichter... ;-)

Ich hatte mir einige Youtube Filmchen dazu angesehen und der Fall war klar, ein Pro Retina sollte es werden.
Beim Air störte mich die etwas größere Grundform, der Keilförmige Zuschnitt in der Dicke und der zu schnell anspringende Lüfter unter Last. (Videos)

Es gibt auch noch ein einfaches Pro bei Apple welches einen echten Lan Anschluss und auch noch ein CD Laufwerk hat. Ist aber entsprechend dicker (und älter)

Flüssig Bilder bearbeiten geht mit beiden.

Viel Spass beim grübeln... ;-)

LG, Alfred
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben