Kratzer auf Fotoausdrucken (HP 930C)

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
1850034 1850034 Beitrag 1 von 7
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo,
ich drucke seit kurzem Bilder (von CD) auf einem HP-Deskjet 930C aus. Von der Qualität bin ich eigentlich begeistert, wäre da nicht folgendes Problem:
In der Oberfläche des Foto-Papiers sind Kratzer zu sehen. Die Kratzer sind nicht sterk sichtbar, wirken sich jedoch durchaus störend aus.

Die Kratzer entstehen anscheinend durch den Transport im Drucker, denn sie verlaufen in Richtung des Papiertransports. Das Problem tritt auch bei Verwendung von HP-Papier auf.
Ist dies normal. Wie läst sich das Problem vermeiden?
Roman F. Hümbs Roman F. Hümbs   Beitrag 2 von 7
0 x bedankt
Beitrag verlinken
das ist nicht normal! bei falschem papier, zu dick, dünn, falsche oberfläche kann es dazu kommen. hp gibt kompabilitätspapiere an zu seinen eigenen.

möglich auch: eine defekte patrone, tinteablagerung, grad etc.

nimm ein leeres papier, photopapier glänzend und lasse das einmal leer durchziehen. sind nun keine kratzer vorhanden? dann liegt es an einer patrone.

sind auch jetzt kratzer vorhanden, kann es am einzug liegen, staub und dreck fussel. reinigen den gesamten schlitten!

gruß roman
1850034 1850034 Beitrag 3 von 7
0 x bedankt
Beitrag verlinken
in einem Test dieses Druckers wurde schon mehrmals der
Transport beanstandet und vom Kauf abgeraten !!!!
(wenn ich mich nicht täusche war das in einem Heft von
Computerfoto diesen Jahres)
Auf der anderen Seite kann ich mir nicht vorstellen,daß
von Hewlett Packard aus,dieser Fehler vorprogrammiert ist.
Gehe doch mal auf die Homepage von HP und beschreibe
dein Problem,die sind sehr hilfsbereit,dort bekommst du
bestimmt mehr Info.
H.P.
Martin Hagedorn Martin Hagedorn Beitrag 4 von 7
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Das Problem gibt es bei anderen Druckern auch. z.B. hinterlassen die berüchtigten "pizza wheels" ihre Spuren auf Ausdrucken aus dem EPSON Stylus Photo 870. Man sieht sie vor allem bei Seitenlicht und überwiegend dunklen Ausdrucken als Punktreihen.
Man muss einfach lernen das als Markenzeichen dieses ansonsten sehr guten Fotodruckers zu sehen. Wie sonst sollte man die Ausdrucke von einem Duka-Abzug unterscheiden...
:-)
Klaus Schneider Klaus Schneider Beitrag 5 von 7
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich habe jetzt Kodak-Papier verwendet. Eigentlich nur weils im Angebot war.
Das Problem ist mit dem Kodak-Papier fast nicht mehr vorhanden.
Ursel Gloor Ursel Gloor   Beitrag 6 von 7
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@Martin: Das beruhigt mich jetzt aber schon sehr, hab schon an meinem Epson Stylus Photo 870 gezweifelt...Markenzeichen, das ist echt gut!
Viele Grüße Ursel
Edy Schreiner Edy Schreiner Beitrag 7 von 7
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hatte auch Probleme mit Hp papier am 930
Bin auf Ilfortpapier umgestiegen und vollauf zufrieden.
Jedenfalls keine Streifen mehr.
Gruss Edy
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben