Korn in SW Negativ Scans

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Martin Schissler Martin Schissler Beitrag 16 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
hallo kay,

schau dir mal mein test-bild am posting vom 11.02. 23:42 an.
das war ein hp5 auf 400 asa. das korn ist selbst bei dieser größe sehr deutlich zu erkennen.

vuescan habe ich mir auch schon runtergeladen (die testversion). bin aber noch am xperimentieren. die ergebnisse sind bisher schelchter als bei der minolta software. farbe habe ich allerdings noch nicht ausprobiert und mehrfachscans auch nicht.

ciao
martin
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 17 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@martin:
du schreibst zu dem testbild, dass du es nur mit 350 dpi gescannt hast. ich denke, dass ist das problem. immer mit hoechster dpi-zahl scannen und hinterher per ebv runterrechnen.

aufpassen beim unscharf maskieren (kann naemlich auch das korn vergroebern):
lieber ein paar mal mit geringer prozentzahl als einmal mit z.b. 100%.
mit dem radius experimentieren, ist er zu klein, wird nur das korn geschaerft.

wenn du die originalscans auf kleinere pixelformate runterrechnen willst, empfiehlt sich folgendes:
den originalscan total ueberschaerfen (z.b. 2x mit 100%)
dann erst runterrechnen. die harten kanten werden durch das runterrechnen wieder geglaettet. jetzt noch einmal mit z.b. 30% schaerfen.
diese methode ist besser, als das bild erst nach dem runterrechnen zu schaerfen, es bleibt viel mehr detailinformation erhalten.


anbei ein bild mit tmax 400 auf 1600 asa gepusht.
dieses bild habe ich mit der canoscan-software gescannt.

mfg, kay
Martin Schissler Martin Schissler Beitrag 18 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@kay
danke für die tips
werde ich am wochenende mal ausprobieren
die idee vor dem runterrechnen der bilder schon einmal stark nachzuschärfen um weniger informationen zu verlieren erscheint spontan wirklich sinnvoll
bisher schärfe ich erst danach

wenn ich mir dein beispielbild so ansehe, dann scheinst du etwas richtig zu machen
für einen push2 sieht der scan wirklich perfekt aus
ich habe ja immer noch meinen scanner bzw die zugehörige software ein wenig im verdacht, dass sie mitschuldig sind
werde mich am wochenende wohl einmal wieder etwas intensiver dem thema widmen

das ganze ist schon ein wenig lästig
eigentlich würde ich meine zeit lieber dafür aufwenden klasse bilder zu produzieren


noch einmal danke für die tips

ciao
martin
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 19 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@martin:

och, ich finde die ebv gar nicht langweilig, es ist fast genauso interessant wie duka-arbeit und wesentlich schneller.

dort muss man ja auch erst rumexperimentieren, bis man weiss, wie es geht.

und meineserachtens gehoert das eben auch zum fotografieren dazu,

mfg, kay
Martin Schissler Martin Schissler Beitrag 20 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@kay
langweilig finde ich die ebv nicht
ich habe nur konkrete vorstellungen und die möchte ich möglichst schnell umsetzen können
wenn mir dabei mein eigenens unvermögen im weg steht dann nervt mich das ein wenig
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben