DPP 4.10.50

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Thobie2578 Thobie2578 Beitrag 16 von 49
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Moin,

Zitat: Lichtmaler Köln 13.09.19, 21:07Zum zitierten BeitragZitat: Photonenbändiger 13.09.19, 21:01Zum zitierten Beitragdas hat damit wohl weniger zu tun. eher mit dem objektiv. und das ist im gegensatz zu DPP 3.xx bei DPP 4.xx gelistet.

Der TO hat aber kein Problem mit einer älteren 3er Version, sondern mit der aller neuesten Version von DPP, welche eben derzeit noch gar nicht beim Support für die EOS 5D zum Download angeboten wird!

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.


vielen Dank für alle Euere Hinweise. Ich werde diese einmal ausprobieren, auch mit der älteren Version von DPP, ob dort die Kamera und das Objektiv gelistet sind.

Und übrigens, PS ist seit dem Abo-Modell von Adobe bei mir außen vor, ich verwende die kleine, aber sehr leistungsstarke, preiswerte Software GraphicConverter.

Ich kann Euch jetzt leider nicht mehr antworten, mein Probe-Abonnement läuft um 24 h ab, ich weiß noch nicht, ob ich ein kostenpflichtiges Abonnement buche. Aber ich habe hier schon wirklich sehr viele hilfreiche Antworten erhalten.

Ich wünsche einen schönen Feierabend.

Grüße aus Hamburg


Thobie
Sören Spieckermann Sören Spieckermann   Beitrag 17 von 49
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hier im Forum kannst du auch als Free-Mitglied schreiben.Sobald das Probe-Abo abgelaufen ist bist du automatisch Free Mitglied. Keine Angst, hier in den Free-Foren (wozu das EBV gehört) kannst du weiter schreiben. :-)
Thobie2578 Thobie2578 Beitrag 18 von 49
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Moin, Sören,

Zitat: Sören Spieckermann 13.09.19, 22:53Zum zitierten BeitragHier im Forum kannst du auch als Free-Mitglied schreiben.Sobald das Probe-Abo abgelaufen ist bist du automatisch Free Mitglied. Keine Angst, hier in den Free-Foren (wozu das EBV gehört) kannst du weiter schreiben. :-)
na, das freut mich doch sehr.

Dann werde ich weiterhin Eurer Community treu bleiben.

Ich wünsche einen schönen Feierabend.

Grüße aus Hamburg


Thobie
Thobie2578 Thobie2578 Beitrag 19 von 49
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Moin,

tja, das hat leider alles nichts genutzt.

DPP 4.10.50 gelöscht.

DPP 4.10.20 von der Website von Canon heruntergeladen und installiert.

Vorher heruntergeladene Objektivdaten ebenfalls gelöscht.

Werkzeug-Palette in DPP aufgerufen.

Auf den Refresh-Button links von „Objektivdaten: Nicht verfügbar“ geklickt, die Objektivdaten von Canon EF28–105mm f/4–5.6 heruntergeladen, Installationsvorgang abgewartet und bestätigt.

In der Werkzeug-Palette steht dennoch „Objektivdaten: Nicht verfügbar“.

Die Information zum gewählten RAW-Foto gibt die EXIF-Daten korrekt wieder: Kamera Canon EOS 5D und Objektiv Canon EF28–105mm f/4–5.6.

Und nun?

Ich wünsche einen schönen Feierabend.

Grüße aus Hamburg


Thobie
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 20 von 49
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: biedermann4007 14.09.19, 04:01Zum zitierten BeitragUnd nun?

Lass mich überlegen, ist schon ne Weile her, dass ich meine Kameras auf meine Objektive eingerichtet habe.

Ich meine da was in Erinnerung zu haben, dass man auch die Kamera einmalig mit DPP verbinden muss um Objektivdaten auf die Kamera zu spielen oder zumindest irgendwelche Infos für dieses Prozedere auf die Kamera zu bekommen.

Schau auch einmal in der Bedienungsanleitung ob dort nicht auch im Menü ein Hacken in der Kamera gesetzt werden muss um "Objektivkorrektur" nutzen zu können.

Da ich "leider" nur wesentlich neuere Kameras betreibe kann ich Dir genau zur 5D nichts aus der Praxis berichten oder es selbst testen...
Vielleicht meldet sich ja mal jemand der noch ne 5D irgendwo rumfliegen hat bzw. aktiv nutzt.

Ist auf der Kamera denn die neueste Firmware von Canon installiert welche dann das von Dir genutze Objektiv auch erkennt?

Edit: Noch etwas, bist Du sicher, dass Du wirklich das richtige Objektiv aus der Liste gewählt hast? Die Bezeichnung muss haargenau passen!

Edit2:
Lese Dich hier einmal ein!

https://www.canon.de/support/consumer_p ... 83-1169426

Der Link führt auf die Canon Homepage zur EOS 5D mit dem Stichwort "Objektivkorrektur" gesucht.
Dort wird beschrieben unter welchen Voraussetzungen die Korrektur in DPP durchgeführt weden kann und wie genau.

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 21 von 49
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: biedermann4007 13.09.19, 22:42Zum zitierten BeitragUnd übrigens, PS ist seit dem Abo-Modell von Adobe bei mir außen vor

na und? ich arbeite mit CS 3 (weiß jetzt nicht, ob das auch auf win 10 läuft, muss ich probieren) und einer portableversion von CS 6, die man nicht mal installieren muss (und die läuft mit allen plugins auf win 10!). sowas gibt es ab und an in der bucht für sehr kleines geld. mit einwandfreiem lizenzschlüssel. meist sind das netzwerklizenzen aus konkursmassen, oft mit englischer oberfläche, die man aber schnell in eine deutsche wandeln kann. einige bedienfelder werden nicht unterstützt, aber man hat schnell heraus, was sich dahinter verbirgt.
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 22 von 49
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: biedermann4007 14.09.19, 04:01Zum zitierten BeitragCanon EF 28–105mm f/4–5.6

so ein objektiv kenne ich nicht. ich hatte mal ein EF 28-105/3.5-4.5 USM. achte auf die blendenwerte nach dem "/" und das USM. sollte es wirklich ein EF 28–105mm f/4–5.6 geben, dann ist es kein wunder.

und wenn du doch ein EF 28-105/3.5-4.5 USM verwendest, dann kann es sein, dass DPP 4 die exif wirklich nicht korrekt ausließt. vielleicht noch darstellt, aber in der engine nicht berücksichtigt.

Zitat: Lichtmaler Köln 14.09.19, 10:53Zum zitierten BeitragIch meine da was in Erinnerung zu haben, dass man auch die Kamera einmalig mit DPP verbinden muss um Objektivdaten auf die Kamera zu spielen oder zumindest irgendwelche Infos für dieses Prozedere auf die Kamera zu bekommen.

nöö. muss man nicht. zumindest ist mir sowas nicht bekannt. es reicht vollkommen aus, ein bild, das mit einer entsprechenden kombi gemacht wurde in DPP zu öffnen, dann "ansicht", "werkzeugpalette", dort die korrekturtabelle aufrufen, entsprechendes objektiv wählen, wenn es aufgeführt ist und die daten laden. die werden dann automatisch in DPP auf dem jeweiligen rechner integriert und die kombi nach auslesen der exif erkannt und berücksichtigt, wenn man die funktion anschließend wählt.
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 23 von 49
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Photonenbändiger 14.09.19, 14:28Zum zitierten Beitragnöö. muss man nicht. zumindest ist mir sowas nicht bekannt. es reicht vollkommen aus, ein bild, das mit einer entsprechenden kombi gemacht wurde in DPP zu öffnen, dann "ansicht", "werkzeugpalette", dort die korrekturtabelle aufrufen, entsprechendes objektiv wählen, wenn es aufgeführt ist und die daten laden. die werden dann automatisch in DPP auf dem jeweiligen rechner integriert und die kombi nach auslesen der exif erkannt und berücksichtigt, wenn man die funktion anschließend wählt.

Kann sein, dass ich das mit den neueren Kameras verwechsle (also EOS) in denen man RAW-Bearbeitung in der Kamera direkt vornehmen kann, denn das wird die EOS 5D definitiv noch nicht können...

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 24 von 49
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Photonenbändiger 14.09.19, 14:28Zum zitierten Beitragso ein objektiv kenne ich nicht.

Es steht aber eindeutig in der Liste der Objektivkorrekturdaten des neuesten DPP drin!

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 25 von 49
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Und noch ein kleiner Nachtrag:

Das oben erwähnte Installieren von Objektivkorrekturdaten auf der Kamera bezieht sich auf solche Modelle, welche die Daten bereits in der Kamera zur Korrektur verwenden!
In diesem Fall hat man einerseits eine gewisse Anzahl bereits vorinstallierter Korrekturdaten von Werk aus auf der Kamera, kann aber andererseits mit der Software EOS Utility (nicht DPP wie von mir oben geschrieben) weitere Korrekturdaten von Canon auf die Kamera nachladen.

Da ich jedoch in der pdf Bedienungsanleitung für die EOS 5D mit den Begriffen "Objektiv", "Objektivkorrekturdaten" bzw. "Korrektur" nicht fündig wurde, gehe ich derzeit davon aus, dass die EOS 5D eben (wie übrigens im Thread zum Thema Vignettierung schon erwähnt) noch nicht über die Funktion der "automatischen Objektivkorrektur in der Kamera" verfügt!

Übrigens interessant ist auch, das in den Beispielscreenshots der Canon Anleitung in Beitrag 20 ebenfalls
"Lens Data: No" zu sehen ist, dennoch dort aber das Vorgehen zur Korrektur mit DPP beschrieben wird!

Man muss die Korrekturen nicht einzeln an jedem RAW durchführen, man kann auch viele RAW auf einmal markieren, öffnet dann für z.B. 300 markierte Fotos die Werkzeugpalette und wendet dann für alle gleichzeitig die gleiche Korrektur an.

Nach der Speicherung markiert man alle RAW aus welchen man JPEG machen möchte und öffnet die Batchverarbeitung...

Grüße vom Lichtmaler aus Köln
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 26 von 49
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Lichtmaler Köln 14.09.19, 14:35Zum zitierten BeitragZitat: Photonenbändiger 14.09.19, 14:28Zum zitierten Beitragso ein objektiv kenne ich nicht.

Es steht aber eindeutig in der Liste der Objektivkorrekturdaten des neuesten DPP drin!

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.


stimmt. sogar 2. usm und no usm. muss wohl uralt sein.
Thobie2578 Thobie2578 Beitrag 27 von 49
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Moin, zusammen,

also, die Canon EOS 5D kann noch keine interne Objektivkorrektur in der Kamera.

Und ja, das Objektiv ist definitv korrekt ausgewählt.

Das schrieb mir mein Bruder, der mir Kamera und Objektiv geschenkt hat, zum Objektiv: „das Objektiv ist ein Canon EF 28-105 f/4-5.6. Seriennummer 07050059“. Das Objektiv mag ein Objektiv älterer Bauart sein, aber es ist gerade einmal zwei Monate alt. Und schließlich muss es ja auch an die Canon EOS 5D passen.

Lichtmaler, die Beschreibung unter dem Link habe ich mir gerade mal durchgelesen.

Ja, das ist lustig, denn genau das steht ja bei mir in Deutsch: „Objektivdaten: Nicht verfügbar“. Und die in den Screenshots dargestellten Beispiele der Objektivkorrektur lassen sich bei mir deswegen eben NICHT anwählen, anklicken und einstellen.

Was nun, Canon Support?

Ich wünsche einen schönen Feierabend.

Grüße aus Hamburg


Thobie
Thobie2578 Thobie2578 Beitrag 28 von 49
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Moin,

ich habe beim Starten des Downloads von DPP auf der Website von Canon die Seriennummer der Kamera eingegeben, nicht die Seriennummer des Objektivs. War das falsch?

Ich habe eben gerade nochmals die Software EOS Lens Registration Tool gestartet und wollte die Seriennummer des Objektivs eingeben, aber ich bekomme die Fehlermeldung: „Fehler. Kamera nicht erkannt.“

Und das auch, wenn ich die Kamera per USB an den Mac angeschlossen habe. Aber der Canon Support hatte mir schon einmal mitgeteilt, dass ein Anschluss der Kamera per USB an den Computer nicht funktioniert und sie nicht als eine Art externe Festplatte dargestellt wird, wie ich es von früher mit der alten Nikon DSLR kannte.

Ich wünsche einen schönen Feierabend.

Grüße aus Hamburg


Thobie
A.F. - Fotodesign A.F. - Fotodesign Beitrag 29 von 49
0 x bedankt
Beitrag verlinken
also das Objektiv gibts..

stammt aus 2002
https://www.digitalkamera.de/Objektiv/C ... 10209.aspx
https://global.canon/en/c-museum/product/ef368.html
T ST T ST Beitrag 30 von 49
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Mal ein ganz anderer Gedankengang (zu Testzwecken zunächst), ist in deiner Umgebung ein anderer Rechner (PC, Mac, Freunde, Bekannte) verfügbar, um es mal mit anderer Hardware zu versuchen.

Grüße Thomas
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben