DPP 4.10.50

<123>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
biedermann4007 biedermann4007 neu Beitrag 1 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Moin,

ich arbeite mit einer Canon EOS 5D und einem Canon EF Zoom-Objektiv 28–105mm.

Ich arbeite mich gerade in DPP 4.10.50 ein, da meine Fotos starke Vignettierung haben und ich dies in der Software beheben will.

Ich habe eine einfache Frage, die für die Profis sicher recht schnell zu beantworten ist. Ich habe beim Suchen im Internet leider keine Antwort gefunden.

Ich gehe dacon aus, dass ich die Vignettierung nur dann beheben kann, wenn meine Objektivdaten geladen sind. Das entsprechende Objektiv habe ich in der Übersicht ausgewählt. Es wird aber bei der Bildbearbeitung nicht als gewähltes Objektiv angezeigt.

Also, wie füge ich mein Kameramodell und meinen Objektivtyp hinzu?

Danke für Antworten.

Ich wünsche einen schönen Feierabend.

Grüße aus Hamburg


Thobie
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 2 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
wähle ein bild aus der voransicht. unter menü "ansicht" findest du ziemlich mittig "werkzeugpalette" (strg+t). in dem fester ganz oben links das objektivsymbol wählen. gleiche unter dem ersten schieberegler unter dem vorschaubild ist ein kreisförmiger pfeil. anklicken. es erscheint eine liste aller objektive. suche deins aus. ist es nicht dabei, gibt es dafür keine korrekturdaten. wähle einen zielordner und dann start. dafür muss der rechenr am i-net sein, DPP telefoniert dann nach hause und läd dir die daten. dann kannst du die verwenden.
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 3 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: biedermann4007 11.09.19, 00:06Zum zitierten BeitragAlso, wie füge ich mein Kameramodell und meinen Objektivtyp hinzu?

kameramodell ist nicht relevant.
biedermann4007 biedermann4007 neu Beitrag 4 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Moin,

Zitat: Photonenbändiger 11.09.19, 22:27Zum zitierten Beitragwähle ein bild aus der voransicht. unter menü "ansicht" findest du ziemlich mittig "werkzeugpalette" (strg+t). in dem fester ganz oben links das objektivsymbol wählen. gleiche unter dem ersten schieberegler unter dem vorschaubild ist ein kreisförmiger pfeil. anklicken. es erscheint eine liste aller objektive. suche deins aus. ist es nicht dabei, gibt es dafür keine korrekturdaten. wähle einen zielordner und dann start. dafür muss der rechenr am i-net sein, DPP telefoniert dann nach hause und läd dir die daten. dann kannst du die verwenden.

das habe ich auch so gemacht, mein verwendetes Objektiv ausgewählt und auf Start gedrückt. Das Objektiv ist auch durch ein Häkchen aktiviert. Dennoch wird es in der Werkzeugpalette nicht angezeigt bzw. wird es nicht gewählt.

Thobie
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 5 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: biedermann4007 11.09.19, 22:39Zum zitierten BeitragMoin,

Zitat: Photonenbändiger 11.09.19, 22:27Zum zitierten Beitragwähle ein bild aus der voransicht. unter menü "ansicht" findest du ziemlich mittig "werkzeugpalette" (strg+t). in dem fester ganz oben links das objektivsymbol wählen. gleiche unter dem ersten schieberegler unter dem vorschaubild ist ein kreisförmiger pfeil. anklicken. es erscheint eine liste aller objektive. suche deins aus. ist es nicht dabei, gibt es dafür keine korrekturdaten. wähle einen zielordner und dann start. dafür muss der rechenr am i-net sein, DPP telefoniert dann nach hause und läd dir die daten. dann kannst du die verwenden.

das habe ich auch so gemacht, mein verwendetes Objektiv ausgewählt und auf Start gedrückt. Das Objektiv ist auch durch ein Häkchen aktiviert. Dennoch wird es in der Werkzeugpalette nicht angezeigt bzw. wird es nicht gewählt.

Thobie


wenn die daten einmal runtergeladen und eingetragen sind, muss man auch nichts mehr wählen. DPP erkennt von selbst, ob die daten vorliegen und greift darauf zurück. ob die daten eingetragen sind, erkennst du daran, dass in der werkzeugpalette bei "objektivkorrektur" die anzeige erscheint "korrekturdaten vorhanden: ja". und nur dann kannst du die regler in dem bearbeitungsfeld auch nutzen. achtung: das musst du an allen rechnern, die du verwendest, gesondert machen. DPP hängt nach der korrektur dem bild eine unsichtbare datei an, wo die korrekturdaten drin stehen. sind die daten aber in einem anderen rechner nicht hinterlegt, kann er darauf auch nicht zugreifen, weil es einen konflikt gibt. der erkennt sie schlicht nicht.
biedermann4007 biedermann4007 neu Beitrag 6 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Moin,

Zitat: Photonenbändiger 11.09.19, 23:06Zum zitierten Beitragwenn die daten einmal runtergeladen und eingetragen sind, muss man auch nichts mehr wählen. DPP erkennt von selbst, ob die daten vorliegen und greift darauf zurück. ob die daten eingetragen sind, erkennst du daran, dass in der werkzeugpalette bei "objektivkorrektur" die anzeige erscheint "korrekturdaten vorhanden: ja". und nur dann kannst du die regler in dem bearbeitungsfeld auch nutzen. achtung: das musst du an allen rechnern, die du verwendest, gesondert machen. DPP hängt nach der korrektur dem bild eine unsichtbare datei an, wo die korrekturdaten drin stehen. sind die daten aber in einem anderen rechner nicht hinterlegt, kann er darauf auch nicht zugreifen, weil es einen konflikt gibt. der erkennt sie schlicht nicht.
ich habe die Bilder geladen, die Werkzeugpalette aktiviert, unter „Objektivdaten nicht geladen“ (oder so ähnlich) im aufgehenden Fenster mein Objektiv gewählt, dies ist durch ein Kreuz im Kästchen aktiviert, auf „Start“ geklickt und das Fenster geschlossen. In der Werkzeugpalette erscheint jedoch nicht, wie ich erwarten würde und Du schreibst, „Korrekturdaten vorhanden: Ja“, sondern es bleibt bei der alten Darstellung „Objektivdaten nicht geladen“, als hätte ich kein Objektiv gewählt.

Thobie
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 7 von 33
1 x bedankt
Beitrag verlinken
mal ne blöde frage: ist dein rechner online? denn die korrekturdaten sind nicht automatisch im programm installiert, sondern sind ein plugin. denn wenn du das objektiv auswählst, dann verbindet sich DPP mit dem server, es erscheint ein ladevorschrittsbalken. nach abschluss des ladevorgangs sind die daten in DPP eingebunden. DPP liest beim laden des bildes die exif aus und prüft, welches objektiv verwendet wurde und ob dazu korrekturdaten vorhanden sind.

ich habe es gestern erst probehalber noch mal gemacht, um ganz sicher zu gehen, das ich keinen unsinn erzähle.

öffne doch mal in DPP die infofläche (möglichst mit einem RAW). dort steht so ziemlich alles drin. von der kamera, über modellseriennummer, objektiv, brennweite, blende usw - deutlich mehr, als in normalen exif. wenn da das objektiv nicht namentlich aufgelistet ist, kann es sein, dass die kamera u.u. zu alt ist und die daten in diese exif nicht eingeschrieben oder von DPP in der version nicht erkannt werden. dann kannst du das mal mit DPP 3.xxx versuchen.
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 8 von 33
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: biedermann4007 12.09.19, 02:54Zum zitierten Beitragdies ist durch ein Kreuz im Kästchen aktiviert, auf „Start“ geklickt und das Fenster geschlossen.

mit start, startest du nicht die korrektur, sondern nur das herunterladen der daten! bitte warten, bis der downloadvorgang abgeschlossen ist! erst dann das fenster schließen.
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 9 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Willkommen in der Welt der digitalen Bildbearbeitung. ;-)

Viel Erfolg und
Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
biedermann4007 biedermann4007 neu Beitrag 10 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Moin,

Zitat: Lichtmaler Köln 13.09.19, 19:47Zum zitierten BeitragWillkommen in der Welt der digitalen Bildbearbeitung. ;-)

Viel Erfolg und
Grüße vom Lichtmaler aus Köln.

sorry, ich bin seit mehr als 20 Jahren als Grafik-Designer in der digitalen Bildbearbeitung unterwegs, aber DPP ist eben für mich neu.

Noch dazu mit dieser etwas antiquierten Kamera, dem Objektiv und der Vignettierung.

Ich wünsche einen schönen Feierabend.

Grüße aus Hamburg


Thobie
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 11 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: biedermann4007 13.09.19, 19:54Zum zitierten BeitragMoin,

Zitat: Lichtmaler Köln 13.09.19, 19:47Zum zitierten BeitragWillkommen in der Welt der digitalen Bildbearbeitung. ;-)

Viel Erfolg und
Grüße vom Lichtmaler aus Köln.

sorry, ich bin seit mehr als 20 Jahren als Grafik-Designer in der digitalen Bildbearbeitung unterwegs, aber DPP ist eben für mich neu.

Noch dazu mit dieser etwas antiquierten Kamera, dem Objektiv und der Vignettierung.

Ich wünsche einen schönen Feierabend.

Grüße aus Hamburg


Thobie


Sorry für was?

Ist ja nicht schlimm, wenn man etwas dazu lernt und wenn es "nur" mit einer älteren Kamera, einem Objektiv und Fotos mit Vignette ist.
Zumal DPP kostenlos ist!

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 12 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
So und zum Thema DPP und EOS 5D...

Wenn Du auf der Support Seite von Canon bist und unter "Software" Deine Kamera EOS 5D aus wählst, so erscheint dort die DPP Version 4.10.20 zum Download.

Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass die EOS 5D noch nicht in die neueste DPP Version migriert wurde.

Versuche deshalb einmal die 4.10.20, da diese aus März 2019 ist, sollte das für die Vignette keinen Unterschied machen.

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 13 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Lichtmaler Köln 13.09.19, 20:06Zum zitierten BeitragIch könnte mir sehr gut vorstellen, dass die EOS 5D noch nicht in die neueste DPP Version migriert wurde.

das hat damit wohl weniger zu tun. eher mit dem objektiv. und das ist im gegensatz zu DPP 3.xx bei DPP 4.xx gelistet. mich ärgert es auch, dass DPP 3 nicht alle korrekturdaten zur verfügung stellt, weil das trotz 32 bit der schneller und bedienungsfreundlichere konv. von beiden ist. einzig, was ich mir vorstellen kann ist, dass DPP 4 die exif-daten der eos 5 nicht komplett auslesen kann oder die eos 5 das verwendete objektiv dort nicht rein schreibt.

wenn es nur um vignetten geht, kann man das aber auch in PS locker korrigieren. das habe ich schon damals mit meinen dia-scanns gemacht. und tonnen-/kissenverzeichnungen gehen mit "bearbeiten"-"transformieren" modus "verkrümmen" ebenso. ist vllt ein bisschen mehr aufwand, als wenn die SW das automatisch macht, aber eben auch ein weg.
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 14 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Photonenbändiger 13.09.19, 21:01Zum zitierten Beitragwas ich mir vorstellen kann ist, dass DPP 4 die exif-daten der eos 5 nicht komplett auslesen kann oder die eos 5 das verwendete objektiv dort nicht rein schreibt.

Das ist genau das was ich schrieb, nur anders ausgedrückt. Und klar hat Canon bei DPP auch bereits in der Vergangenheit darauf hingewiesen, dass bei Neuerscheinung einer bestimmtem Version noch nicht alle bisher bekannten EOS Kameras migriert wurden, wofür auch eine ältere zuerst im Programm umsetzen, wenn der Markt voll von neueren Modellen ist?

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 15 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Photonenbändiger 13.09.19, 21:01Zum zitierten Beitragdas hat damit wohl weniger zu tun. eher mit dem objektiv. und das ist im gegensatz zu DPP 3.xx bei DPP 4.xx gelistet.

Der TO hat aber kein Problem mit einer älteren 3er Version, sondern mit der aller neuesten Version von DPP, welche eben derzeit noch gar nicht beim Support für die EOS 5D zum Download angeboten wird!

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben