BEA mit D750

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Karl Noe Karl Noe Beitrag 1 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Vielleicht kann wer helfen. Bisher habe ich mit einer Nikon D300 gearbeitet. Jetzt habe ich weil sie schon ein wenig zickt mich für den Kauf eiiner D750 entschlossen. Jetzt gibt es Probleme mit der Bearbeitung. Das NX2 kann ich nur über einen Umweg mit dem DX, das ich mir schon herunter geladen habe verwenden. Das NX 2 bin ich gewöhnt. Wer hat hier eine Lösung bzw wer arbeitet mit einer D750 und womi bearbeitet ihr dann. DANKE !!!
Christian Gigan Weber Christian Gigan Weber   Beitrag 2 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Mit der Kamera sollte doch eigentlich auch die aktuelle Nikon Software ausgeliefert werden.
LG, Christian
Albrecht D Albrecht D Beitrag 3 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
So wie ich es verstehe, hat er die Software, er möchte aber mit der gewohnten, vorhergehenden Version arbeiten.

Ich persönlich arbeite derzeit mit RAWTherapee (Open Source) und dieser Tage ist die neueste Version 5.8 erschienen. Diese dürfte seine Kamera unterstützen. Einfach ausprobieren.

Gruß
Albrecht
Christian Gigan Weber Christian Gigan Weber   Beitrag 4 von 20
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Albrecht D 07.02.20, 17:07Zum zitierten BeitragIch persönlich arbeite derzeit mit RAWTherapee (Open Source) und dieser Tage ist die neueste Version 5.8 erschienen. Diese dürfte seine Kamera unterstützen. Einfach ausprobieren.Das bringt ja dann aber keinen Vorteil.
Kai Mueller Photography Kai Mueller Photography   Beitrag 5 von 20
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du Nikon Capture NX 2 meinst. Das wurde irgendwann nicht mehr weiterentwickelt bzw. durch das kostenlose Nikon Capture NX-D ersetzt. Das Programm kannst du kostenlos von der Nikon-Homepage laden.

https://downloadcenter.nikonimglib.com/ ... /D750.html
Karl Noe Karl Noe Beitrag 6 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Vielen Dank für die Tpps. Ich habe jetzt mühsam aber doch einen Weg gefunden und zwar. Mache das Bild in XD auf konvertiere es in tif (wird 140MB groß) , öffne es in NX2, speicher das tif ohne es zu bearbeiten als NEF ab und bearbeite es wie gewohnt. Die Arbeit XD genauer anzusehen habe ich mir noch nicht gemacht. Sollte wer einen besseren kürzeren Weg kennen, bitte um INFO. lg
FBothe FBothe   Beitrag 7 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Karl Noe 24.03.20, 20:06Zum zitierten BeitragSollte wer einen besseren kürzeren Weg kennen, bitte um INFO.

Fotografiere im JPG-Format - und genieße das Fotografieren und die Zeit!
Christian Gigan Weber Christian Gigan Weber   Beitrag 8 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: FBothe 24.03.20, 21:21Zum zitierten BeitragFotografiere im JPG-Format - und genieße das Fotografieren und die Zeit!Hier hast Du noch das Lachgesicht vergessen ;-)))
FBothe FBothe   Beitrag 9 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Christian Gigan Weber 24.03.20, 21:35Zum zitierten BeitragZitat: FBothe 24.03.20, 21:21Zum zitierten BeitragFotografiere im JPG-Format - und genieße das Fotografieren und die Zeit!Hier hast Du noch das Lachgesicht vergessen ;-)))

Stimmt!

;-)
Kai Mueller Photography Kai Mueller Photography   Beitrag 10 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Karl Noe 24.03.20, 20:06Zum zitierten BeitragVielen Dank für die Tpps. Ich habe jetzt mühsam aber doch einen Weg gefunden und zwar. Mache das Bild in XD auf konvertiere es in tif (wird 140MB groß) , öffne es in NX2, speicher das tif ohne es zu bearbeiten als NEF ab und bearbeite es wie gewohnt.

Dieser Weg funktioniert aber nicht. Du kannst unter NX2 zwar dein TIFF als NEF speichern, die Möglichkeit die Raw-Daten danach zu ändern (also eine wirkliche Raw-Bearbeitung zu machen), hast du dadurch allerdings nicht.

Du kannst also gleich das TIFF bearbeiten. Oder du verwendest einfach Nikon Capture NX-D...
Karl Noe Karl Noe Beitrag 11 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Danke Kai, ich habe es mir das nochmals angesehen. Das NEF das ich ohne BEA aus dem tif abgespeichert und bearbeitet habe, sind die Arbeitsschritte wie früher abgespeichert.
Wenn ich das tif bearbeite dauert das aufgrund der Dateigröße sehr lange.
Johann Grasser Johann Grasser Beitrag 12 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Von Hinten durch die Brust ins Auge...
Karl Noe Karl Noe Beitrag 13 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
johann grasser, danke aber damit kann ich nix anfangen.
Sören Spieckermann Sören Spieckermann   Beitrag 14 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Karl Noe 25.03.20, 14:14Zum zitierten Beitragjohann grasser, danke aber damit kann ich nix anfangen.

Was r dir damit vermutlich sagen will: Das du nun einen Weg gewählt hast der dich deutlich mehr Zeit kostet (und aufwändiger ist) als dich in eine Software einzuarbeiten bei der dieser Weg nicht notwendig ist.
Karl Noe Karl Noe Beitrag 15 von 20
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Sören, danke für deine Hilfe. Mir wurde schon mehrmals Lightroom empfohlen, aber ich habe ein Problem mit diesen Knebelverträgen. Ich weine eben noch immer Capture NX 2 nach, weil ich mit dem sehr gut zurecht kam. Danke trotzdem.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben