Welche Kamera ist die beste für den Preis?

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Schnorzel2011 Schnorzel2011 Beitrag 1 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo, ich bin ja nun ziemlich neu hier, kapiere das mit den Foren auch noch nicht so wirklich, da ich eigentlich nie so in Foren unterwegs war. Hoffe mal, dass ich da nicht zu vieles falsch mache.
Aber nun zur eigentlichen Frage:
Mir wurden heute 3 verschiedene Kamera's angeboten. Es handelt sich um eine Panasonic G6, eine Canon 7D und eine Nikon D80.
Die Nikon hat 2 Nikor Objektive bis 135mm dabei. Die Canon hat ein STM Objektiv, ebenfalls bis 135mm dabei. Bei der Panasonic G6 ist ein Objektiv 18-55mm dabei,
Jede einzelne Kamera ist super gepflegt und soll mich unter Euro 100 kosten.
Da ich selbst auch nur blutiger Anfänger bin, weiß ich nun nicht wirklich, welche Kamera denn so die beste wäre vom Preis/Leistungsverhältniss her, aber eben auch von den Kenntnissen eines Anfängers. Wäre super, wenn mir da jemand von euch einen Rat geben könnte, der aber nicht derart hochgestochen sein solkte und wirklich auch Sinn machen sollte. Also bitte keine Ratschläge, um sein eventuelles Profi-Wissen hier zur Schau zu tragen, sondern eben einfach normal auf dem Teppich bleiben.
In manchen Foren werden einem Ausdrücke von Leuten gerade nur so um den Kopf geknallt, wo man sich dann eher fragen muss, was das jetzt gerade soll. Ich denke mal, ihr versteht mich. Also wie gesagt, für gute sinnvolle Ratschläge wäre ich Euch echt dankbar.
Baturalp Baturalp Beitrag 2 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Um mal aufm Teppich zu bleiben, da du offenbar Wert auf Video/Film legst, klar die Pana. Du hattest ja schon gepostet in "Allgemein". Sämtliche Ratschläge spar ich mir, könnte sonst als "Profiwissen" abgewertet werden, warum die Pana, findest du schon selber raus. Für unter 100 € nimm gleich zwei.
Schnorzel2011 Schnorzel2011 Beitrag 3 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@Baturalp: Wie Du siehst, habe ich deinen Beitrag sofort gelesen und antworte dann auch sofort darauf.
Ich wäre schon sehr froh gewesen, wenn Du mir deine Meinung begründet hättest. Es geht nur darum, dass manche Forumsteilnehmer völlig vergessen, was ein Anfänger ist, dass sie selbst einmal Anfänger waren und fangen dann an, Erklärungen abzugeben, die eigentlich auf einem Level von 1-10 eben als Beispiel auf dem Level 6 sind, der Anfänger selbst aber vielleicht auf Level 2 ist. Folglich reden irgendwo beide aneinander vorbei. Das ist wie mit den Sprachen, wenn einer kein Französisch sprechen kann und auch nicht verstehen kann, dann macht es kaum Sinn, ihm etwas auf französisch zu erklären. Also nur mal zu und auch erklären. Ach ja, Du hast recht. In erster Linie geht es mir schon ums filmen, aber für Foto's soll sie auch tauglich sein.
Markus Fuhrmann Markus Fuhrmann Beitrag 4 von 22
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Schnorzel,
du hast im Allgemeinen Teil des Forums ja schon was zu deiner Ausrüstung geschrieben. Auch dein Profil enthält dahingehend einige Infos.

Mein Rat: Bevor du neue Ausrüstung anschaffst, solltest du dich mit den grundlegenden Funktionen deiner schon vorhandenen Kameras beschäftigen.

"Drüben" wurde ja schon geschrieben, dass die Fuji XT 100 durchaus noch zeitgemäß ist. Auch ich bin der Meinung dass die Fuji oder deine Canons zum Lernen geeignet sind. Videofunktion ist soweit ich das kurz angelesen habe vorhanden.

Ich selbst bin auch noch Anfänger und hab manchmal Probleme mit dem Fokus oder wähle ISO, Verschlusszeit oder Blende nihct optimal. Aber ich habe mit einer älteren Kamera angefangen zu lernen (damals Pentax Kx) udn bin dann auf meine jetzige Canon EOS 80D umgestiegen. Je mehr Erfahrung ich im Umgang mit der Technik gesammelt habe, desto mehr konnte ich meine eigentlichen Anforderungen an das was ich machen möchte ausformulieren.

Gerade das Ausformulieren der Anforderung fällt bei dir noch sehr flach aus. Du möchtest Fotos machen und filmen. Das kann wie gesagt schon deine Fuji. Und ohne weitere Kenntnisse zur Nutzung wird dir auch eine neuere Kamera nicht deutlich bessere Ergebnisse liefern.

Gerade filmen ist noch mal ein ganz ganz weites Feld. Was genau möchtest du filmen? Dich selbst beim vortragen einer Geschichte oder Mountainbiketouren durch die Alpen? Beide Arten zu filmen haben grundsätzlich verschiedene Anforderungen an die gewählte Ausrüstung.
Markus Fuhrmann Markus Fuhrmann Beitrag 5 von 22
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Markus Fuhrmann 24.09.20, 21:58Zum zitierten BeitragMein Rat: Bevor du neue Ausrüstung anschaffst, solltest du dich mit den grundlegenden Funktionen deiner schon vorhandenen Kameras beschäftigen.

Kleiner Nachtrag: Mit diesem Satz meinte ich nicht nur die Bedienung der Kamera an sich, sondern auch die Grundlagen von Fotografie und Filmen.

Wie wäre es zum Beispiel die 100,00 EUR nicht in neues Equipment, sondern in einen Anfänger Fotoworkshop zu stecken?
Schnorzel2011 Schnorzel2011 Beitrag 6 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@Markus Fuhrmann
vielen Dank für deine schnelle Antwort. Dein Vorschlag ist garnicht übel. Es geht mir darum, mich selbst zu filmen bei Elektroarbeiten, PC-Basteln usw. Ab und an auch mal paar Vögel, mehr jedoch nicht.
Markus Fuhrmann Markus Fuhrmann Beitrag 7 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Schnorzel2011 25.09.20, 01:12Zum zitierten Beitrag@Markus Fuhrmann
vielen Dank für deine schnelle Antwort. Dein Vorschlag ist garnicht übel. Es geht mir darum, mich selbst zu filmen bei Elektroarbeiten, PC-Basteln usw. Ab und an auch mal paar Vögel, mehr jedoch nicht.


Da du dich hauptsächlich selbst filmen möchtest, würde ich über ein Stativ nachdenken (falls nicht sowieso schon vorhanden). Außerdem über Lampen und Beleuchtung.

Nigel Barros hat dazu ein interessantes Video gemacht (ist auf Englisch, ich hoffe das ist kein Problem).

https://www.youtube.com/watch?v=0wqUWYx3UrY

Das ist zwar nicht komplett anwendbar auf deinen Fall, zeigt aber, dass man auch mit älteren Kameras richtig gute Aufnahmen hinbekommt.

Da ich aber selbst noch Anfänger bin, habe ich nur oberflächliche Kenntnisse. Darum habe ich den Teil mit den Vögeln auch erstmal ignoriert. Das ist glaube ich wesentlich schwieriger, weil du da längere Brennweiten brauchst (vermute ich mal) und dann das aus der Hand filmen sehr wackelig werden kann.
FBothe FBothe   Beitrag 8 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Schnorzel2011 24.09.20, 21:28Zum zitierten BeitragIn erster Linie geht es mir schon ums filmen, aber für Foto's soll sie auch tauglich sein.

Meine erste Lumix nach dem Abschied von Canon DSLR (den ich bis heute nicht eine Minute bereut habe) war 2014 die Lumix G6, damals allerdings mit dem Objektiv 14-140.
Bei dir wird wahrscheinlich ein 14-42 dabei sein, kein 18-55. Aber das nur am Rande.
Ich war damals echt begeistert von der kleinen G6 und ihrer echt guten Bildqualität. Und zum Filmen eignet sie sich auch sehr gut. Deine beide Alternativen sind diesbezüglich kaum zu gebrauchen.
Ergo mein Tipp: die Lumix G6.

Unter anderem dieses Foto habe ich mit der G6 gemacht, allerdings mit einem anderen Objektiv:
Hirschapotheke in Ilsenburg Hirschapotheke in… FBothe 10.12.17 0
der gelbe Fisch der gelbe Fisch   Beitrag 9 von 22
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Die Nikon D80 ist "raus", weil sie nicht filmen kann.
Für Fotos wäre sie wirklich ok, obwohl die maximale Empfindlichkeit (ISO) an heutigen Maßstäben gemessen niedrig ausfällt.

Die Canon EOS 7D für 100€ ist zu billig, da muss irgendetwas faul sein, denn allein das beiliegende Objektiv sollte solo solch eine Summe einbringen.

Für die Lumix geht der Preis in Ordnung. Die meisten älteren DSLM sind nicht eben "gesuchte" Kameras.

Was das Filmen angeht: Canon ist dafür bei DSLRs die meistgenutzte Marke mit dem grössten Angebot an Zubehör, Dasselbe gilt für Panasonic und DSLM.

;-) Michael
scenes from my sightwalks scenes from my sightwalks Beitrag 10 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Schnorzel2011 24.09.20, 20:44Zum zitierten BeitragEs handelt sich um eine Panasonic G6, eine Canon 7D und eine Nikon D80.
...
Bei der Panasonic G6 ist ein Objektiv 18-55mm dabei.

Das gibt es nicht, meines Wissens.

Vermutlich ist bei der Canon oder Nikon ein 18-55er dabei, bei der Panasonic ein 14-42er.

Zitat: der gelbe Fisch 25.09.20, 16:21Zum zitierten BeitragDie Canon EOS 7D für 100€ ist zu billig, da muss irgendetwas faul sein, denn allein das beiliegende Objektiv sollte solo solch eine Summe einbringen.
Denke ich auch.
Schnorzel2011 Schnorzel2011 Beitrag 11 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo, ja bei der Panasonic Lumix G6 habt ihr alle recht. Das Objektiv ist ein 14-42mm Objektiv.
Habe sie heute gekauft, genau zu einem Preis von Euro 100,00.
Die Canon EOS 7D bekomme ich mit Objektiv zum gleichen Preis. Hier bekomme ich wohl 2 Objektive dazu. Es sind Bekannte von mir, deshalb der günstige Preis.
Nun frage ich mich allerdings, welche der beiden Kameras die bessere für meine Zwecke ist, also mal ganz abgesehen von den Objektiven. Was meint ihr? Da ich echt nicht so die Ahnung habe, werde ich wohl einfach beide Kameras nehmen und schauen, wo mich das Ganze hin führt. So schlecht kann wohl diese Entscheidung dann auch nicht sein.
Markus Fuhrmann Markus Fuhrmann Beitrag 12 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: FBothe 25.09.20, 15:51Zum zitierten BeitragUnd zum Filmen eignet sie sich auch sehr gut. Deine beide Alternativen sind diesbezüglich kaum zu gebrauchen.
Ergo mein Tipp: die Lumix G6.


Ich denke auch, dass die G6 hier die bessere Alternative darstellt. Full HD Auflösung und automatisch nachführender Autofokus sprechen hier für die Lumix.

Allerdings trifft das eben auch auf deine Fuji XT 100 zu.
FBothe FBothe   Beitrag 13 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Markus Fuhrmann 26.09.20, 07:36Zum zitierten BeitragZitat: FBothe 25.09.20, 15:51Zum zitierten BeitragUnd zum Filmen eignet sie sich auch sehr gut. Deine beide Alternativen sind diesbezüglich kaum zu gebrauchen.
Ergo mein Tipp: die Lumix G6.


Ich denke auch, dass die G6 hier die bessere Alternative darstellt. Full HD Auflösung und automatisch nachführender Autofokus sprechen hier für die Lumix.

Allerdings trifft das eben auch auf deine Fuji XT 100 zu.


Meine Fuji? Ich habe gar keine Fuji... ;-)
pzinken pzinken Beitrag 14 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Schnorzel2011 26.09.20, 06:38Zum zitierten Beitrag...
Nun frage ich mich allerdings, welche der beiden Kameras die bessere für meine Zwecke ist, also mal ganz abgesehen von den Objektiven. Was meint ihr? Da ich echt nicht so die Ahnung habe, werde ich wohl einfach beide Kameras nehmen und schauen, wo mich das Ganze hin führt. So schlecht kann wohl diese Entscheidung dann auch nicht sein.

Genau. Bei 100 Euro ist die Investition ja überschaubar. Ausprobieren und herausfinden, was für dich das Beste / Geeignete ist.
FBothe FBothe   Beitrag 15 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Schnorzel2011 26.09.20, 06:38Zum zitierten BeitragHallo, ja bei der Panasonic Lumix G6 habt ihr alle recht. Das Objektiv ist ein 14-42mm Objektiv.
Habe sie heute gekauft, genau zu einem Preis von Euro 100,00.


Gut. Nun sind wir auf erste (Erfolgs-)Erlebnisse gespannt. :-)
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Nach
oben