Vollmond Foto missraten

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Dieter Ruhe Dieter Ruhe Beitrag 61 von 63
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: FBothe 03.10.20, 23:52Zum zitierten BeitragZitat: Dieter Ruhe 03.10.20, 15:20Zum zitierten BeitragDas variiert um einige Stunden im Laufe eines Jahres und kann sowohl kurz nach Mondaufgang
Nein, der Vollmond geht immer um die Uhrzeit auf, wenn die Sonne untergeht. Auf wenige Minuten genau. Zu jeder Jahreszeit.


Also Monat für Monat zu unterschiedlichen Uhrzeiten, aber immer bei Sonnenuntergang :-) . Da sich die Erde im Winter so neigt, dass wir den Nachthimmel länger sehen, dürfte auch der Vollmond länger sichtbar sein.

Aber seinen Höhepunkt, also die fast horizontale Ausrichtung zwischen Sonne, Erde und Mond, variiert uhrzeitmäßig von Monat zu Monat. Und wenn das grad tagsüber der Fall ist, kann er in der Nacht davor oder darauf schon nicht mehr ganz rund erscheinen. Aber das sind Kleinigkeiten, an denen ich mich jetzt nicht weiter festbeißen will.
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 62 von 63
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ganz einfach.
Bei uns kann die Mittagssonne voll am Himmel stehen, dann haben die auch der Rückseite der Weltkugel u:U. den Astronomischen Vollmond um Mitternacht. Was bekommen wir dann um die achtzehn Stunden später noch ab?
FBothe FBothe   Beitrag 63 von 63
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: effendiklaus 05.10.20, 20:12Zum zitierten BeitragGanz einfach.
Bei uns kann die Mittagssonne voll am Himmel stehen, dann haben die auch der Rückseite der Weltkugel u:U. den Astronomischen Vollmond um Mitternacht. Was bekommen wir dann um die achtzehn Stunden später noch ab?


Achtzehn Stunden nach Mittag ist es Sechs Uhr früh. 15 Minuten später klingelt der Wecker und ich kann mir ggf den Vollmond ansehen.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Nach
oben