So komme ich an Models

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Michael B. Rehders Michael B. Rehders   Beitrag 1 von 13
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Immer wieder stellen sich Anfänger die Frage, woher bekomme ich Models für meine Fotoprojekte?
Die Fotocommunity bietet einen ordentlichen Pool an Models. Allerdings sind diese Models oftmals nicht gerade in der Nähe wohnhaft. Das bedeutet relativ hohe Reisekosten.

Einfacher finde ich es, mich direkt an Modelagenturen, Castingagenturen und den Künstlerdienst zu wenden.
Für so genannte "Test-Shootings" stellen diese Agenturen gerne New Faces kostenlos ab. Das Ziel der Agenturen und Models: Interessante Bilder für die Mappe und die Sed-Card zu erhalten.

Je besser die Mappe des Fotografen und das Ergebnis, desto einfacher gelingt es darüber hinaus, auch professionelle Models für Test-Shootings zu erhalten. Ich habe es schon öfter erlebt, dass Models u. a. durch meine Fotos durchgestartet sind. Mein Vorteil: Ich bekomme vielfach Sonderkonditionen, wenn ich Models bei Agenturen buche. So wäscht eine Hand die andere.

Vor allem Komparsen wünschen sich vielfach, auch als Models mal Geld zu verdienen. Diese besitzen in der Regel erste Kameraerfahrungen und sind überaus dankbar für gute Fotoaufnahmen.

In der Regel können Fotograf, Model und Agentur die gemachten Bilder für Eigenwerbung verwenden.
Für Anfänger zweifelsfrei eine gute Sache.

Wer ungeachtet der Modelwünsche Fotoaufnahmen machen möchte, kann sich auch Komparsen kostenpflichtig buchen. Tagessatz inklusive Bildnutzungsrechte unter 80,- Euro!
Komparsen können über Castingagenturen und Peopleagenturen gebucht werden. Auch der Künstlerdienst (Agentur für Arbeit) bietet diese an. Die Künstlerdienste befinden sich in den größeren Städten. Die Auswahl an Schauspielern, Models, Künstler ist schier unendlich.
Da Models oftmals in mehreren Agenturen vertreten sind, lohnt sich oftmals ein Besuch vor Ort in der Agentur. In entspannter Atmosphäre werden Projekt, Zeitrahmen und Nutzungsmöglichkeiten besprochen.

Bleibt aber bitte bei euren Leisten, würde der Schuster sagen. Als Absolut-Beginner macht es nur wenig Sinn, eine der ganz großen Beauty-Agenturen aufzusuchen, um dort Test-Shootings zu vereinbaren. Die Erfolgsquote ist dort für Fotografen äußerst gering ohne aussagekräftige Fotoaufnahmen.

Am Ende sollten für alle Beteiligten druckfertige Fotoaufnahmen herauskommen. Das müssen keine 30 Bilder sein! Es reichen tatsächlich 3 bis 5 sehr gute Bildwerke. Idealerweise ist ein ordentliches Portrait mit dabei.
Filmdose Filmdose   Beitrag 2 von 13
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Michael B. Rehders 25.11.19, 23:47Zum zitierten BeitragAls Absolut-Beginner macht es nur wenig Sinn, eine der ganz großen Beauty-Agenturen aufzusuchen, um dort Test-Shootings zu vereinbaren. Die Erfolgsquote ist dort für Fotografen äußerst gering ohne aussagekräftige Fotoaufnahmen.

Dieser Absatz gehört nach ganz oben an den Textanfang.
Anfänger können dann gleich aufhören weiter zu lesen.

Und die Nicht-Anfänger kennen den Rest aus eigener Erfahrung.
Jürgen W2 Jürgen W2 Beitrag 3 von 13
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Filmdose 28.11.19, 19:09Zum zitierten BeitragAnfänger können dann gleich aufhören weiter zu lesen.

Und die Nicht-Anfänger kennen den Rest aus eigener Erfahrung.


In der Psychologie nennt man sowas wohl "ein Redeverbot erteilen".
Hermann Klecker Hermann Klecker   Beitrag 4 von 13
3 x bedankt
Beitrag verlinken
Dazu hatte ich mir vor Zeiten auch schon mal Gedanken gemacht.

http://klecker.de/index.php/de/die-erfo ... schreibung
bluee bluee Beitrag 5 von 13
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich würde raten, einfach mal die Menschen auf der Straße anzusprechen :)
Hermann Klecker Hermann Klecker   Beitrag 6 von 13
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: bluee 29.11.19, 20:12Zum zitierten BeitragIch würde raten, einfach mal die Menschen auf der Straße anzusprechen :)

Hast Du das in so Filmchen gesehen?
A.F. - Fotodesign A.F. - Fotodesign   Beitrag 7 von 13
3 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Michael B. Rehders 25.11.19, 23:47Zum zitierten Beitrag Ich habe es schon öfter erlebt, dass Models u. a. durch meine Fotos durchgestartet sind. Mein Vorteil: Ich bekomme vielfach Sonderkonditionen, wenn ich Models bei Agenturen buche...

you made my day
Filmdose Filmdose   Beitrag 8 von 13
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jürgen W2 28.11.19, 21:26Zum zitierten BeitragZitat: Filmdose 28.11.19, 19:09Zum zitierten BeitragAnfänger können dann gleich aufhören weiter zu lesen.

Und die Nicht-Anfänger kennen den Rest aus eigener Erfahrung.


In der Psychologie nennt man sowas wohl "ein Redeverbot erteilen".


Ich bin kein Psychologe, nur ein einfach gestrickter Knipser.
Die Wertung meines Kommentars liegt bei jedem Leser, so
wie ich die Selbsdarstellung des TO für mich gewertet habe.

Jeder kann hier seine Meinung darlegen, der TO, Sie und auch ich.
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 9 von 13
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Filmdose 02.12.19, 19:38Zum zitierten Beitragdie Selbsdarstellung des TO für mich gewertet habe

das mag bei erster betrachtung nach selbstdarstellung klingen, wie schon so einige von ihm angeschobene diskussionen. ich sehe darin aber keine boshaftigkeit oder, wie manchmal unterstellt, produktwerbung (wie beim spyder X, den ich gar nicht auf dem schirm hatte, als ich ein neues kalibriergerät brauchte). oft lässt sich aus den beiträgen ne menge fundierter info extrahieren. auch wenn ich nicht die absicht habe, models abzulichten - für meine models muss ich nicht mal was bezahlen und brauche auch kein MR :-) - so habe ich den beitrag doch mit interesse gelesen.

und sind wir doch mal ehrlich: wer die FC etwas länger verfolgt, der findet oft die von anfängern oben angerissenen fragen, wie man es am besten anstellt. wenn man dann jmd, der weiß wie es geht, der sich mühe macht und zeit darauf verwendet eigenständig und ungefragt hilfestellung zu geben unterschwellig oder direkt unlautere absichten unterstellt .... also ich weiß nicht.

zumindest sind einige lösungswege aufgezeigt worden.

ich denke, zum kotzen finden das doch nur jene, die angst haben, durch neulinge etwas vom schmalen markt abgezweigt zu bekommen.
Michael B. Rehders Michael B. Rehders   Beitrag 10 von 13
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Filmdose 28.11.19, 19:09Zum zitierten Beitrag
Dieser Absatz gehört nach ganz oben an den Textanfang.
Anfänger können dann gleich aufhören weiter zu lesen.

Es würden ihnen dann allerdings ein paar Tipps entgehen. Ich habe schließlich noch weitere Möglichkeiten aufgezeigt, wie Einsteiger kostenlos an Models/Komparsen/Kleindarsteller kommen können.

Für Profis mag das ja alltägliches Brot sein, aber wir befinden uns hier im Anfänger-Bereich der Fotocommunity. Da ist der ein oder andere für Tipps dankbar.
Anders Varnaemen Anders Varnaemen Beitrag 11 von 13
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Michael B. Rehders 06.12.19, 09:46Zum zitierten Beitragwir befinden uns hier im Anfänger-Bereich der Fotocommunity. Da ist der ein oder andere für Tipps dankbar.

Sehr ehrenwert. Das sehe ich auch so.

Darf ich dir ein Feedback zu deiner Webseite geben? Du hast das "Theme: Catch Evolution by Catch Themes" verwendet, und egal ob man "Hochzeit" oder "Journalismus" oder "Veranstaltungen" oder "Testberichte" anklickt, des kommt immer dasselbe Foto obenauf, und dann ist das wohl auch London und nicht Hamburg, oder?

Das wirkt etwas langweilig, meine ich. Ich finde, jede Seite sollte einen eigenen Header haben.

Just my humble opinion.
Hermann Klecker Hermann Klecker   Beitrag 12 von 13
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Vielleicht hilft es ja schon, sie einfach nur respektvoll "Modelle" zu nennen.
Michael B. Rehders Michael B. Rehders   Beitrag 13 von 13
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Beim Künstlerdienst in Hamburg werden sie noch unter Mannequins geführt.
Model oder auch Models sind die gängigen Bezeichnungen in den Agenturen, weil es die englischen Wörter sind.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben