Neue Kamera mit Fremdakku?

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
sevdauenlue sevdauenlue neu Beitrag 1 von 6
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo,
Ich habe eine Frage. Ich habe vor 7 Tagen meiner Tochter eine neue Nikon Coolpix bei einem Online Fotohändler bestellt. Als wir das Paket freudig öffneten, stellte ich fest, dass es irgendwie schon geöffnet wurde, zumal das Akku schon in dem Aufladestecker steckte. Da nicht das Original Nikon Akku drin war habe ich das Unternehmen um Erklärung gebeten. Die Antwort war, dass sporadisch ein Mitarbeiter die Ware prüfen und öffnen würde. Aber ich glaube das nicht. Könnte mir jemand seine oder ihre Meinung dazu schreiben?
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 2 von 6
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: sevdauenlue 07.01.20, 23:00Zum zitierten BeitragDie Antwort war, dass sporadisch ein Mitarbeiter die Ware prüfen und öffnen würde.

so ein käse! wenn es neuware von einem autoristierten großhändler war, dann ist das gar nicht nötig. zumal dem mitarbeiter dann ja hätte auffallen müssen, dass in der "angeblichen" neuware ein fremdakku beigelegt ist. und ich habe auch noch nie davon gehört, das die akkus sich bei auslieferung bereits in der ladeschale befinden.

mein verdacht: das ist eine retoure. und das sollte im angebot auch so drin stehen. denn streng genommen ist es B-ware, die meist reduziert abgegeben wird. wenn es nicht im angebot drin stand wäre es arglistige täuschung und ein rücktrittsgrund. wenn die 2 wochen frist gem fernabsatzgesetz noch nicht um sind, kannst du das auch begründungslos machen.

wenn möglich, mach die seite mir dem angebot noch mal auf und einen ßkrienschott, ääääh bildschirmschuss :-). zum beweis, das gar keine B-ware angeboten wird.
Christian Gigan Weber Christian Gigan Weber   Beitrag 3 von 6
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Da gibt's nur eins....sofort zurückschicken!!!
Bei Nikon gibt es keine Fremdakkus, und in der Ladestation stecken die schon gar nicht.
LG, Christian
Hermann Klecker Hermann Klecker   Beitrag 4 von 6
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Schick es zurück. Zumal sie offensichtlich auch noch lügen.
ChristianD74 ChristianD74 Beitrag 5 von 6
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ist ein bekannter Trick von Händlern von dem man seit vielen Jahren immer wieder etwas hört/liest.
Die herausgenommenen Originalakkus lassen sich gut fürs 3-4fache verkaufen als die Beschaffung der Drittanbieter-Akkus kostet.
Jürgen W2 Jürgen W2 Beitrag 6 von 6
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: ChristianD74 09.01.20, 20:47Zum zitierten BeitragDie herausgenommenen Originalakkus lassen sich gut fürs 3-4fache verkaufen als die Beschaffung der Drittanbieter-Akkus kostet.

Genau. Ein einziger Original-Akku kostet oft rund 60 EUR, ein Doppelpack China-Akkus mit Charger jedoch oft nur 12 bis 15 EUR.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben