Aller Anfang ist schwer, so auch in der Fotografie: Dieses Forum bietet Einsteigern die Möglichkeit, sich von Amateuren und Profis helfen zu lassen. Nur Mut: Dumme Fragen gibt es hier nicht – jeder von uns stand einmal ganz am Anfang.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
E.E.

Aufs Auge fokussieren. Welche FokusEinstellung?

Hi,

dazu musst du auf Einzelfeld AF umstellen.

Schau dazu mal von oben auf deine Kamera. Da gibt es drei kleine Knöpfe vor dem Display. Am rechten ist ne Glühbirne, an dem in der Mitte steht ISO und den ganz linken Knopf brauchst du.

Stell dann die Kamera mal auf P, TV oder AV (bei Vollautomatik gehts nicht!) und schau durch den Sucher. Dann drücke den kleinen Knopf. So schaltest du zwischen den Autofokus-Einstellungen um. Die Einstellung die du suchst, ist das Rechteck mit dem kleinen Kästchen drin. Wenn das Dreieck auf dieses Symbol zeigt, hast du es eingestellt. Und dann kannst du den gewünschten Fokuspunkt mit den beiden Drehrädern verstellen, das Drehrad beim Auslöser für rechts/links und das Drehrad rechts neben dem großen Display für hoch/runter.

Viel Spaß beim Fotografieren ! :-)
1.505 Klicks
Insular UK

Sportfotografie in Sporthallen

Für mich gibt es für diese Fälle genau eine Lösung : M plus ISO-Automatik!
- Blende wird meistens weit offen sein
- Zeit so einstellen, dass gewünschter Effekt erzielt wird. Man muss nicht immer alle Bewegungen einfrieren, auch wenn ich das meistens selbst so handhabe
- mit EV+/- für eine saubere Belichtung sorgen
- ISO stellt sich dann automatisch ein
Wenn das Licht knapp ist, muss man Kompromisse machen. Und bevor die Schärfentiefe nicht reicht, oder die Verschlusszeit zu lange ist, geht halt das Rauschen hoch - immer noch das kleinste übel.
Daher bringt das Begrenzen des Wertes der ISO-Automatik nichts. Die D500 liefert doch bis 12800 ordentliche Fotos.
Wenn's Dir auf maximale Qualität ankommt, kann auch Raw nicht schaden. Das sage ich als bekennender JPG-Knipser, aber in diesem Grenzbereich kann das manuelle Ausbelichten (Entrauschen, WB, usw,) von Vorteil sein.
ciao
Thomas
903 Klicks
Hans Bretscher

Kritik?

Zitat: H. Steffen 21.06.19, 11:04Was mich hier nervt ist, dass oftmals Kommentare unter den hochgeladenen Bildern stehen wie: Klasse, gute gemacht, schöne Aufnahme.. dabei sind die Dinger nicht mal richtig ausgeleuchtet, kein Bildaufbau, keine Schärfe etc. ..

Kommentare werden abgegeben wiel man sich kennt und man etwas schreiben muss.. Deutlicher: Weil mein Kind in die Klasse meiner Nachbarnin die Lehrerin ist geht,muss ich die Tomaten in ihrem Garten immer loben...
Zitat: Tino Zeidler 21.06.19, 11:06Zitat: H. Steffen 21.06.19, 11:04Kommentare werden abgegeben wiel man sich kennt und man etwas schreiben muss.. Deutlicher: Weil mein Kind in die Klasse meiner Nachbarnin die Lehrerin ist geht,muss ich die Tomaten in ihrem Garten immer loben...tja, aber nur so kommenb Bilder in die Galerie ;-) das Buddytum stirbt halt nicht aus! Echte Kritk gibt es selten, aber nirgends in sozialen Medien. Auf FB gibts immerhin Kritik bei Portraits, bei allem anderen gibts nur Kopftätschel.
Zitat: Frank Monemail 22.06.19, 10:43Auf Regierungsebene nennt man das Lobbyismus.
*duw*

Allen drei Anmerkungen, kann ich nicht wiedersprechen !
Hier gilt es den Mainstream zu treffen...oder eben (lobbyismus) jemanden zu kennen der jemanden kennt, der positive Antworten schreibt !
Hier ist nur zu fragen, ob es wichtig ist möglichst viele Anmerkungen zu bekommen ?
Wäre das der Fall, würde ich im Bereich Naturfotografie hier keine Fotos mehr einstellen.

Für mich sind die Kommentare von Naturfreunden und die Klicks zu meinen Fotos Motivation genug, um für den Naturschutz zu werben.
Kommt darauf an, was man hier erreichen möchte.
VG Roland
24.06.19, 21:02
Zitat: H. Steffen 21.06.19, 11:04Was mich hier nervt ist, dass oftmals Kommentare unter den hochgeladenen Bildern stehen wie: Klasse, gute gemacht, schöne Aufnahme.. dabei sind die Dinger nicht mal richtig ausgeleuchtet, kein Bildaufbau, keine Schärfe etc. ..

Kommentare werden abgegeben wiel man sich kennt und man etwas schreiben muss.. Deutlicher: Weil mein Kind in die Klasse meiner Nachbarnin die Lehrerin ist geht,muss ich die Tomaten in ihrem Garten immer loben...
Zitat: Tino Zeidler 21.06.19, 11:06Zitat: H. Steffen 21.06.19, 11:04Kommentare werden abgegeben wiel man sich kennt und man etwas schreiben muss.. Deutlicher: Weil mein Kind in die Klasse meiner Nachbarnin die Lehrerin ist geht,muss ich die Tomaten in ihrem Garten immer loben...tja, aber nur so kommenb Bilder in die Galerie ;-) das Buddytum stirbt halt nicht aus! Echte Kritk gibt es selten, aber nirgends in sozialen Medien. Auf FB gibts immerhin Kritik bei Portraits, bei allem anderen gibts nur Kopftätschel.
Zitat: Frank Monemail 22.06.19, 10:43Auf Regierungsebene nennt man das Lobbyismus.
*duw*

Allen drei Anmerkungen, kann ich nicht wiedersprechen !
Hier gilt es den Mainstream zu treffen...oder eben (lobbyismus) jemanden zu kennen der jemanden kennt, der positive Antworten schreibt !
Hier ist nur zu fragen, ob es wichtig ist möglichst viele Anmerkungen zu bekommen ?
Wäre das der Fall, würde ich im Bereich Naturfotografie hier keine Fotos mehr einstellen.

Für mich sind die Kommentare von Naturfreunden und die Klicks zu meinen Fotos Motivation genug, um für den Naturschutz zu werben.
Kommt darauf an, was man hier erreichen möchte.
VG Roland
1.270 Klicks
honyama

Einsteiger vom Bodensee sucht Anschluss

Hallo werte Forengemeinde,
um es gleich vorweg zu nehmen: Eigentlich bin ich hier falsch.

Mein Spitzname ist hony und seit meinem 16. Lebensjahr restauriere ich leidenschaftlich gerne 2-rädrige Oldtimer und seit einigen Jahren auch historische Autos aus bajuwarischer Fertigung. Durch dieses Hobby wuchs in all den Jahren aber auch der Drang nach schönen Bildern um das vergängliche Materielle und die besonderen Erlebnisse festzuhalten. Leider hatte ich hierfür bisher kein Händchen und so fehlt meinen Bildern das gewisse „Etwas“. Vor einigen Jahren bekam ich passend zu meinen 1980er Jahre Autos eine gleich alte Polaroid-Sofortbildkamera geschenkt, welche ich dummerweise vor gut 1 Monat für ein Abschlussprojekt hergeschenkt habe. Mit der Anmeldung in diesem Forum bin ich auf der Suche nach Fotografie-begeisterten Menschen, die evtl. ein Faible für historische Automobile besitzen. Ich würde gerne die Fahrten und Erlebnisse im Oldtimer gegen Tipps, Tricks und Techniken im Umgang mit der Kamera eintauschen wollen, welche ich noch nicht bzw. nicht mehr besitze. ;-) Falls also jemand aus dem Großraum Bodensee-Oberschwaben (Ravensburg) über einen Führerschein & eine Kamera verfügt und zugleich etwas Zeit und Lust für altes Eisen übrig hat, dann würde ich mich über eine Kontaktaufnahme sehr freuen. Meine bisherigen, bildtechnischen Versuche finden sich auf meiner Website: honyama.ag.vu/streetfun/

Falls ich meinen Beitrag falsch gepostet habe oder dieser unangebracht ist, so bitte ich dies zu entschuldigen bzw. löschen.

Grüße hony

PS: Tausche die Bilder gegen Fahrten in einem meiner Oldis und den ein oder anderen Wurstsalat. ;-)
03.06.19, 10:28
Hallo werte Forengemeinde,
um es gleich vorweg zu nehmen: Eigentlich bin ich hier falsch.

Mein Spitzname ist hony und seit meinem 16. Lebensjahr restauriere ich leidenschaftlich gerne 2-rädrige Oldtimer und seit einigen Jahren auch historische Autos aus bajuwarischer Fertigung. Durch dieses Hobby wuchs in all den Jahren aber auch der Drang nach schönen Bildern um das vergängliche Materielle und die besonderen Erlebnisse festzuhalten. Leider hatte ich hierfür bisher kein Händchen und so fehlt meinen Bildern das gewisse „Etwas“. Vor einigen Jahren bekam ich passend zu meinen 1980er Jahre Autos eine gleich alte Polaroid-Sofortbildkamera geschenkt, welche ich dummerweise vor gut 1 Monat für ein Abschlussprojekt hergeschenkt habe. Mit der Anmeldung in diesem Forum bin ich auf der Suche nach Fotografie-begeisterten Menschen, die evtl. ein Faible für historische Automobile besitzen. Ich würde gerne die Fahrten und Erlebnisse im Oldtimer gegen Tipps, Tricks und Techniken im Umgang mit der Kamera eintauschen wollen, welche ich noch nicht bzw. nicht mehr besitze. ;-) Falls also jemand aus dem Großraum Bodensee-Oberschwaben (Ravensburg) über einen Führerschein & eine Kamera verfügt und zugleich etwas Zeit und Lust für altes Eisen übrig hat, dann würde ich mich über eine Kontaktaufnahme sehr freuen. Meine bisherigen, bildtechnischen Versuche finden sich auf meiner Website: honyama.ag.vu/streetfun/

Falls ich meinen Beitrag falsch gepostet habe oder dieser unangebracht ist, so bitte ich dies zu entschuldigen bzw. löschen.

Grüße hony

PS: Tausche die Bilder gegen Fahrten in einem meiner Oldis und den ein oder anderen Wurstsalat. ;-)
608 Klicks
Nach
oben