Aller Anfang ist schwer, so auch in der Fotografie: Dieses Forum bietet Einsteigern die Möglichkeit, sich von Amateuren und Profis helfen zu lassen. Nur Mut: Dumme Fragen gibt es hier nicht - jeder von uns stand einmal ganz am Anfang.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
the-original-GLP

Welches Objektiv für Ganzkörper Aufnahmen Pole Dance

Hallo Svenja,

mit Dauerlicht habe ich bisher nur auf einem Portraitworkshop Erfahrung gemacht. Der Vorteil dort war, dass die fotografierten Models still gehalten haben und so Belichtungszeiten von um 1/60 bis 1/125 Sekunden ausreichten. Um Bewegungsunschärfe in den Aufnahmen zu vermeiden, sind kürzere Belichtungszeiten erforderlich.

Jetzt weiß ich nicht, welche Leistungen die Dauerlicht-Leuchten auf dem Workshop hatten, an dem ich teilnahm. Ich kann mir aber nur schwer vorstellen, dass 60W bzw. 150W so viel Licht geben, dass Belichtungszeiten von 1/250 bis 1/500 Sekunde erreicht werden. Ich persönlich würde da ein externes Blitzlicht einsetzen; ggf. auch als Ergänzung zum beabsichtigten Dauerlicht.

Wenn Du mehr zum Thema Blitzen erfahren möchtest, schau Dir gerne das Buch "Heute schon geblitzt" an. Mir hat es sehr geholfen.

LG Manfred
992 Klicks
Stefan Hinterscheid

Neueinsteiger Kaufberatung

Zitat: Michael L. aus K. 10.04.22, 15:51Zitat: Dieter R. auf Tour 10.04.22, 14:07Eine Übergangslösung wie von Dir beschrieben, wäre für mich ein Fall für ein Second Hand-Kamerasystem oder eine gebrauchte Bridge. Vorzugsweise bei ebay-kleinanzeigen. Und mit Stabi.
Du kannst das so machen, da du ja immer nur ein bis zwei Objektive pro Body hast.
Aber normalerweise erweitert man ja seinen Objektivbestand mit der Zeit. Und die alpha 6100 hat schon mal den gleichen Anschluss wie die A1, alle Objektive passen sowohl auf die eine wie auch auf die andere Kamera.

Ja, so gesehen ist das natürlich ein kluger und vorausschauender Plan. Zumal die Alpha 6100 keine schlechte Kamera ist und später im Zusammenspiel mit der A1 als nützliche und gute Zweitkamera fungieren könnte. Etwa als Ersatzkamera im Urlaub
2.243 Klicks
fotogirly

Fotokritik

Ich verblüffe jetzt manchmal überschwengliche Lober mit: Dann kaufe es doch und häng es dir an die Wand.

Ich zeige jetzt meinen Fotofreunden immer mal Bilder des Windows10-Sperrbildschirmes und weise dabei auf angewandte Regeln der Bildgestaltung hin. Es kommt keine Reaktion. Ich befürchte, sie kennen sie nicht und wollen sie auch nicht kennenlernen.
Ich muss allerdings sagen, dass ich sie auch kaum anwende, weil es schon schwer genug ist, ein Motiv zu finden. Allerdings muss man doch anerkennen, dass es solche Regeln gibt. Die Windows Motive sind nur wenige und von der ganzen Welt. Ich werde niemals dorthin kommen und wenn, dann nicht zum Standort des Fotografen. Aber man muss doch anerkennen, dass Fotos nach diesen Regeln wie Zentralperspektive, aufsteigende Diagonale, Hintergrund mit Vordergrund besonders gut wirken.
2.488 Klicks
Nach
oben