Fotos schneller anzeigen auf PC

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Google Anzeigen Google Anzeigen
henrik_rein henrik_rein neu Beitrag 1 von 13
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hi zusammen,

ich habe eine Sony alpha 6400 und fotografiere im RAW modus. Wenn ich die Kamera an meinen PC anschließe werden mir die Bilder im .ARW Format im Windows Explorer angezeigt. Jedes Bild ist ca 24 MB groß.

Wenn ich mir die Bilder jetzt ansehen möchte auf dem PC dauert es immer mehrere Sekunden bis das Bild geladen ist. Ich habe die Bilder auch schon von der Kamera auf den PC kopiert um die Ladezeit zu verkürzen. Dennoch dauert es immer noch sehr lange. Wenn man mehrere hundert Bilder schnell durchschauen möchte ist das schon sehr nervig.

Wie macht ihr das? Nutzt ihr ein bestimmt Bildanzeigeprogramm?

Ich nutze Windows 10 als Betriebssystem.

Danke und Gruß!
Albrecht D Albrecht D Beitrag 2 von 13
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Versuche mal XnView, IrfanView oder FastStone. Sind alle kostenlos.

Gruß
Albrecht
FBothe FBothe   Beitrag 3 von 13
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: henrik_rein 24.07.20, 15:50Zum zitierten BeitragWenn man mehrere hundert Bilder schnell durchschauen möchte ist das schon sehr nervig.

Wie macht ihr das? Nutzt ihr ein bestimmt Bildanzeigeprogramm?


Ganz einfach: ich fotografiere durchweg im jpg-Format.

Aber wenn du unbedingt die RAWs haben möchtest, dann stelle in der Kamera doch einfach ein: RAW + jpg-fein. Dann kannst du dir die jpg-Bilder schnell ansehen und hast die RAWs für spezielle Bearbeitungen.
MBodo MBodo Beitrag 4 von 13
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Bei mehreren hundert Bildern würde ich mir, je Tagesdatum der Aufnahmen, Verzeichnisse auf dem PC anlegen. Anschließend dann die Bilder entsprechend von der Kamera in die Verzeichnisse ablegen. Das wird die Ladezeiten in der Windows Dateivorschau für eine Vorbetrachtung schon deutlich reduzieren.
Für die weitere Bearbeitung im Bildbearbeitungsprogramm hat man dann schon mal eine Sortierung vorgenommen und kann von dort in finale Verzeichnisse entwickeln.
Baturalp Baturalp Beitrag 5 von 13
0 x bedankt
Beitrag verlinken
ich kenne das von meinem Laptop mit Win 10. Dort nutze ich das Windows Fotoanzeige mit dem Fotocodek, das man sich extra runterladen musste für RAW-Anzeige, dauert ca. 2-3 Sec, bis Bildaufbau steht. Auf dem Desktop mit Win 8.1 war schon ein Programm drauf, da geht es blitzschnell, gefühlte 0,001 Sek. Welches Programm das ist, hab ich bisher nicht rausgefunden.
Auf beiden Rechnern schieb ich die Karte rein, das Beste geht in den Ordner.
Albrecht D Albrecht D Beitrag 6 von 13
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: FBothe 24.07.20, 17:59Zum zitierten BeitragZitat: henrik_rein 24.07.20, 15:50Zum zitierten BeitragWenn man mehrere hundert Bilder schnell durchschauen möchte ist das schon sehr nervig.

Wie macht ihr das? Nutzt ihr ein bestimmt Bildanzeigeprogramm?


... Aber wenn du unbedingt die RAWs haben möchtest, dann stelle in der Kamera doch einfach ein: RAW + jpg-fein. Dann kannst du dir die jpg-Bilder schnell ansehen und hast die RAWs für spezielle Bearbeitungen.
Ist nicht notwendig, die genannten Bildbetrachter sind mindesens genauso schnell.

Gruß
Albrecht
Christian Gigan Weber Christian Gigan Weber   Beitrag 7 von 13
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Albrecht D 24.07.20, 17:54Zum zitierten BeitragVersuche mal XnView, IrfanView oder FastStone. Sind alle kostenlos.Oder Adobe Bridge. Auch kostenlos!
RMKraemer RMKraemer Beitrag 8 von 13
0 x bedankt
Beitrag verlinken
https://www.digitec.ch/de/page/adobe-br ... tung-10345

Uups, übersehen das der Christian schon Adobe Bridge gepostet hat
WolfgangKI WolfgangKI   Beitrag 9 von 13
1 x bedankt
Beitrag verlinken
@henrik_rein

Könnte vielleicht auch an der Hardware des PC‘s liegen. Mit einer SSD und einem Arbeitsspeicher von mindestens 8 Gigabyte funzt das ganze ziemlich flott.

Ich benutze nur das Bildbearbeitungsprogramm von Windows, das geht richtig schnell auch bei sehr vielen Bildern.

Und selbst das Öffnen von Raw-Dateien (mit SilkyPix) ist ziemlich schnell..

Gruß
WolfgangKI
Filmrolle Filmrolle   Beitrag 10 von 13
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: WolfgangKI 25.07.20, 21:03Zum zitierten Beitrag@henrik_rein

Könnte vielleicht auch an der Hardware des PC‘s liegen. Mit einer SSD und einem Arbeitsspeicher von mindestens 8 Gigabyte funzt das ganze ziemlich flott. ...

Gruß
WolfgangKI


Dem kann ich nur zustimmen.
Fahre Win 7 Prof 64Bit-System mit 32GB RAM und einer SSD ... da stockt mir nur der Atem, nicht der Rechner ;-))
np22 np22   Beitrag 11 von 13
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Auf älteren PCs/Laptops mit schwacher CPU und mit Irfanview als Betrachter kann die Anzeige spürbar beschleunigt werden in dem man unter "Ansicht" -> "Anzeige-Optionen (Fenstermodus)" die Haken entfernt bei "Resample für Anpassen" und "Resample für Zoom".
Gleiches gilt für "Ansicht" -> "Vollbild-Optionen anzeigen". Dort sind auch die Haken bei den beiden Resample-Optionen zu entfernen.
Der so erreichte Geschwindigkeitsvorteil zieht aber einen Qualitätsverlust bei der Bildanzeige nach sich.
Ganz grob ausgedrückt werden beim Resample die zur Anzeige verbleibenden Pixel anhand der wegfallenden Pixel (Bildinformation) neu berechnet. Es werden Treppenbildung und störende Kontraste vermieden und feinere Details bleiben eventuell gerade noch sichtbar.
Ohne Resample werden nur die nicht zur Anzeige kommenden Pixel weggelassen und das Bild erscheint dadurch etwas grober.

Das ganze gilt aber nur bei schwacher CPU-Leistung.
Wenn dagegen die Festplatte die Bilddateien nicht schnell genug hergeben kann, nützt die Abschaltung des Resamples nichts.
Dieter Ruhe Dieter Ruhe Beitrag 12 von 13
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: WolfgangKI 25.07.20, 21:03Zum zitierten BeitragUnd selbst das Öffnen von Raw-Dateien (mit SilkyPix) ist ziemlich schnell..


Echt, SilkyPix ist auf meinem PC eine echte Katastrophe, es läuft total langsam bei mir. Selbst Einstellungen mit den Reglern bringen mehrere Sekunden Verzögerung mit sich. Es waren auf meine Fuji- und später auf meine Pentax speziell abgestimmte Versionen, die ich eigentlich für die ersten Voreinstellungen und zum Konvertieren meiner Raw´s nutzen wollte. Habe mich wegen dieser trägen Silky-Performance dann doch für LR6 entschieden.

Dagegen Bildanzeige mit bspw. XnView oder Entwicklung mit PS/LR in gewohntem Tempo, mit dem man flüssig arbeiten kann. Mir fehlt allerdings eine SSD im PC und Pentax K1-Raw´s sind richtig fett mit ihren 50 MB.

Am allerbesten zu den Vorstellungen Henriks passt aber nach meinen Erfahrungen ACDsee, wenn es um das reine Betrachten, Selektieren und Vorsortieren geht. ACDsee lief auf all meinen Rechnern, auch auf viel älteren und langsameren Modellen immer wahnsinnig flott. Früher war ACDsee noch ein Schnäppchen für wenige Euros, in ganz grauer Vorzeit war es sogar mal kostenlos.

Inzwischen ist es mehr Bildbearbeitung als Bildbetrachter - einschließlich RAW-Konverter - geworden und nicht mehr ganz so günstig, für eine reine Bildbetrachtung u. -Verwaltung einfach zu teuer. Daher würde ich nach älteren Versionen bspw. bei eBay Ausschau halten. Mein ACDsee 8 läuft noch ganz hervorragend auf einem Win7 und ich hab dafür grad mal 12 Euro bezahlt.
2wheel 2wheel Beitrag 13 von 13
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wurde schon angeregt, ich lichte RAW+jpeg ab .......
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Nach
oben