Fotos glänzenden Metal Gegenständen

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
DerMarkus DerMarkus Beitrag 1 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo zusammen,
ich restauriere alte und/oder kaputte Metal Gegenstände. Ich habe mir nun überlegt ein Online Profil zu erstellen bei dem ich meine Erfolge der Welt zeigen kann :). Dafür habe ich einen Tisch (2,00x0,75) an dem ich drei Softboxen angebracht habe. Habe die Tischplatte mit einer schwarzen Matte verdeckt damit sie nicht reflektiert.
Leider musste ich feststellen das alle Gegenstände das Licht reflektieren und auf den Fotos nur wenig von der Oberfläche zu erkennen ist.
Ich fotografiere zurzeit noch mit einem Iphone Pro.

Hat jemand Tipps wie ich mein Foto bereich verbessern kann? Würde gern auf dem Tisch bleiben da ich Teilweise auch große Autoteile fotografiere und nur wenig Platz in meiner Garage habe.
Es müssen jetzt keine Profi Fotos werden nur so ,dass man die Oberfläche gut erkennt.
Markus Hack Markus Hack Beitrag 2 von 18
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Es gibt sogenannte Lichtzelte, damit lassen sich glänzende Gegenstände gut in Szene setzen und die gibt es in allen erdenklichen Größen. (https://www.amazon.de/FOSITAN-80x80x80c ... 4448744397)
foto stephan henn foto stephan henn Beitrag 3 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
für normale Kameras gibt es für solche Zwecke: Pol Filter / Polarisations-Filter
kmh kmh Beitrag 4 von 18
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: foto stephan henn 21.02.20, 08:07Zum zitierten Beitragfür normale Kameras gibt es für solche Zwecke: Pol Filter / Polarisations-Filter
Soll er mit dem i-phone kreuz-pol-blitzen???????
copine copine   Beitrag 5 von 18
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: foto stephan henn 21.02.20, 08:07Zum zitierten Beitragfür normale Kameras gibt es für solche Zwecke: Pol Filter / Polarisations-Filterund ich dachte immer, dass polfilter bei metallischen oberflächen nicht funktionieren. aber wenn der profi was anderes sagt ....
Christian Gigan Weber Christian Gigan Weber   Beitrag 6 von 18
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: copine 21.02.20, 11:56Zum zitierten Beitragund ich dachte immer, dass polfilter bei metallischen oberflächen nicht funktionieren.Ist so!
Ingrid u. Stefan Müller Ingrid u. Stefan Müller   Beitrag 7 von 18
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: foto stephan henn 21.02.20, 08:07Zum zitierten Beitragfür normale Kameras gibt es für solche Zwecke: Pol Filter / Polarisations-Filter
Unerwünschte Reflexionen von glatten, nichtmetallischen Oberflächen (z. B. Wasser, Glas) lassen sich unterdrücken.
Kasimirs Pfotogravieh Kasimirs Pfotogravieh Beitrag 8 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Die Oberfläche eines metallischen Gegenstands ist dann nichtmetallisch, wenn sie entsprechend lakiert ist. Bei Autoteilen durchaus möglich.
R. Manneck R. Manneck   Beitrag 9 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Dermarkus! Du hast dir erst einmal sehr viel Mühe mit dem Fototgrafieren der Metallgegenstände gemacht.
Dass es leider nicht so erfolgreich ist, tut sicher weh, aber es konnte meiner 'Ansiocht nach nichts werden.
Erstens- ein Iphone ist und bleibt ein Iphone und ist zum Fotografieren, wenn auch die Werbung anderes verspricht (besonders solcher Aufgaben) total ungeeignet.
Dafür gibt es verschiedene Gründe: Optik, Blende, Verschlußzeit, Brennweite, ISO sind von dir kaum zu beeinflussen und auf allgemeins Knipsen ausgelegt
Für deine Aufgabe ist "Fingerspitzengefühl" notwendig, d.h. Blende, Brennweite usw, sollten von dir einstellbar, wenn möglich manuell) erfolgen. Weiterhin solltest du in RAW aufnehmen, um dann eine gute Bildbearbeitung zu ermöglichen. (Weißabgleich, usw.) Da kann man viele Reflexionen verbessern, ist aber aufwendig.
Was mich verwundert: Du willst eine solche fotografische Arbeit bewältigen und hast noch kein einziges Bild von dir hier eingestellt.
Viele Grüße R.Manneck
Frank Monemail Frank Monemail   Beitrag 10 von 18
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Metallische (oder auch gläserne) Motive mit drei Softboxen fotografiert macht ein schönes gut durchgezeichnetes Bild. Wirkt aber selten spannend weil eben jede Lichtquelle reflektiert wird.
Es fehlen die Akzente. Das Zauberwort heißt hier "abnegern".
Besorge dir zwei, drei Styroporplatten welche du auf einer Seite schwarzmatt lackierst.
Die platzierst du so um das Motiv (ausserhalb des Bildbereichs) das es in der Spiegelung der Metalloberflächen zu interessanten "Brüchen" kommt.
Stichwort für weitere Infos: Tabletop-Fotografie. Oder schau dir mal Infoseiten von Autoaufbereitern an. Bei denen werden gerne mit extra forcierten Lichtquellen Streifenmuster projeziert um die Ebenmäßigkeit der Oberflächen darzustellen.

Und das funktioniert auch mit Telefonkamera.

Edit: Fotos von den Ergebnissen wären interessant.
Hermann Klecker Hermann Klecker   Beitrag 11 von 18
1 x bedankt
Beitrag verlinken
.
Hermann Klecker Hermann Klecker   Beitrag 12 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Markus Hack 20.02.20, 14:10Zum zitierten BeitragEs gibt sogenannte Lichtzelte, damit lassen sich glänzende Gegenstände gut in Szene setzen und die gibt es in allen erdenklichen Größen. (https://www.amazon.de/FOSITAN-80x80x80c ... 4448744397)

Das wird dann eher langweilig als "gut in Szene gesetzt".
Silvia90_ Silvia90_ Beitrag 13 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Frank Monemail 23.02.20, 11:12Zum zitierten BeitragBesorge dir zwei, drei Styroporplatten welche du auf einer Seite schwarzmatt lackierst.
Die platzierst du so um das Motiv (ausserhalb des Bildbereichs) das es in der Spiegelung der Metalloberflächen zu interessanten "Brüchen" kommt.


Sehr gute Idee.

Bin auch gespannt auf die Ergebnisse :D
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 14 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Markus, mach mal ein paar Probeaufnahmen im Freien, bei leicht bedecktem Himmel.
Bringt schönes neutrales und weiches Licht.
Kommt natürlich auch immer auf das Objekt und die Bildvorstellung an.
Manchmal beleben "Lichtspiele".
Markus Hack Markus Hack Beitrag 15 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Hermann Klecker 27.02.20, 19:32Zum zitierten BeitragDas wird dann eher langweilig als "gut in Szene gesetzt".
Naja, nur wenn man nicht weiß wie man das richtig macht.

Fotografie soll ja ein wenig die Kreativität fördern ;-)
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben