Einstellungen sehen

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
audimi audimi neu Beitrag 1 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Grüße zusammen,
hab nun schon zig Seiten im Anfängerforum durchgeblättert aber nicht das
gewünschte gefunden. Sollte das Thema dennoch schon behandelt worden sein
bitte ich alle meinen Thread zu entschuldigen und einen Admin, diesen Thread
in die richtige Abteilung zu verschieben bzw. einem bestehenden anzuhängen.

Worum es mir nun geht:

Es gibt soooo viele tolle Fotos hier. Kann man irgendwie die Einstellungen
sehen mit welchen das Bild erstellt wurde (zB.: Blende 8 / 1/125 sek / iso 200)
dazu noch die Kamera und ggf das Objektiv?

Gerade diese Infos würden mich, als Anfänger, gefühlt, wirklich weiterbringen.

Vielen Dank
und Grüße
copine copine Beitrag 2 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
du meinst die exif-dateien.
manchmal stehen die rechts unter den bildern. wenn da nichts steht, hast du pech. viele löschen die dateien vor dem hochladen, weil sie sie für unwichtig halten oder aus welchen gründen auch immer.
kmh kmh Beitrag 3 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hi
Du meinst die sog. Exif-Daten. Die werden mit dem Bild angezeigt, falls beim Hochladen das entsprechende Kästchen angekreuzt wurde. Bei meinen Bildern sind sie immer dabei. Manche möchten das nicht und lassen das Kästchen leer.
vG Markus
audimi audimi neu Beitrag 4 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ok, schade, dass so viele die löschen.
Aber wenn ich weiß nach was ich suchen muss ist mir schonmal geholfen.
Danke euch beiden.

Grüße
Jürgen W2 Jürgen W2 Beitrag 5 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: audimi 16.06.20, 13:21Zum zitierten BeitragKann man irgendwie die Einstellungen
sehen mit welchen das Bild erstellt wurde (zB.: Blende 8 / 1/125 sek / iso 200)
dazu noch die Kamera und ggf das Objektiv?

Streng genommen müsste man dann auch noch wissen, mit welcher Software, welchen Presets etc. das Bild bearbeitet wurde.

Ich verstehe dein Anliegen zwar, aber ich denke auch, dass all das letztlich egal ist. Vielleicht ist es sogar kontraproduktiv, zu glauben, dass dieses Wissen wirklich hilft.

Bei mir stehen die EXIF-Daten neben den Fotos, sofern ich nicht mit alten Objektiven fotografiert habe, die das nicht an die Kamera übertragen. Aber angenommen, du wolltest eines oder mehrere dieser Fotos exakt 1:1 nachstellen, dann müsstest du neben Kamera- und Objektiveinstellungen sowie Softwarebearbeitung etc. auch noch wissen, wann und wo ich die Fotos gemacht habe. Und selbst dann könntest du nicht einfach hingehen und dasselbe Foto ebenfalls machen, weil ja die gesamte Szene sich nie wieder genau so wiederholt.
RMKraemer RMKraemer Beitrag 6 von 22
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Es gibt noch einen weiteren Grund warum manchmal die Exif-Daten nicht mit hochgeladen werden:
Wenn das Bild so bearbeitet wurde, das die ursprünglichen Exif-Daten keinerlei Relevanz zum Endergebnis mehr haben.
Beispiel: Was nutzt dir eine Exif-Daten Angabe von Optik 70-200, 2,8, 1/60, ISO 800, Brennweite 180mm wenn in der Bildbearbeitung ein Ausschnitt aus den 180mm erzeugt wurde, der vielleicht einer 300mm Optik entspricht und zusätzlich die Belichtung des Hauptmotivs um 3 Stufen rauf gesetzt wurde, weil die Szene so dunkel war dass selbst die 2,8 Optik mit 1/60 und VR nicht ausgereicht hat (oder die Umgebung im dunkeln verschwinden sollte).

Also: Wenn ich so bearbeite, dass die Exif-Daten nichts mehr mit dem Endergebnis zu tun haben, lasse ich die weg.
Denn besonders in techniklastigen Foren könnten Anfänger auf die Idee kommen: Booaah so ein geiles Bild macht die Kamera mit dieser Optik und diesen Einstellungen (nee macht das Equipment nicht, sondern hat der Fotograf nachträglich gemacht).

Also freu dich wenn die Exif-Daten zu sehen sind, aber halte im Hinterkopf das die ggf. nicht so aussagekräftig sind wie sie auf den ersten Blick aussehen.

Gruß und wech
Hermann Klecker Hermann Klecker   Beitrag 7 von 22
3 x bedankt
Beitrag verlinken
Die Frage war lange nicht. :-)

Hier die Antwort. Man kann daraus nicht lernen.
http://klecker.de/index.php/de/die-maer ... s-aus-exif

Was da nicht steht und weshalb manche die Daten löschen:

In Exif stehen auch Seriennummern. Damit kann man sich bei Herstellern für Premium-Dienste registrieren, besonders Nummern sehr hochwertiger Kameras und Objektive können da hilfreich sein. Wenn das jemand macht, dann kannst du Dich damit nicht mehr registrieren. Ob die Infos auch kriminell genutzt werden können, da fällt mir gerade nichts ein, kann ich mir aber vorstellen.

Dein Name kann drin stehen. Da hängt es jetzt davon ab, ob Du das immer möchtest. Eigentlich ist das nützlich, aber wenn Du unter einem Pseudonym/Nick auftrittst, ... Manchmal ist es auch der Name des Vorbesitzers. :-) Wie auch immer, damit verbreitet man Daten zu seiner Person. Also auch die Info, bei wem es etwas zu holen gibt und sogar noch, was genau.
Hermann Klecker Hermann Klecker   Beitrag 8 von 22
3 x bedankt
Beitrag verlinken
Frag die Leute nicht nach Einstellungen. Frag sie, wie sie dieses tolle Bild gemacht haben. Meistens dürftest Du eine Antwort bekommen und zwar eine lehrreiche.
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 9 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Was helfen Exif wenn man die vorhandenen Verhältnisse vor der Aufnahme nicht kennt?
kmh kmh Beitrag 10 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich finde das irgendwie witzig. Wenn einer gerne exifs sehen will, wird ihm bedeutet, das diese nichts aussagen. Stellt aber jemand ein Foto ein, mit dem er Probleme hat, heißt es, das man ohne exifs nichts sagen könne.
Ich schaue sie gerne an und habe auch schon mal davon profitiert, z.B. bei Feuerwerksaufnahmen.
vG Markus
FBothe FBothe   Beitrag 11 von 22
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: effendiklaus 18.06.20, 21:34Zum zitierten BeitragWas helfen Exif wenn man die vorhandenen Verhältnisse vor der Aufnahme nicht kennt?

Eine ganze Menge.
Andreas Oestereich Andreas Oestereich Beitrag 12 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: kmh 18.06.20, 22:12Zum zitierten BeitragStellt aber jemand ein Foto ein, mit dem er Probleme hat, heißt es, das man ohne exifs nichts sagen könne. Das stimmt so nicht ganz, weil die Problemlöser wollen eben alle Exifmetadaten der Kamera zu der Auslösung, das ist dann deutlich mehr als nur Zeit, Blende, ISO. Es kommt oft genug vor, dass eine Einstellung in der Kamera das Problem ist und das steht dann auch in den Metadaten. Der Bediener der Kamera weiß aber oft gar nicht was verstellt sein könnte.

Um ein Foto nachzustellen helfen die Metadaten nur bedingt, aber sie können ein Anhaltspunkt sein.

z.B. Bei einem Mitzieher könnte die verwendete Zeit einen Anhaltspunkt geben für eigene Mitzieher
audimi audimi neu Beitrag 13 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Vielen Dank euch allen für die Beiträge.
Ich bin da ganz bei Andreas Österreich - wenn man sehen kann welche Einstellungen
verwendet wurden hat man doch schon einige Anhaltspunkte und kann sich
ggf. ein wenig orientieren und an Details arbeiten.
Kann aber auch z.B. die Ansicht von Hermann Klecker verstehen.
Es ist wohl gut, dass es jedem selbst überlassen ist welche Infos er preisgeben mag.
Danke & Grüße
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 14 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: audimi 19.06.20, 04:11Zum zitierten BeitragEs ist wohl gut, dass es jedem selbst überlassen ist welche Infos er preisgeben mag.
Danke & Grüße

Ich hab hier keine Exifs gesperrt.
Vermutlich stehen die nicht mehr zur Verfügung, wenn man das Foto mit EBV berarbeitet hat.
kmh kmh Beitrag 15 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: effendiklaus 20.06.20, 20:12Zum zitierten BeitragVermutlich stehen die nicht mehr zur Verfügung, wenn man das Foto mit EBV berarbeitet hat.

Meine Fotos sind alle bearbeitet. Da ist kein exif verloren gegangen.
vG Markus
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben