Hilfe! Bilder eingepasst in der Vorschau unscharf :(

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
vinny07.89 vinny07.89 neu Beitrag 1 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Moin geehrte Fotocommunity!

Ich bin neu hier und noch relativer Fotoneuling. (ca. seit 1 1/2 Jahren dabei)
Die kniffs an der Kamera hab ich langsam raus, jedoch beschäftigt mich seit längerer Zeit eine bestimmte Sache bei der "Entwicklung" meiner RAW's.

Meine Bilder scheinen iwie "unscharf" dargestellt zu werden in der Bearbeitungs Vorschau sämtlicher Bildbearbeitungsprogramme. (Photodirector 9, Affinitiy, Capture One pro 12)

Auffällig dabei ist das dies hauptsächlich den eingepassten Bereich betrifft, zoome ich in das Bild hinein wird es wieder schärfer. Zoome ich nun raus bleibt das bild kurz scharf und wird dann ca. nach 1 sek wieder unscharf. Besonders bei Bildern mit vielen kleinen Details kommt dies besonders zum vorschein (Blättern von Bäume etc.)

Ebenfalls fällt auf das das Problem im exportiertem Jpeg nicht mehr vorhanden ist, Windows Viewer und IrfanView stellen das Bild dann perfekt scharf dar. (Nachschärfer ausgeschaltet)

Also an der Hardware dürfte es nicht liegen, ich habe einen i7 4770k, 32gb Ram, eine Gforce1060 6gb Ram und einen Eizo CS2420 Monitor.

OpenCl Hardwarebeschleunigung ist auch aktiviert in den Programmen.
Der Monitor läuft in seiner nativen Auflösung 1920px x 1200px.

Ich habe alles mögliche rumprobiert in den Nvidia Einstellungen und in den Programmen aber nichts hat den Effekt gemindert.

Ich hoffe ihr könnt mir vieleicht helfen, ich verzweifel solangsam. 8)

Lg Vince
vinny07.89 vinny07.89 neu Beitrag 2 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ps: Die Ausgabeschärfe bei capture one steht auf "keine schärfung bei der Ausgabe", in windows ist der "nachschärfer" für apps ebenfalls aus.
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 3 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Lade doch bitte einmal eine Deiner Problem RAW Dateien hier hoch, damit man damit am eigenen Rechner testen kann:

http://www.daten-transport.de

Den dort entstehenden Link bitte in einem Beitrag von Dir hier einfügen.

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
vinny07.89 vinny07.89 neu Beitrag 4 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Lichtmaler!

Hier ist der link mit 2 beispiel Dateien die ich in der Lüneburger Heide aufgenommen habe. Ich habe sie bereits bearbeitet und als original mit den anpassungen in capture one als RAW exportiert.

Aber irgendwie scheint er die Anpassungen nicht gespeichert zu haben wenn ich sie öffne, seltsam vlt habe ich irgendetwas falsch gemacht ?

http://www.daten-transport.de/?id=G3WDqhnJPAM8

Naja egal man muss ja nur die Belichtung etwas erhöhen um den Effekt besser zu sehen ...
ich probiere mal ob ich vlt ein video vom screen hinbekomme um das ganze noch besser darstellen zu können.

Grüße aus Hamburg
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 5 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Also, außer der durch die vermutlich mit 1/60tel Sekunde zu lange Belichtungszeit für sich durch Wind bewegende Bäume erzeugten Bewegungsunschärfe gibt es in den Bildern keine außergewöhnliche Unschärfe.

Edit: Sollte der Monitor Full-HD können, dann bitte auch die dazu passende Auflösung einstellen!

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
vinny07.89 vinny07.89 neu Beitrag 6 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ok ja das das bild an sich nicht zu 100% scharf ist ist mir bewusst, ist ja nur ein Beispiel Bild.
Aber vielen Dank schon mal an dieser Stelle das du dir die Zeit nimmst!

Leider tritt dies auch bei korrekt scharf aufgenommen Bildern ein. Es geht mir viel mehr um die Darstellung in der Vorschau des Bildbearbeitungsprogrammes. Ich habe mal ein video aufgenommen um den Effekt zu verdeutlichen.

http://www.daten-transport.de/?id=pertzDymDTHZ

Zu Beginn sieht man die unterschiedliche Schärfe in der Bildvorschau vom exportiertem Jpeg und dem Bild innerhalb der Bearbeitung von Capture One. Das exportierte Jpeg wird deutlich schärfer dargestellt.

Im weiteren Verlauf sieht man dann wie das Bild beim Zoomen wärend der Bearbeitung schärfer wird und beim einpassen wieder unscharf.

Grüße
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 7 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: vinny07.89 30.10.19, 17:25Zum zitierten Beitragbeim einpassen wieder unscharf.

Was für ein Einpassen? Änderst Du dabei die Seitenverhältnisse? Wenn ja, dann bitte sein lassen und die Seitenverhältnisse beibehalten. Stattdessen bitte die Funktion "Zuschneiden" über einen Bildausschnitt nutzen.

Grüße vom Lichtmaler aus Köln
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 8 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wenn das Vorschaubilder fürs WEB sein sollten, mit welcher Auflösung werden die denn erzeugt?

Edit: Und noch ein Nachtrag. Welche Auflösung/Qualität hast Du in Deiner Software speziell für die Vorschaubilder eingestellt? Bitte nach der Einstellung suchen und prüfen.

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
vinny07.89 vinny07.89 neu Beitrag 9 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Lichtmaler Köln 30.10.19, 17:28Zum zitierten BeitragZitat: vinny07.89 30.10.19, 17:25Zum zitierten Beitragbeim einpassen wieder unscharf.
Was für ein Einpassen? Änderst Du dabei die Seitenverhältnisse?
Grüße vom Lichtmaler aus Köln


Nein die Seitenverhältnisse bleiben gleich, ich vergrössere bei der Bearbeitung nur die Ansicht ("reinzoomen"). Dabei wird das Bild deutlich schärfer, sobald man aber wieder herrauszoomt nimmt die schärfe wieder ab. (siehe Video)

Mit "Einpassen" meinte ich nur das die normale 0% Vergrösserungsansicht des RAW's angezeigt wird, in welcher das Bild deutlich unschärfer dargestellt wird als z.B. in der 100% Ansicht.

Zitat: Lichtmaler Köln 30.10.19, 17:36Zum zitierten BeitragWenn das Vorschaubilder fürs WEB sein sollten, mit welcher Auflösung werden die denn erzeugt?


Sollen keine Vorschaubilder fürs Web sein, geht nur darum das mir exportierte Jpeg Bilder schärfer dargestellt werden als das Bild noch wärend der Bearbeitung ausschaut. Zusätzlich kann man halt den Effekt wärend der Bearbeitung beobachten das man wenn man es vergrössert es auch schärfer dargestellt wird.

In den Voreinstellungen zu Capture one steht der Cache für die Vorschaubildgrösse auf 3840 px.
Wenn ich den Wert verändere hat dasleider keinen Einfluss darauf.
Eine andere Einstellung zur Qualität habe ich nicht gefunden im Programm, allerdings tritt dies ja auch bei anderen bildbearbeitungsprogrammen wie photodirector oder Affinity auf. Dort habe ich auch viel herum probiert in den einstellungen und konnte keine verbesserung erzielen.

Hoffe ich konnte verdeutlichen wo die Problematik liegt. :D
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 10 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Lichtmaler Köln 30.10.19, 17:36Zum zitierten BeitragEdit: Und noch ein Nachtrag. Welche Auflösung/Qualität hast Du in Deiner Software speziell für die Vorschaubilder eingestellt? Bitte nach der Einstellung suchen und prüfen.

Und was ist hiermit?

Denn auch das "Nicht Zoomen" ist bei mir kein Problem! Den von Dir geschilderten Effekt kann ich nicht nachvollziehen. Denn bei mir sehe ich beim Vergrößern die Unschärfen welche durch Deine Kamera Einstellungen zustande gekommen sind und nicht umgekehrt.

Grüße vom Lichtmaler aus Köln
vinny07.89 vinny07.89 neu Beitrag 11 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: vinny07.89 30.10.19, 17:49Zum zitierten BeitragIn den Voreinstellungen zu Capture one steht der Cache für die Vorschaubildgrösse auf 3840 px.
Wenn ich den Wert verändere hat das leider keinen Einfluss auf den Effekt.

Eine andere Einstellung zur Qualität habe ich nicht gefunden in Capture one.
Allerdings tritt dies ja auch bei anderen bildbearbeitungsprogrammen wie photodirector 9 oder Affinity Photo auf. Dort habe ich auch viel herum probiert mit den Einstellungen und konnte keine verbesserung erzielen.


Ist echt merkwürdig, bin mit meinem Latein auch am Ende... ^^'
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 12 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Also ich hab mir nun mal Dein Video angesehen...

Was Du da meinst zu sehen... bzw. natürlich auch tatsächlich siehst, ist nichts anderes als der Moment in dem das Programm ein paar Sekunden Zeit benötigt um die voll Auflösung des RAW einigermaßen mit dem Bildschirm dar zu stellen. Das ist völlig normal, das macht JEDES Programm mit einem RAW so.

Das dies bei den JPEG nicht so auffällt liegt daran, dass die meisten Programm JPEG gleich vernünftig darstellen können (weil sie meist schlicht kleiner sind als die RAW und diese nicht extra mit dem Vorschau JPEG aus dem der RAW-Datei dargestellt werden müssen).

Den Effekt den Du da sehr kurzfristig siehst ist eine Unschärfe, welche zu einer Schärfe wird und nicht umgekehrt, denn ein wenig Zeit für die Darstellung nach einer Änderung musst Du dem Programm schon geben.

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
vinny07.89 vinny07.89 neu Beitrag 13 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ok ja sowas in der Art habe ich mir auch gedacht, allerdings ist doch auffällig wie groß der Unterschied der schärfe im Programm und im exportierten jpeg ist. Egal wielange ich in der 0% Ansicht im Programm verweile, man sieht trotzdem einen großen Unterschied.

Leider sieht man es in dem Video nicht so gut, da dies auch nicht die allerbeste qualität aufweisst.
Vlt kann ich morgen mal schauen ob ich es besser hinbekomme mit dem Video, aber jetzt gehts erstmal ins Kino.

Vielen Dank und einen schönen Abend wünsche ich ! =)
vinny07.89 vinny07.89 neu Beitrag 14 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich habe es nocheinmal schnell versucht und habe die videoqualität auf höchste gesetzt, vlt sieht man es jetzt besser... capture one ist auf 0 % Zoom eingepasst, habe extra ein paar minuten gewartet vor der Aufnhame.

Ich wechsel zwischen irfanview und capture one bild hin und her ...

http://www.daten-transport.de/?id=NhAuGYybfUcK

Werde die Antwort vorraussichtlich morgen erst lesen da ich mich jetzt leider auf den weg machen muss. ;)

Einen schönen Abend !
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 15 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Warum vergleichst Du im letzten Video ein JPEG (IrfanView) welches auch noch in den Abmaßen kleiner ist mit einem .ARW (also einem RAW-Format) in Capture One welches auch noch größer als das JPEG von den Abmaßen her ist?

Das von Dir entwickelte JPEG hast Du doch mit einem "Rezept" zur Entwicklung aus dem .ARW in einer Bildbearbeitungssoftware erzeugt, richtig?
Welche Software war dies und welche Einstellungen bezüglich Qualität/Auflösung/Schärfe/Kontrast hast Du dieser Software für die Entwicklung des JPEG eingestellt?

Denn, diese Einstellungen werden ganz andere sein, als die von der Kamera bei der Aufnahme im RAW (also .ARW) hinterlegten Rezept-Einstellungen für die Darstellung des im RAW eingebetteten Vorschau JPEG bzw. werden es andere sein, als die Software für die JPEG-Vorschau für ein RAW (.ARW) verwendet!

Dies in Verbindung mit der unterschiedlichen Darstellungsgröße wird zu der von Dir minimal wahrgenommenen Unterschiedlichkeit führen.

Womit wir auch wieder bei der Frage währen, welche Einstellungen stehen in Capture-One für die Darstellung der Vorschau für ein RAW (.ARW)?
Wenn hier nicht die höchstmögliche Auflösung/ beste Qualität /größte Feinheit oder ähnliches eingestellt ist, dann ist klar, dass die Software eben zugunsten einer schnelleren Darstellungsgeschwindigkeit der Vorschau andere Qualitätsmerkmale ansetzt als für eine echte Entwicklung eines JPEG aus einem RAW (.ARW).

Edit:
Es kann aber auch sein, dass Du irgendwo in den Grundeinstellungen der Software stehen hast, zeige mir die Vorschau ohne jegliche Verbesserung an oder ähnliches... also z.B. ohne jegliche Schärfung, welche die Kamera eigentlich für die Vorschau (JPEG) des RAW im Display voreingestellt hatte...

Edit 2:
Es kann auch noch sein, dass die Grundeinstellungen für Dein IrvanView eine Nachschärfung beinhalten und daher das JPEG in IrvanView schärfer angezeigt wird als z.B. in anderer Software, welche diese automatische Bildverbesserung nicht voreingestellt hat...

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben