Anfänger-Vorstellungs-Thread

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
wilder99 wilder99 Beitrag 271 von 344
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Moin Moin in dir Runde. Ich hab nunkeine Ahnung wo mein Beitrag hier nun landet. Muss mich noch zurechtfinden. Mein Name ist Andreas und ich komme aus Kiel. Bin zarte fast 59 und habe meine Spiegelreflex nun ein gutes Jahr. Bezeichne mich daher noch als Anfänger. Ich bin mit einer Nikon D5300 18-150mm Kit Objektiv unterwegs. Möchte da aber noch weiter ausbauen. Ich habe mich auf nichts spezielles festgelegt bin an allem Interessiert. So was erwarte ich hier. Ich hoffe ganz viele nette Leute kennen zulernen und mein Wissen durch Austausch zu erweitern. Vielleicht auch einmal den ein oder anderen zu treffen und zusammen auf Foto Tour zu gehen. Weiterhin würde ich mich freuen wenn die Models die hier verzeichnet sind auch Anfängern die Chance gehen sich zu verbessern. Die Bilder die ich hier reinstelle dürft ihr gern kommentieren. Ich bin kein Lob Junkie aber für objektive kritik immer zu haben. So wenn dann noch Fragen sein sollten dann bitte frei raus. In diesem Sinne freue ich mich bei euch sein zu dürfen. Ach so. Wie bekomme ich hier ein Profilbild rein??
LG
Andreas
Kayon Kayon Beitrag 272 von 344
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo,
liebe Fotocommunity - Gemeinde.
Ich bin neu hier in der Runde und interessiere mich für die Fotografie.
Seit einem Jahr habe ich mir eine Canon Eos 700 d zugelegt und versuche seit dem die Camera genau kennen zu lernen, um damit schöne Fotos zu machen. Momentan gefällt mir die Natur / Tierfotografie am Besten,was nicht immer einfach ist. Aber ich liebe es mit der Natur verbunden zu sein und es ist ein Grund mal raus zu kommen.
Seit 20 Jahren betreibe ich die Airbrusherei und mal selber Bilder zum größten Teil im Custumpaintig Bereich.
Durch die Fotografie versuche ich besser zu sehen, mehr zu sehen , nur fällt es mir noch sehr schwer die Momente festzuhalten gerade in der Tierfotografie. Zu schnell sind die Tiere ( Vögel),wieder weg. Und da ich noch nicht genau weiß mit welchen Einstellungen ich da ran gehen soll, wollte ich mich hier mal schlau machen.
Hier sind wahnsinnig, tolle Bilder nur sehe ich, auch nicht genau, welche Belichtungszeiten,Blende usw. verwendent worden sind, bei den Fotos.

Da ich am lernen bin, und das von Herzen gerne möchte erhoffe ich mir hier eine Menge dazu zu lernen.
Darüber hinaus freue ich mich nette Menschen kennen zu lernen und mein Wissen durch gesunde Kritik zu erweitern.
Rubikon Rubikon   Beitrag 273 von 344
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Guten Tag,

meine Name ist Kirill und ich bin 29 Jahre alt. Heute ist meine Nikon D5600 Kit AF-P DX 18-55 angekommen und paar Fotos von Baumkronen habe ich auch schon geschossen. Will mich in der Landschaftsfotografie zu verschiedenen Tageszeiten quasi erstmal austoben, wobei spannende Motive aus jeglichen Fotokategorien nicht ungeknippst bleiben werden. Mehr oder weniger kam ich durch das schießen von Screenshots aus Videospielen
zum Fotografieren der greifbareren Welt, so seltsam das auch klingt ;).
Iconoclasm Iconoclasm Beitrag 274 von 344
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Huhu, ihr alle,

ich möchte mich hiermit mal direkt vorstellen. Mein Name ist Micha, bin 27 Jahre alt (Club 27 :D) und gebürtiger Halberstädter. Das liegt in Sachsen Anhalt beim Harz. Fotografie interessiert mich schon länger, vor vielen Jahren bekam ich von einem Bekannten eine Canon 350D mit Kitobjektiv fast geschenkt und hab damals allerhand herum geknippst ohne groß Ahnung zu haben. Dann wurde ich Krank (Depressionen) und musste meine damalige Ausbildung zum Gestaltungstechnischen Assistenten abbrechen. Ich bin damals in ein tiefes Loch gefallen, hab meine Hobbys aus dem Auge verloren und mich selbst und meine Ziele auch immer mehr. Zum glück konnte ich mich wieder hoch kämpfen und nun seit ungefähr 3 Monaten beschäftige ich mich wieder vermehrt mit Fotografie, habe mir eine neue Kamera gekauft (Sony a6000) und damit auch schon fleißig herumgeknipst. Festgelegt habe ich mich nicht. Hauptsächlich lichte ich meine Mitmenschen aus meinem engeren Bekanntenkreis (die müssen da jetzt durch), meine Umgebung also Landschaften, Gebäude usw (komme leider im Moment nicht so viel herum), Tiere und was mir sonst so interessant vor kommt ab. Meine Fotos sind weit weg davon professionell zu erscheinen aber ich versuche das best mögliche aus meinen Bildern heraus zu holen und besser zu werden wo ich kann. Deswegen bin ich jetzt hier. Ich musste mich etwas dazu überwinden denn ich hab immer Probleme damit gehabt meine "kreativen Ergüsse" mit anderen zu teilen weil ich das Problem hab zu selbstkritisch zu arbeiten und mir selbst daher selten gerecht werde. Vielleicht hab ich deswegen so lange keine Fotos mehr gemacht (außer mal mit dem Smartphone). Ich hoffe hier mehr zu lernen was die Fotografie und das drum und dran angeht. Ich möchte die Technik dahinter besser verstehen und ich möchte lernen ein besseren Blick für gute Kompositionen zu entwickeln. Deswegen steh ich jeder konstruktiven Kritik an meinen Bildern sehr offen gegenüber (auch wenn ich irgendwie etwas Angst davor habe).

Das war es vorerst auch schon von mir. :)
Limone81 Limone81 Beitrag 275 von 344
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo in die Runde,

ich bin neu hier, 37 Jahre alt und interessiere mich vor allem für Landschaftsfotografie. Ich habe seit kurzem eine Nikon D5300 mit einem 18-105 VR Kit Objektiv. Ich hoffe hier Anregungen und Ideen zu finden und mich auszutauschen.

Viele Grüße
Rubikon Rubikon   Beitrag 276 von 344
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Iconoclasm 26.05.18, 12:28Zum zitierten BeitragHuhu, ihr alle,

... Ich hoffe hier mehr zu lernen was die Fotografie und das drum und dran angeht. Ich möchte die Technik dahinter besser verstehen und ich möchte lernen ein besseren Blick für gute Kompositionen zu entwickeln. Deswegen steh ich jeder konstruktiven Kritik an meinen Bildern sehr offen gegenüber (auch wenn ich irgendwie etwas Angst davor habe).

Das war es vorerst auch schon von mir. :)


Kann Blogs und Youtubevideos zu den Grundlagen empfehlen. Das Lehrbuch "Die Regeln der Fotografie und ...wann man sie brechen sollte" von Haje Jan Kamps veranschaulicht seine Texte mit super Bildern. Lohnt sich reinzuschauen
MeikeBausD MeikeBausD Beitrag 277 von 344
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Lieben :)

Mein Name ist Meike und ich komme ursprünglich aus NRW wohne nun aber im Potsdam :)
Ich bin blutige Anfängerin im Sachen Fotografie aber sehr bestrebt diese zu meinem neuen Hobby zu machen.
Genauer gesagt bin ich speziell an der Makrofotografie interessiert und möchte diese mit meinem schon lange bestehenden Hobby der Insekten und Pflanzenbestimmung verbinden.
Ich besitze noch keine Kamera und befinde mich somit noch bei "Stufe 0" (wobei ich auf Grund von Recherche schon grobe Vorstellungen habe :) )
Ich bin bereits fleißig dabei Informationen aus dem Internet und einigen Büchern zu sammeln, um herauszufinden welche Kamera für mich in Frage kommt und wie ich das Hobby der Makrofotografie am besten angehe.
Wie ich sehe bin ich wahrscheinlich eine der wenigen hier die noch wirklich ganz am Anfang steht und hoffe das es trotzdem kein Problem ist, hier bereits ein Teil der Community zu werden.
Ich erhoffe mir hier in dieser Community viele hilfreiche Informationen zu bekommen und mit Leuten in Kontakt zu kommen die ähnliche Interessen haben :)
Schatzjäger Schatzjäger   Beitrag 278 von 344
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo zusammen,

ich heisse Christian, wohne im Schweizer Jura und bin Anfänger. Mich interessiert vor allem die Makrofotografie. Ich hab seit 2 Jahren eine Sony RX100 M IV und möchte nun speziellere Technik im Bezug auf Makros anschaffen. Ich freue mich auf einen regen Austausch von Informationen und viele Anregungen.
Jophoto3300 Jophoto3300 Beitrag 279 von 344
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallihallo,

Ich bin Joana, 24 und komme aus der Nähe von Hamburg.
Meine Kamera (Nikon D3300) besitze ich jetzt ca. Ein halbes Jahr.
Anfangs nur im Auomatikmodus und seit einiger Zeit versuche ich mich nun im manuellem Modus.
Vor allem Tiere haben es mir besonders angetan.

Hier angemeldet habe ich mich nun, da ich denke dass man nur durch Kritik und Anregungen besser werden kann.
FrozenRainbow FrozenRainbow Beitrag 280 von 344
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hey,

ich bin Niklas 22 Jahre aus Freudenstadt im Schwarzwald.
Seit kurzem zähle ich die Fotografie und Bildbearbeitung zu meinen Hobbies, dementsprechend ist auch viel für mich noch "Neuland".

Seit Anfang Juni besitze ich eine Spiegelreflexkamera mit der ich aktuell noch die Funktionen durchteste und viel rumprobiere.
Diverse Urlaubsbilder, die ich mit meinem Handy gemacht habe, bearbeite ich gerade mit Photoshop um das beste aus den Bildern rauszuholen.
Olle Icke Olle Icke Beitrag 281 von 344
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo
Ich bin Rene aus dem um ein Haar noch nicht Ostfriesischen Barßel. Eigentlich bin ich Berliner, was meinen Nick erklärt (Icke war schon vergeben).
Ich habe schon immer gerne mit der kleinen Knipse fotografiert, und hatte eigentlich schon seit zwei/drei Jahren den Wunsch, mir eine gute Spiegelreflex zuzulegen. Es war ein glücklicher Zufall, dass ich kurz vor meinem 55ten entschieden habe, das auch zu tun. So hat die Verwandtschaft reichlich dazgegeben. Nachdem ich mich eingelesen hatte, habe ich mich auf die Preislage um die 1000,- € eingeschossen. Wenn ich schon so viel Geld ausgebe, wollte ich nicht riskieren, dass sie mir nach einem Jahr nicht mehr ausreicht. Oder nach zwei. Geworden ist es dann eine EOS 77D, mit der ich auch nach jetzt drei Monaten absolut glücklich bin. Ursprünglich habe ich sie als Kit mit einem 18-55 und 55-250mm-Objektiv gekauft. Aber da habe ich schnell gemerkt, dass ich durch den fehlenden Überschneidungsbereich nur am umstecken bin. Deshalb habe ich mir ein gebrauchtes Sigma 18-200 dazugekauft, und ich liebe es. Eigentlich fotografiere ich nur noch damit. Ich habe mir auch für beide Objektivtypen Polfilter dazu gekauft, was ebenfalls eine sehr gute Entscheidung war.
Bis jetzt fotografiere ich noch relativ wahllos alles Mögliche, einfach nur zum rumprobieren und Erfahrungen sammeln. Eigentlich habe ich im Kopf, das erste Jahr nur für die Tonne zu fotografieren. Wenn dabei ein paar schöne Bilder zum aufheben rauskommen, ist das in Ordnung. Dieser Ansatz hat mich auch schon gut weiter gebracht. Ich habe schon eine Menge gelernt, und im Umgang mit der Kamera bin ich schon relativ sicher. In den ersten drei Monaten habe ich schon über 2000 Bilder geschossen.
Rauskristallisiert haben sich dabei Fotos mit schwierigen Lichtverhältnissen. Dabei kann man am meisten lernen. Innenräume ohne Blitz sind zum Beispiel recht schwierig. Oder aus dem Schatten in sonnige Bereiche, wie letztens an einem Waldsee, wo das Wasser die Sonne reflektiert hat.
Und weil wir einen nicht nur lebhaften, sondern auch einen sehr schnellen Hund haben und mit dem auch auf den Hundeplatz gehen, kommt noch ein weiterer Schwierigkeitsgrad dazu. Ich habe die Vermutung, Hundefotografie wird einer meiner Schwerpunkte werden.
Inzwischen habe ich auch meinen grundlegenden Fehler erkannt. Ich halte immer drauf und will bloß kein Motiv verpassen. Aber für gute Fotos braucht man die Geduld einens Anglers (was ich übrigens nicht bin). Bevor man mit dem fotografieren anfängt, muss man sich erstmal überlegen, was will man fotografieren. Und dann muss man die Kamera sorgfältig darauf einstellen. Wenn man dabei ein schönes Motiv verpasst, ist das eben so. Aber das wirklich in den Kopf zu kriegen, ist schwer. Ich mache diesen Fehler immer und immer wieder. Aber wird schon werden.

Gruß
Rene
cats_palast cats_palast Beitrag 282 von 344
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo ich bin die Sabrina und Neuling in der Fotographie mit einer richtigen Kamera und Objektiv.
Ich nutze die Sony alpha 6300 und habe bisher das Objektiv 3.5 - 5.6 / 18 - 135
Für mich ist es wichtig das die Bilder gut getroffen werden und auch weiter entfernte Objekte scharf gestochen eingefangen werden. Für meinen YouTube Kanal möchte ich Tier und Landschaftsaufnahmen machen sowie Videos in guter Qualität. daher habe ich mich für die Sony a 6300 entschieden.
Da ich erst Anfänger bin werde ich hoffentlich so einiges dazu lernen in naher Zukunft :)
Lnwcks Lnwcks Beitrag 283 von 344
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo ihr Lieben,

Ich reihe mich dann nun auch ein und stelle mich kurz vor :)

Ich bin Lena, 28 Jahre alt und komme aus einem kleinen Dorf in Der Nähe von Düsseldorf, NRW.
Meine Kamera, die Canon 700D, habe ich jetzt seit ca einem halben Jahr, davon mal mehr und mal weniger viel genutzt. An Objektiven habe ich das Kit 18-55mm und ein 50mm 1.8.
Festgelegt habe ich mich bisher auf keinen Fall, trotzdem konnte ich feststellen, dass mir die Tierfotografie sehr gefällt, und auch Teilakt/Akt finde ich immer wieder besonders und reizt mich doch sehr. Am liebsten würde ich beides mal miteinander verbinden, aber dafür muss und möchte ich vor allem erst noch einiges lernen - was ich hoffentlich unter anderem hier tun werde :)

Liebe Grüße, Lena
AnnM84 AnnM84 Beitrag 284 von 344
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo in die Runde.

Edit: mich vorstellen...
Ich bin Anni, 34 Jahre alt, Mehrfachmama, verlobt und lebe in Berlin.

Ich habe vor 2 Tagen meine erste echte Kamera geschenkt bekommen. Nachdem ich mich mit meinem Handy ausgetobt habe, als blutige Anfängerin, wurde ich nun mit einer Canon T70 überrascht. Die erste Euphorie verflog natprlich, als ich das Batteriefach öffnete und mir die erste kaputte Batterie entgegenrutschte... die zweite Batterie hängt noch immer im Gerät und ich erhoffe mir hier Hilfe.
Wäre echt schade, wenn sie kaputt und mein Traum nach echter Fotografie hier bereits enden würde.

Ansonsten fotografiere ich sehr gerne Natur und alles was damit zusammenhängt. Manchmal auch außergewöhnliche Motive von Menschen in meinem direkten Umkreis. Ich erhoffe mir von der FC Tipps und Hilfe bei meinen ersten Schritten mit der Kamera, sofern ich sie repariert bekomme.
Dennis Biendara Dennis Biendara Beitrag 285 von 344
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Zusammen,

ich möchte mich auch kurz vorstellen...
Ich heiße Dennis, komme aus Gelsenkirchen und bin 31 Jahre alt.

Ich fotografiere jetzt wieder aktiv seit ca. 2 Jahren, habe aber auch vor gut 12 Jahren schon großen Spaß mit meiner (damals echt guten) Minolta Dimage 5 gehabt.
Nach dieser Kamera habe ich das Hobby mehr oder weniger auf Eis gelegt. Durch die Urlaube in den letzten Jahren bin ich aber wieder auf den Geschmack gekommen. Habe mir zunächst eine gebrauchte Samsung NX1000 zugelegt, diese fallen lassen, dann eine Samsung NX300 zugelegt. Eine (auch aus heutiger Sicht) Top-Kamera. Da Samsung das System aber leider nicht weitergeführt hat und mich der fehlende Sucher sehr gestört hat bin ich nun aktuell bei einer Sony A6000 gelandet.
Ich probiere gerne mit alten manuellen Objektiven rum und habe mich Themenmäßig nicht wirklich gebunden.

Ich hoffe in der FC auf vernünftige Kritik an meinen Bildern statt des "oh nice one"-Krams auf Instagram... Außerdem bin ich immer gerne offen für Tipps und Ideen, die man mal ausprobieren kann.

Also,

auf ein gutes Miteinander!
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben